Politik & Regulierung

Rechtsunsicherheit in der Managerhaftpflicht beseitigt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Wenn der versicherte Manager im D&O-Schadenfall den Freistellungsanspruch an sein geschädigtes Unternehmen abtritt, stellt dies keinen Grund für den Versicherer dar, die Zahlung zu verweigern. Das hat jetzt der BGH entschieden, wie die Anwaltskanzlei Wilhelm berichtet, die sich seit Jahren für diese Auslegung eingesetzt hat.
In den zwei bei Wilhelm bearbeiteten Fällen hatten Gesellschaften ihre aktuellen Geschäftsführer wegen unterschiedlicher Pflichtverletzungen auf Schadenersatz in Anspruch genommen. Die Geschäftsführer als versicherte Personen traten daraufhin ihren Freistellungsanspruch aus der D&O-Versicherung an die jeweilige Gesellschaft als Versicherungsnehmerin ab.
Der Versicherer lehnte in beiden Fällen eine Deckung ab. Es mangele an der ernsthaften Absicht der jeweiligen Versicherungsnehmerin, ihren gegenwärtigen Geschäftsführer tatsächlich auf Schadenersatz in Anspruch zu nehmen. Außerdem sei die Abtretung nicht zulässig.
Die Entscheidung des BGH ist richtungweisend für die D&O-Versicherung. Sie beseitigt Rechtsunsicherheiten aus der Vorinstanz, wie die Wilhelm Rechtsanwälte in einem VWheute vorliegenden Statement ausführen. (vwh/ku)
Bildquelle: GDV
Wilhelm
Auch interessant
Zurück
15.03.2019VWheute
R+V Versi­che­rung gründet eigenen Online-Makler namens "Wilhelm" Die R+V Versicherung macht den Insurtechs neue Konkurrenz und gründet einen eigenen …
R+V Versi­che­rung gründet eigenen Online-Makler namens "Wilhelm"
Die R+V Versicherung macht den Insurtechs neue Konkurrenz und gründet einen eigenen Online-Makler namens "Wilhelm". Benannt nach dem Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen richtet sich das neue …
12.02.2019VWheute
Prämien für Mana­ger­haft­pflicht sollen steigen Die Prämien für die Managerhaftpflicht werden in Deutschland schon in naher Zukunft ansteigen. Davon …
Prämien für Mana­ger­haft­pflicht sollen steigen
Die Prämien für die Managerhaftpflicht werden in Deutschland schon in naher Zukunft ansteigen. Davon ist Nepomuk Loesti, Head of Liabilities Financial Lines & Client Engagement bei der AIG Europe Limited überzeugt. Auf dem …
01.02.2019VWheute
"D&O-Markt ist etabliert und die Player wissen, was Sie tun" Wie ist die Stimmung bei den D&O-Versicherern? Das wurde auf einer Podiumsdiskussion …
"D&O-Markt ist etabliert und die Player wissen, was Sie tun"
Wie ist die Stimmung bei den D&O-Versicherern? Das wurde auf einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Hamburger "Haftpflicht" Euroforums debattiert. Kaum ein Markt stellt sich ambivalenter da als jener, der …
07.12.2018VWheute
Asse­ku­rata: Korri­dor­me­thode zur ZZR besei­tigt keine struk­tu­rellen Unter­schiede Die Ratingagentur Asseukarat hat die deutschen …
Asse­ku­rata: Korri­dor­me­thode zur ZZR besei­tigt keine struk­tu­rellen Unter­schiede
Die Ratingagentur Asseukarat hat die deutschen Lebensversicherer wieder einem Ertragskraft-Garantie-Check (EKG-Check) unterzogen. Das zentrale Ergebnis des Belastungstests: Die neue …
Weiter