Unternehmen & Management

Deutsche setzen bei Pflege auf den Staat

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Beim Thema Pflege setzen die Deutschen mehrheitlich auf staatliche Leistungen. Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Gothaer gehen 80 Prozent der Befragten davon aus, dass die gesetzliche Pflegeversicherung für die Pflegekosten aufkommt. Zwei Drittel (69 Prozent) glauben, dass die private Pflegeversicherung in diesem Fall herangezogen werden kann.
Immerhin 62 Prozent der Deutschen nennen das eigene Vermögen zur Zahlung der Pflegekosten, 61 Prozent setzen im Pflegefall auf die Krankenversicherung. Mehr als die Hälfte der Befragten glaub zudem, dass im Pflegefall das Sozialamt (55 Prozent) oder die gesetzliche Rentenversicherung (52 Prozent) für die Kostenübernahme herangezogen werden kann.
Allerdings glaubt laut Gothaer-Umfrage nur eine kleine Mehrheit von sieben Prozent, dass die Leistungen der gesetzliche Pflegeversicherung im Pflegefall ausreichen werden, um alle entstehenden Kosten abzudecken. Die überwiegende Mehrheit von 87 Prozent glaubt hingegen nicht daran. Dennoch geben 67 Prozent der Befragten an, über keine private Pflegezusatzversicherung zu verfügen. 32 Prozent der befragten Bundesbürger geben hingegen an, neben der gesetzlichen auch eine private Pflegezusatzversicherung zu besitzen.
Aber: Von den älteren Befragten (über 45 Jahre) sind mit 35 Prozent überdurschnittlich viele Bundesbürger im Pflegefall privat abgesichert. Gleiches gilt auch für Personen mit einem Einkommen von mehr als 4.000 Euro (40 Prozent). Gleichzeitig gaben 33 Prozent der Befragten an, sich häufig mit dem Thema der Pflegeabsicherung bei Krankheit oder im Alter zu beschäftigen. 41 Prozent beschäftigen sich zumindest regelmäßig damit. (vwh/td)
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de
Gothaer · Pflegeversicherung
Auch interessant
Zurück
29.04.2019VWheute
Lindner: "Der Staat hat natür­lich eine zentrale Rolle als Regel­setzer und Schieds­richter" Am vergangenen Wochenende traf sich die FDP zum 70. …
Lindner: "Der Staat hat natür­lich eine zentrale Rolle als Regel­setzer und Schieds­richter"
Am vergangenen Wochenende traf sich die FDP zum 70. Parteitag. Die wesentlichen Themen: Frauen und die Klimapolitik. So sieht deren Bundesvorsitzender Christian Lindner bei der Bekämpfung…
22.03.2019VWheute
Heizöl-Bande betrügt Staat um drei­stel­ligen Millio­nen­be­trug Die Idee ist ebenso genial wie gesetzeswidrig: Eine Bande soll jahrelang deutsches …
Heizöl-Bande betrügt Staat um drei­stel­ligen Millio­nen­be­trug
Die Idee ist ebenso genial wie gesetzeswidrig: Eine Bande soll jahrelang deutsches Heizöl nach Polen gefahren, dort entfärbt und dann als Diesel teuer weiteverkauft haben. Zollfahnder beendet den 100 Millionen Euro …
07.01.2019VWheute
Der Staat hat beim auto­nomen Fahren eine Schutz­pflicht Das Fahren ohne Fahrer spaltet die Gemüter. Die einen sehen darin die Zukunft und weniger …
Der Staat hat beim auto­nomen Fahren eine Schutz­pflicht
Das Fahren ohne Fahrer spaltet die Gemüter. Die einen sehen darin die Zukunft und weniger Unfälle, Kritiker den Verlust von Autonomie und Fahrspaß. Udo Di Fabio, ehemaliger Bundesverfassungsrichter und Vorsitzender der …
06.12.2018VWheute
Staat geht gegen Mafia vor und hilft damit auch dem GDV Es war eine koordinierte Aktion der Polizei gegen die Mafia. Das Bundeskriminalamts (BKA) …
Staat geht gegen Mafia vor und hilft damit auch dem GDV
Es war eine koordinierte Aktion der Polizei gegen die Mafia. Das Bundeskriminalamts (BKA) koordinierte die Maßnahme, bei der Restaurants, Büros und Wohnungen in Deutschland und weiteren europäischen Ländern durchsucht wurden…
Weiter