Märkte & Vertrieb

Große Unterschiede bei Reiseversicherungen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Bei den Reiseversicherungen gibt es noch immer deutliche Preis-Leistungs-Unterschiede. Dies geht aus einem Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISG) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv hervor. Nur drei der 32 geprüften Auslandskrankenversicherungen die Note "sehr gut". Weitere sechs Versicherer wurden mit "gut" bewertet. Weitere 16 Anbieter erzielten ein befriedigendes Ergebnis, weitere sechs ein "ausreichend" sowie ein "mangelhaft".
Testsieger im Bereich Reiserücktrittskostenversicherung ist laut DISG die Barmenia ist mit dem Qualitätsurteil "sehr gut". Die Reiserücktritt-Versicherung "Travel" platziert sich für Einzelpersonen wie auch für Familien auf dem ersten Rang, lautet das Untersuchungsergebnis. Die Leistungen seien "stark überdurchschnittlich", die Tarife zählten darüber hinaus auch preislich zu den attraktivsten, konstatiert das DISG. Den zweiten Rang belegt Travel-Protect mit dem Tarif "TP Single". Auf Rang drei folgt die Würzburger mit dem Tarif "Reisekarte 4 You Basispaket (JRK)".
In der Kategorie Auslandsreise-Krankenversicherungen heißt der Testsieger Envivas mit dem Qualitätsurteil "sehr gut". Die Leistungen der Tarife ("TravelXF") erzielen für Einzelpersonen wie auch für Familien die Höchstbewertung "stark überdurchschnittlich", so das DISG. Auf Rang zwei folgt die Signal Iduna mit dem Familien-Tarif "Jahres-Reise-Krankenversicherung". Den dritten Platz belegt die Ergo Direkt mit Familientarif "RD".
"Die Auslandsreise-Krankenversicherung ist ein wichtiger Risikoschutz. Erfreulich für den Verbraucher, dass es sehr gute Versicherungen auch schon für kleines Geld gibt", kommentiert Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das Ergebnis. (vwh/td)
Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de
Reiseversicherungen
Auch interessant
Zurück
08.03.2019VWheute
Marke­ting­coup: 10.000 Dollar für das Lesen des Klein­ge­druckten Hand aufs Herz, wer liest bei Versicherungen immer alle Bedingungen inklusive des …
Marke­ting­coup: 10.000 Dollar für das Lesen des Klein­ge­druckten
Hand aufs Herz, wer liest bei Versicherungen immer alle Bedingungen inklusive des Kleingedruckten? Richtig, (fast) niemand, dabei ist es klug und kann einen um 10.000 Dollar reicher machen.
18.02.2019VWheute
Wenn der Regen am Hoch­zeitstag vergoldet wird Regen am Hochzeitstag ist nicht schön. Ein paar tausend Euro als Ausgleich sollten die Mundwinkel …
Wenn der Regen am Hoch­zeitstag vergoldet wird
Regen am Hochzeitstag ist nicht schön. Ein paar tausend Euro als Ausgleich sollten die Mundwinkel allerdings wieder nach oben wandern lassen, glaubt ein Reiseanbieter und offeriert Kunden kostenlos eine Hochzeitswetterversicherung. …
15.02.2019VWheute
Reise­ver­si­che­rung muss bei Durch­fall zahlen "Wenn einer eine Reise tut, kann er was erzählen", lautet eine alte Binsenweisheit. Ärgerlich nur, …
Reise­ver­si­che­rung muss bei Durch­fall zahlen
"Wenn einer eine Reise tut, kann er was erzählen", lautet eine alte Binsenweisheit. Ärgerlich nur, wenn man diese aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig wieder absagen muss. Das Oberlandesgericht Celle hat nun entschieden, dass …
20.12.2018VWheute
Diese Vornamen sind der Albtraum für Versi­cherer David und Michael gehören zu den beliebtesten Vornamen für Neugeborene. Sie sind auch der Albtraum …
Diese Vornamen sind der Albtraum für Versi­cherer
David und Michael gehören zu den beliebtesten Vornamen für Neugeborene. Sie sind auch der Albtraum für Reiseversicherungen. Denn Kunden, die so heißen, haben meist einen miesen Urlaub gehabt und die meisten Schadenmeldungen …
Weiter