Unternehmen & Management

Barmenia verzeichnet Beitragswachstum

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Barmenia hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 ein deutliches Beitragswachstum verbucht. Wie der Versicherer mitteilte, stiegen die gebuchten Bruttobeiträge um 10,9 Prozent auf 133,4 Mio. Euro. Den größten Anteil an den Gesamtbeitragseinnahmen hatte die Kfz-Versicherung mit 43,8 Prozent, gefolgt von der Unfallversicherung mit 24,5 Prozent und der Haftpflichtsparte mit 11,7 Prozent.
Demnach stiegen die Beitragseinnahmen in der Krankenversicherung um 4,2 Prozent auf 1.567,8 Mio. Euro. Das Neugeschäft wuchs dabei nach Unternehmensangaben um mehr als sieben Prozent. Ende 2015 waren laut Versicherer insgesamt 1.228.071 Personen bei der Barmenia Kranken versichert. Die Barmenia Leben verzeichnete ebenfalls einen deutlichen Zuwachs. Demnach stieg das Geschäftsvolumen in APE (Annual Premium Equivalent) von 21,4 Mio. Euro in 2014 auf 23,7 Mio. Euro. Die Brutto-Beitragseinnahmen stiegen um 5,5 Prozent auf 210,6 Mio. Euro. Ende 2015 waren 239.468 Personen (2014: 239.228) bei der Barmenia Leben versichert.
"Das Geschäfts- und Vertriebsjahr 2015 ist insgesamt trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen erfolgreich verlaufen. Der Fokus, den wir im vergangenen Jahr auf die Verbindung von On- und Offline-Prozessen gelegt haben, wurde durch unsere Kunden gleichermaßen honoriert und eingefordert. Die positive Entwicklung zieht sich durch alle Geschäftsfelder", bilanziert Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia.
In 2016 ist das Geschäfstjahrlaut Barmenia vielversprechend angelaufen. "Wir haben uns auch für das Jahr 2016 viel vorgenommen: Wir können uns vorstellen, das Geschäft mit situativem Versicherungsschutz weiter auszubauen und damit neue Segmente zu erschließen. Im Bereich Digitalisierung ist nach meiner Ansicht durchaus noch Luft nach oben", prognostiziert Eurich. (vwh/td)
Bild: Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia (Quelle: Barmenia)
Barmenia
Auch interessant
Zurück
26.08.2019VWheute
Marsh verzeichnet starken Scha­den­an­stieg bei W&I-Versi­che­rungen Der Industrieversicherungsmakler Marsh hat zwischen 2016 und 2018 einen starken …
Marsh verzeichnet starken Scha­den­an­stieg bei W&I-Versi­che­rungen
Der Industrieversicherungsmakler Marsh hat zwischen 2016 und 2018 einen starken Anstieg der Schadenmeldungen bei Warranty and Indemnity (W&I)-Versicherungen in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und …
26.07.2019VWheute
Scor verzeichnet deut­li­ches Wachstum dank höherer Prämien Der französische Rückversicherer Scor hat ein durchaus profitables Halbjahr hinter sich. …
Scor verzeichnet deut­li­ches Wachstum dank höherer Prämien
Der französische Rückversicherer Scor hat ein durchaus profitables Halbjahr hinter sich. So stiegen die Prämieneinnahmen in den ersten sechs Monaten um 6,3 Prozent auf 8,101 Mrd. Euro. Das Nettoergebnis lag mit 286 Mio. …
25.07.2019VWheute
Siemens verzeichnet 2018 mehr Blitz­ein­schäge Der Blitz-Informationsdienst von Siemens hat im vergangenen Jahr rund 446.000 B…
Siemens verzeichnet 2018 mehr Blitz­ein­schäge
Der Blitz-Informationsdienst von Siemens hat im vergangenen Jahr rund 446.000 Blitzeinschläge in Deutschland registriert. Dies sind rund 3.000 mehr als 2017. Die meisten Einschläge gab es in der fränkischen Stadt S…
10.07.2019VWheute
Beitrags­wachstum in Kfz: Über­holt die Allianz bald die Huk-Coburg? Wer ist die Nummer eins auf dem deutschen Kfz-Versicherungsmarkt? Gemessen an …
Beitrags­wachstum in Kfz: Über­holt die Allianz bald die Huk-Coburg?
Wer ist die Nummer eins auf dem deutschen Kfz-Versicherungsmarkt? Gemessen an Marktanteilen ist dies immer noch die Huk-Coburg. Stellt sich allerdings die Frage: Wie lange noch? Geht es nach Wachstum, lag die …
Weiter