Unternehmen & Management

LV 1871 mit Entwicklung in der Betriebsrente zufrieden

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die gebuchten Bruttobeiträge liegen mit 75,0 Mio. Euro um 17,8 Prozent über dem Vorjahr. Seit 2013 konnte die LV 1871 Pensionsfonds AG damit ihre Beiträge fast verdoppeln. Auch bei den Kapitalanlagen verzeichnet die Tochter der LV 1871 um Vorstandschef Martin Großmann ein Plus von 26 Prozent.
Im Jahr 2015 hatte die LV 1871 Pensionsfonds AG 361 Mio. Euro Assets under Management. Bis Ende 2015 haben sich 1.033 Trägerunternehmen und 2.339 Versorgungsberechtigte für die bAV mit Sitz in Liechtenstein entschieden. (vwh/ku)
LV 1871
Auch interessant
Zurück
24.07.2018VWheute
Diet­rich: "Wir sind mit unserem ersten Halb­jahr durchweg zufrieden" Sommerzeit ist Ferienzeit. Wie schön, dass Robert Dietrich, …
Diet­rich: "Wir sind mit unserem ersten Halb­jahr durchweg zufrieden"
Sommerzeit ist Ferienzeit. Wie schön, dass Robert Dietrich, Hauptbevollmächtigter der Hiscox-Deutschland, sich dennoch Zeit für den VWheute-Sommerfragebogen genommen hat. Erfahren Sie, warum Hiscox ganz heiß …
20.06.2018VWheute
Meck­len­bur­gi­sche wächst in Sach, die LV 1871 in Biome­trie Neue Bilanzzahlen der Versicherer für das Geschäftsjahr 2017: Während die …
Meck­len­bur­gi­sche wächst in Sach, die LV 1871 in Biome­trie
Neue Bilanzzahlen der Versicherer für das Geschäftsjahr 2017: Während die Mecklenburgische Versicherungsgruppe vor allem in der Komposit- und der Krankensparte ein deutliches Beitragsplus erzielte, verdiente die LV …
19.06.2018VWheute
LV 1871 mit neuem Chef des Aufsichts­rats Die LV 1871 hat im obersten Gremium Änderungen vorgenommen: Peter Hohenemser (66) ist zum neuen …
LV 1871 mit neuem Chef des Aufsichts­rats
Die LV 1871 hat im obersten Gremium Änderungen vorgenommen: Peter Hohenemser (66) ist zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) bestimmt worden. Zu seinem Stellvertreter wurde Peter Dvorak…
06.04.2018VWheute
DVAG trotz Gegen­wind mit Gene­rali-Deal zufrieden Gefühlt ist es eine Ewigkeit her, dass der Allfinanzvertrieb DVAG rund 90 Prozent des Außendienstes…
DVAG trotz Gegen­wind mit Gene­rali-Deal zufrieden
Gefühlt ist es eine Ewigkeit her, dass der Allfinanzvertrieb DVAG rund 90 Prozent des Außendienstes der Generali übernommen hat. Das hat auf Seiten des Versicherers nicht nur für Freude gesorgt. Die DVAG auf der anderen Seite ist…
Weiter