Schlaglicht

Ölpest in Genua: Lage offenbar unter Kontrolle

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Lage nach der Explosion einer Pipeline in der Nähe des norditalienischen Genua ist offenbar unter Kontrolle. 500 Tonnen waren ausgetreten beim unterirdischen Leck zwischen Raffinerie und Hafen ausgetreten, wovon 50 Tonnen ins Meer gerieten, berichtet dpa. Der Betrieb steht still.
Was zunächst wie eine Naturkatastrophe größeren Ausmaßes kommuniziert wurde, scheint jetzt unter Kontrolle zu sein: noch am Samstag hatten Helfer in der Umgebung von Genua gegen die Ölpest gekämpft, wo heftiger Regen eine Sperre zerstört hatte, die eine Ausbreitung des ausgeflossenen Öls verhindern sollte.
Sechs Ölteppiche im Mittelmeer würden sich laut Behörden langsam auflösen. Drei etwa 600 Meter lange und 100 Meter breite Flecken sowie drei weitere von mehreren Kilometern Länge und wenigen Metern Breite wurden gestern noch gesichtet.
Auch interessant
Zurück
18.12.2018VWheute
Kfz-Stati­sitk: Mit Partner fährt es sich offenbar besser PKW, die von einem festgelegten Nutzer plus Partner gefahren werden, sind statisch s…
Kfz-Stati­sitk: Mit Partner fährt es sich offenbar besser
PKW, die von einem festgelegten Nutzer plus Partner gefahren werden, sind statisch signifikant bessere Risiken. Von je 1.000 Pkw hatten 2017 statistisch 64 (65) einen Haftpflichtschaden. In der Gruppe der PKW mit f…
24.09.2018VWheute
"Big Data hat bei vielen noch nicht den Stel­len­wert, den es eigent­lich haben müsste" Andreas Krause, General Manager QBE Deutschland, spricht …
"Big Data hat bei vielen noch nicht den Stel­len­wert, den es eigent­lich haben müsste"
Andreas Krause, General Manager QBE Deutschland, spricht exklusiv über Kostenbelastungen, Risikoselektion und Profitabilität im Industriegeschäft. 
06.09.2018VWheute
Strenge Kontrolle bei Run-Offs reicht Bafin noch Run-off-Lebensversicherer und Abwicklungsplattformen stehen bei der Bundesanstalt für …
Strenge Kontrolle bei Run-Offs reicht Bafin noch
Run-off-Lebensversicherer und Abwicklungsplattformen stehen bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zunehmend im Fokus einer strenger werdenden Prüfung. Auch bei der Evaluierung des Lebensversicherungsreformgesetzes…
07.03.2018VWheute
Heinz: "Intel­lek­tuell nicht in der Lage, den Rechts­streit zu verstehen" Der Streit zwischen Check24 und dem BVK geht in die nächste Runde. Dabei …
Heinz: "Intel­lek­tuell nicht in der Lage, den Rechts­streit zu verstehen"
Der Streit zwischen Check24 und dem BVK geht in die nächste Runde. Dabei erhält das Vergleichsportal nun auch "moralische Unterstützung" vom Maklerpool Blau Direkt. Dessen Vorwurf: Eine BVK-Mitgliedschaft …
Weiter