Schlaglicht

Millionen-Schaden durch Oldtimer-Diebstahl in Köln

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Oldtimer gehören für den gepflegten Autoliebhaber bekanntlich zu den Schmuckstücken des deutschen Straßenverkehrs. In Zeiten des Niedrigzinses bieten die Modelle von Anno dazumal zugleich eine wertvolle Kapitalanlage - was sich Langfinger in Köln offensichtlich zunutze machen. Denn allein zwischen 2009 und 2015 sind insgesamt 120 Oldtimer in der Domstadt gestohlen worden.
Den Gesamtschaden schätzt die Polizei laut Kölner Stadt-Anzeiger auf mindestens 3,5 Mio. Euro. Besonders beliebt: Modelle wie der Porsche 911, der Mercedes-Sportwagen W 113 (Pagode), das VW-Käfer Cabrio oder auch alte Mercedes-Mittelklasse-Limousinen wie der W 123 oder W 124 und der VW-Bulli der zweiten und dritten Generation.
Allein 2014 und 2015 wurden jeweils 25 historische Autos geklaut – weitaus mehr als in den Vorjahren, berichtet das Blatt weiter. Regionaler Schwerpunkt sei vor allem der Kölner Südwesten - also in Marienburg, Rodenkirchen, Bayenthal und Lindenthal.
Zudem finden allein 20 Prozent der beim Assekuranzkontor OCC gemeldeten Oldtimer-Diebstähle in Nordrhein-Westfalen im Köln-Aachener Raum statt. Das Unternehmen hat sich laut KSTA vor allem auf Old- und Youngtimer-Versicherungen spezialisiert. Ein Grund sehen die Experten in der Grenznähe zu den Niederlanden, wo Täter für die deutsche Polizei schwer zu greifen seien. (vwh/td)
Bildquelle: Andreas Morlok / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
18.07.2019VWheute
Kfz-Versi­che­rung: Warum das Abwerben von Kunden die Gesell­schaften teuer zu stehen kommt Du sollst nicht stehlen – heißt es in den zehn Geboten. …
Kfz-Versi­che­rung: Warum das Abwerben von Kunden die Gesell­schaften teuer zu stehen kommt
Du sollst nicht stehlen – heißt es in den zehn Geboten. Das bezieht auch Versicherer und den Kundendiebstahl von Mitbewerbern mit ein, wie jetzt eine lesenswerte Studie enthüllte.
18.06.2019VWheute
Art Basel: Drei­jäh­rige zerstört Kunst­werk im Wert von 50.000 Euro Auf der Art Basel werden bis zu 20 Mio. Dollar teure Kunstwerke verkauft. …
Art Basel: Drei­jäh­rige zerstört Kunst­werk im Wert von 50.000 Euro
Auf der Art Basel werden bis zu 20 Mio. Dollar teure Kunstwerke verkauft. Entsprechend hoch sind die Sicherheitsstandards. Umso verwunderlicher ist es, dass ein Kleinkind ungehindert an eine Skulptur …
11.02.2019VWheute
Hiscox: "Der Bekannt­heits­grad der Oldti­mer­ver­si­che­rung steigt" Oldtimer gehören auf deutschen Straßen immer mehr zum Alltag. Nach Angaben des …
Hiscox: "Der Bekannt­heits­grad der Oldti­mer­ver­si­che­rung steigt"
Oldtimer gehören auf deutschen Straßen immer mehr zum Alltag. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes waren allein zum 1. Januar 2018 insgesamt 477.386 Fahrzeuge mit einem H-Kennzeichen unterwegs - ein Plus von …
08.02.2019VWheute
Diebe verur­sa­chen Millio­nen­schäden in Kran­ken­häu­sern Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist wohl für die wenigsten Patienten eine wirkliche Wohltat…
Diebe verur­sa­chen Millio­nen­schäden in Kran­ken­häu­sern
Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist wohl für die wenigsten Patienten eine wirkliche Wohltat. Umso schlimmer, wenn neben der Behandlung des eigenen Leidens auch noch die Geldbörse oder sonstige Wertgegenstände geklaut werde…
Weiter