Märkte & Vertrieb

Verkehrsrisiko Smartphone

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Alarmierend viele Autofahrer werden durch Lesen und Tippen auf Smartphones abgelenkt und sind damit ein ernsthaftes Verkehrsrisiko. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Technischen Universität Braunschweig. Im Vergleich zu anderen Ländern bedeute dies eine "alarmierend hohe Rate von Tippen während der Fahrt" in Deutschland.
Das Bewusstsein für die Gefahr ist dabei nicht sonderlich ausgeprägt, wie der NDR berichtet. Nur drei Bundesländer führen demnach eine Statistik, wie häufig unzulässige Handynutzung für Unfälle mit verantwortlich ist. Nur drei Länder führen eine Statistik, wie häufig unzulässige Handynutzung für Unfälle mit verantwortlich ist. Auch der Bußgeldkatalog könne hier nicht abschrecken. In der Regel werden Verstöße von Autofahrern mit 60 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet.
US-Amerikanische Statistiken haben ergeben, dass die Handynutzung am Steuer mittlerweile eine der Hauptunfallursachen ist.
Bei der Beobachtung von knapp 12.000 vorbeifahrenden Autos, hat die TU Braunschweig festgestellt, dass in diesem Moment 4,5 Prozent der Fahrer durch Hantieren mit ihrem Handy abgelenkt waren. (vwh/ku)
Bildquelle: Adac
Smartphine · Verkehrsrisiko
Auch interessant
Zurück
18.03.2019VWheute
Gen Re setzt auf Selfie-Police: So macht das Smart­phone den Vermittler über­flüssig Selfies mit dem Smartphone sind derzeit groß in Mode. Kein Wunder…
Gen Re setzt auf Selfie-Police: So macht das Smart­phone den Vermittler über­flüssig
Selfies mit dem Smartphone sind derzeit groß in Mode. Kein Wunder, dass die Versicherungskonzerne diesen Trend nun auch für die eigenen Zwecke nutzen wollen. So hat der Rückversicherer Gen Re …
06.03.2019VWheute
Bitkom: "Smart­phone-Abschluss wird deut­lich größere Rolle spielen" – doch es bleiben Fragen Fünf von hundert Personen haben bereits eine …
Bitkom: "Smart­phone-Abschluss wird deut­lich größere Rolle spielen" – doch es bleiben Fragen
Fünf von hundert Personen haben bereits eine Versicherung über das Handy abgeschlossen. Unter 30 Prozent können sich den Abschluss vorstellen. Das ist nicht viel, doch es soll trotzdem …
05.11.2018VWheute
BdV kriti­siert Smart­phone-Versi­che­rung als sinnlos und erntet Wider­spruch Der Bund der Versicherten (BdV) erneuert seine Kritik an …
BdV kriti­siert Smart­phone-Versi­che­rung als sinnlos und erntet Wider­spruch
Der Bund der Versicherten (BdV) erneuert seine Kritik an Smartphone-Versicherungen. Der Schutz sei alles andere als sinnvoll, sagen die Verbraucherschützer.
03.10.2018VWheute
Wert­ga­rantie Group hat über sechs Millionen Verträge In der Wertgarantie Group ist der Vertragsbestand europaweit auf sechs Millionen Verträge …
Wert­ga­rantie Group hat über sechs Millionen Verträge
In der Wertgarantie Group ist der Vertragsbestand europaweit auf sechs Millionen Verträge angewachsen. Allein seit 2013 hat die Unternehmensgruppe die Anzahl der Verträge damit mehr als verdoppelt.
Weiter