Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
14.04.2016

Schlaglicht

14.04.2016Wirtschaftsforscher senken Konjunkturprognose
Die großen deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute blicken in diesem Jahr etwas skeptischer auf die Konjunkturaussichten in Deutschland. Demnach senken die Institute ihre Wachstumsprognose für 2016 von bislang 1,8 auf rund 1,6 Prozent, berichtet das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe.
Die großen deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute blicken in diesem Jahr etwas skeptischer auf …
14.04.2016Dekra sieht EU-Ziele für 2020 in Gefahr
Die Dekra sieht das strategische Ziel der EU einer Halbierung der Zahl der Verkehrstoten bis 2020 akut in Gefahr. Demnach seien die jüngsten Unfallzahlen der EU-Kommission alarmierend, konstatierte das Unternehmen bei der Vorstellung des Verkehrssicherheitsreports 2016 in Berlin. Erstmals seit 2001 ist die Zahl der Verkehrstoten in der EU auf rund 26.000 (+ 1,2 Prozent) gestiegen.
Die Dekra sieht das strategische Ziel der EU einer Halbierung der Zahl der Verkehrstoten bis 2020 …
14.04.2016Bafin: Branche nur bis 2018 sicher
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) will für die deutschen Versicherer nur bis 2018 ihre Hand ins Feuer legen. Das Problem: Einerseits sind diese durch die Aufseher gezwungen, ihre Kapitaldecken zu stärken. Andererseits versetzen die Auswirkungen der negativen Zinsen die Aufseher derart in Sorge, dass sie den Sektor nur bis 2018 als sicher ansehen, berichtet das Finanzportal Finanzen.net.
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) will für die deutschen Versicherer nur …
14.04.2016Staatsaufsicht oder selbstverständliches Qualitätsregime?
Die Eiopa hat die "Aufsichts-und Steuerungsanforderungen von Versicherungsprodukten" veröffentlicht. "Ein Stück weit die Rückkehr zur materiellen Staatsaufsicht" sieht Versicherungsexperte Matthias Beenken in diesen Richtlinien. In der Umsetzung soll die Wirtschaftlichkeit und Qualität eines Versicherungsproduktes permanent überwacht werden. Pflicht zur Prävention. Unternehmen setzen längst ihre eigenen Qualitätsregime auf.
Die Eiopa hat die "Aufsichts-und Steuerungsanforderungen von Versicherungsprodukten" veröffentlicht…
14.04.2016Kein Yeti mehr, sondern Realität
Die Digitalisierung ist ein Prozess, der das gesamte Unternehmen verändert und in der Zusammenarbeit mit Maklern vor allem Chancen bietet, ist der Vorstandschef des Maklerversicherers Alte Leipziger-Hallesche Versicherungen, Walter Botermann, sicher. Zwar sei die Digitalisierung lange Zeit ein wenig wie ein Yeti gewesen, von dem Viele glaubten es gesehen zu haben, aber nicht recht sicher waren, ob es existiert.
Die Digitalisierung ist ein Prozess, der das gesamte Unternehmen verändert und in der …

Märkte & Vertrieb

14.04.2016Art Cologne: Köln wird zum deutschen Kunstmekka
Berlin gilt gemeinhin als wichtigste deutsche Kunstmetropole. Die wichtigste Kunstmesse in Deutschland ist hingegen in Köln angesiedelt. Heute öffnet bereits zum 50. Mal die Art Cologne ihre Pforten. Was einst als "Kunstmarkt Köln" von 18 örtlichen Galeristen ins Leben gerufen wurde, hat sich über die Jahrzehnte hinweg zu einer internationalen Kunstmesse entwickelt. 218 Ausstellern aus 24 Ländern sind heuer auf der Art Cologne vertreten.
Berlin gilt gemeinhin als wichtigste deutsche Kunstmetropole. Die wichtigste Kunstmesse in …
14.04.2016To Dos für Versicherer: Kundenkenntnis, Kundennutzen und Interaktion - Sponsored Post
Die Versicherungswirtschaft befindet sich in einem Umbruch: Die Digitalisierung vollzieht sich auf allen Kanälen, was zu einem veränderten Kaufverhalten auf Kundenseite führt. Denn der vernetzte Kunde wird durch online verfügbare Informationen und aktuelle Vergleichsangebote immer unabhängiger.
Die Versicherungswirtschaft befindet sich in einem Umbruch: Die Digitalisierung vollzieht sich auf …
14.04.2016Große Unterschiede bei Reiseversicherungen
Bei den Reiseversicherungen gibt es noch immer deutliche Preis-Leistungs-Unterschiede. Dies geht aus einem Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISG) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv hervor. Nur drei der 32 geprüften Auslandskrankenversicherungen die Note "sehr gut". Weitere sechs Versicherer wurden mit "gut" bewertet. Weitere 16 Anbieter erzielten ein befriedigendes Ergebnis, weitere sechs ein "ausreichend" sowie ein "mangelhaft".
Bei den Reiseversicherungen gibt es noch immer deutliche Preis-Leistungs-Unterschiede. Dies geht …
14.04.2016Kontinuität auf dem BU-Markt
Der Vertragsbestand von Berufsunfähigkeitsversicherungen lag 2014 im Vergleich zum Vorjahr konstant bei 15,3 Millionen. Allerdings ist das Neugeschäft im gleichen Zeitraum mit 830.000 Neuverträgen im Vergleich zu 2013 um knapp 2,4 Prozent gesunken. Dies geht aus einem aktuellen Rating des Analysehauses Morgen & Morgen hervor. Die Zahl der anerkannten Leistungsfälle stieg mit rund 46.000 auf einen neuen Höchststand.
Der Vertragsbestand von Berufsunfähigkeitsversicherungen lag 2014 im Vergleich zum Vorjahr konstant…
14.04.2016CosmosDirekt startet neuen Online-Motorradtarif
Der Direktversicherer CosmosDirekt hat zum Beginn der neuen Saison für Biker einen Online-Motorradtarif auf den Markt gebracht. Demnach sollen die Motorrradfahrer nach Unternehmensangaben sowohl ihren Beitrag als auch die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) für die Anmeldung bei der Zulassungsstelle online erhalten können. Zudem sollen Wechselwillige mit einer Beitragsersparnis von bis zu 55 Prozent gelockt werden.
Der Direktversicherer CosmosDirekt hat zum Beginn der neuen Saison für Biker einen …
14.04.2016Kognitive Systeme für Wissensvorsprung
Die Vorteile kognitiver Systeme werden sich nicht in einem einzigen "Big Bang" realisieren lassen. Vielmehr würden diese Systeme involvieren und stetig steigenden Wert schaffen. Diesen Ansatz erläutern Stefan Riedel, IBM-Versicherungschef in Deutschland, und weitere Experten beim IBM-Versicherungskongress. Den Versicherern werden diese Systeme demnach erlauben, agiler, innovativer und besser mit ihren Kunden verbunden zu werden.
Die Vorteile kognitiver Systeme werden sich nicht in einem einzigen "Big Bang" realisieren lassen. …
14.04.2016Zahl der Online-Abschlüsse in fünf Jahren verdoppelt
Die Zahl der Versicherungen, die online abgeschlossen wurden, hat sich in den vergangenen Jahren fast verdoppelt. Mittlerweile werden 19 Prozent aller Policen online unterzeichnet. Vor allem einfachere Produkte gehen über diesen Vertriebsweg. Bei Beratung für komplexere Deckungen erreicht der Maklervertrieb aktuell Höchstwerte, geht es nach einer aktuellen Untersuchung von YouGov.
Die Zahl der Versicherungen, die online abgeschlossen wurden, hat sich in den vergangenen Jahren …

Politik & Regulierung

14.04.2016Schweiz: Mehr Beschwerden gegen Handyversicherer
In der Schweiz verzeichnet der Versicherungsombudsmann einen Rückgang an Eingaben um acht Prozent. Knapp 3.000 Anfragen und Beschwerden gingen bei der Ombudsstelle ein. 328 Beschwerdefälle führten zu einer Intervention beim Versicherer. Davon konnten 89 Prozent vor Jahresende abgeschlossen werden. Die Erfolgsquote der Interventionen betrug 66,6 Prozent, meldet der Schweizerische Versicherungsverband.
In der Schweiz verzeichnet der Versicherungsombudsmann einen Rückgang an Eingaben um acht Prozent. …
14.04.2016Kabinett bringt Gesetz für autonomes Fahren auf den Weg
Die Bundesregierung hat die Weichen gestellt für ein Gesetz zum automatisierten Fahren. Die Systeme müssen demnach vom Fahrer stets übersteuert und abgeschaltet werden können. Als Fahrer im eigentlichen und juristischen Sinne soll künftig auch ein Computer gelten können. Ganz ohne Lenkrad und Gaspedal geht es allerdings doch nicht.
Die Bundesregierung hat die Weichen gestellt für ein Gesetz zum automatisierten Fahren. Die Systeme…
14.04.2016Neue Versicherungen nur auf Kundenwunsch
Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa hat jetzt die Richtlinie "Product Oversight and Governance (POG)" veröffentlicht. Es geht dabei um "Aufsichts-und Steuerungsanforderungen von Versicherungsprodukten". Im Zuge der IDD-Vermittlerrichtlinie soll so der Verbraucherschutz im gesamten Lebenszyklus eines Produktes gewährleistet sein.
Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa hat jetzt die Richtlinie "Product Oversight and …

Unternehmen & Management

14.04.2016Hagel und Sturm belasten Hagelgilde
Für den Hagelgilde war 2015 aufgrund der Witterungsverhältnisse erneut ein Überschadenjahr. Der versicherungstechnische Verlust erreichte laut Geschäftsbericht 2015 vor Entnahme aus der Schwankungsrückstellung 0,18 Mio. Euro nach minus 0,04 Mio. Euro im Vorjahr. Dem landwirtschaftlichen Einsparten-Unternehmen, das mit der Versicherung von Getreide und Raps gegen die Gefahren Sturm und Hagel 3,54 Mio. Euro (2014: 3,61 Mio. Euro) Bruttoprämie verbuchte, wurden 405 Schäden (2014: 208) gemeldet.
Für den Hagelgilde war 2015 aufgrund der Witterungsverhältnisse erneut ein Überschadenjahr. Der …
14.04.2016Moderates Jahr für die Concordia
Die Concordia Versicherungen in Hannover sind im Geschäftsjahr 2015 wieder in ruhigeres Fahrwasser geraten. So hat sich das Wachstum mit einem Plus von 1,3 Prozent auf 823,9 Mio. Euro Beitragseinnahmen im Konzern fortgesetzt. Das Jahresergebnis wird mit 17,2 Mio. Euro (2014: 78,4) ausgewiesen. Durch Verkäufe von E+S-Anteilen waren der Concordia im Vorjahr 54,3 Mio. Euro zugeflossen. Auch ohne diesen Sonderertrag hat sich der Gewinn jedoch weiter verringert.
Die Concordia Versicherungen in Hannover sind im Geschäftsjahr 2015 wieder in ruhigeres Fahrwasser …
14.04.2016Talanx will 330 Stellen abbauen
Die Talanx will im Vertrieb fast jede dritte Stelle streichen. Nach Unternehmensangaben sollen bei der HDI Vertriebs AG bis zum Jahr 2020 rund 330 von 1.100 Stellen gestrichen werden. Damit sollen die Kosten im Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland um 240 Mio. Euro sinken. Gleichzeitig sollen 300 Mio. Euro in die Modernisierung gesteckt werden.
Die Talanx will im Vertrieb fast jede dritte Stelle streichen. Nach Unternehmensangaben sollen bei …

Köpfe & Positionen