Köpfe & Positionen

Für öftere, dafür kleinere Erhöhungen in der PKV

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Bundestagsmitglied und Gesundheitsexperte Michael Hennrich (CDU) plädiert dafür, dass PKV-Versicherte ihre Rücklagen auch zu anderen Unternehmen mitnehmen dürfen. "Wer sich für ein System entschieden hat, der muss das Risiko tragen, das ist eine fundamentale Entscheidung. Aber er muss ausweichen können", erklärt er gegenüber VWheute.
Es darf einfach nicht sein, dass Privatpatienten ein ganzes Leben lang an ein Unternehmen gefesselt werden, denn auch gesetzlich Versicherte können ihre Kasse wechseln. "In Vergangenheit habe ich mich immer wieder darüber geärgert, dass die Branche der Privatversicherer behauptete eine individuelle Mitgabe der Rückstellungen sei nicht lösbar. Nun geht es doch", sagte Michael Hennrich am Rande einer Veranstaltung in Berlin. "Dadurch haben wir Zeit verloren."
Eine niedrigere Schwelle, ab der eine Beitragserhöhung erlaubt ist, hält er für einen vernünftigen Vorschlag der privaten Krankenversicherer. "Insgesamt kommt es dann zwar öfter, aber zu kleineren Beitragsanpassungen." Für Hennrich gehört der Rechnungszins neben Kostensteigerungen und Sterblichkeit als ausösender Faktor zur Berechnung dazu. (usk)
Bild: Bundestagsabgeordneter Michael Hennrich (CDU), Mitglied im Ausschuss für Gesundheit. (Quelle: Privat)
Auch interessant
Zurück
08.08.2019VWheute
Haft­pflicht­kas­sen­chef Roider: " Das Neuge­schäft wird sich auf eine klei­nere Anzahl von Vermitt­lern beschränken" Die Haftpflichtkasse VVaG …
Haft­pflicht­kas­sen­chef Roider: " Das Neuge­schäft wird sich auf eine klei­nere Anzahl von Vermitt­lern beschränken"
Die Haftpflichtkasse VVaG erwartet 2019 einen Prämienrekord von über 200 Millionen Euro, wie der neue Vorstandsvorsitzende Roland Roider im Interview betont. Ein…
13.06.2019VWheute
SV-Vorstand Zehner über die Verlust­zone Wohn­ge­bäude: Wieso die Preise auch in fünf Jahren steigen werden Die Wohngebäudeversicherung steht …
SV-Vorstand Zehner über die Verlust­zone Wohn­ge­bäude: Wieso die Preise auch in fünf Jahren steigen werden
Die Wohngebäudeversicherung steht seit Jahren unter Druck. Nach Angaben des GDV ist sie im vergangenen Jahr erneut in die Verlustzone gerutscht. Klaus Zehner, …
17.05.2019VWheute
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse: Unter­nehmen offen­bart haar­sträu­bende Fehler, punktet dafür mit Ehrlich­keit Die Kölner Pensionskasse hat …
Sanie­rung der Kölner Pensi­ons­kasse: Unter­nehmen offen­bart haar­sträu­bende Fehler, punktet dafür mit Ehrlich­keit
Die Kölner Pensionskasse hat massive finanzielle Probleme, aber auch Fehler begangen. Die Bafin hat das Neugeschäft untersagt und beaufsichtigt die Kasse, die …
08.05.2019VWheute
Digi­tale Jagd­saison: Wie Aktuare Versi­che­rungs­bei­träge besser anpassen können und dabei höhere Margen erzielen (Spon­sored Post) Nach Lust und …
Digi­tale Jagd­saison: Wie Aktuare Versi­che­rungs­bei­träge besser anpassen können und dabei höhere Margen erzielen (Spon­sored Post)
Nach Lust und Laune scheinen Versicherer die Jahresprämien ihrer Policen in schöner Regelmäßigkeit zu erhöhen. Wenn der zweimal gefalzte Brief so…
Weiter