Köpfe & Positionen

Allsecur bekommt neuen Finanzvorstand

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Christian Warmuth (44)soll bei der Allsecur ab Mai den Finanzvorstand des Direktversicherers der Allianz berufen. Warmuth ist seit 2002 bei der Allianz Gruppe beschäftigt. Nach zehn Jahren im Finanzbereich der Allianz SE wechselte er 2012 zur Allianz Deutschland AG.
Dort war Christian Warmuth im Ressort Marktmanagement und als Büroleiter des Vorstandsvorsitzenden tätig. Zum 1. Januar hat Klaus Driever den Posten des Allsecur-CEO übernommen. (vwh/ku)
Bild: Christian Warmuth, ab Mai Allsecur-Finanzvorstand (Quelle: Allianz)
Auch interessant
Zurück
10.05.2019VWheute
Talanx bekommt Inlands- und Indus­trie­ge­schäft in den Griff Der Versicherungskonzern Talanx ist mit kräftigem Wachstum und einem erfreulichen …
Talanx bekommt Inlands- und Indus­trie­ge­schäft in den Griff
Der Versicherungskonzern Talanx ist mit kräftigem Wachstum und einem erfreulichen Anstieg des Konzerngewinns in das Jahr 2019 gestartet. Im ersten Quartal erhöhte sich das Prämienvolumen im Vorjahresvergleich um 10,9 …
18.04.2019VWheute
Verti bekommt neuen IT-Leiter Der neue Mann beim Kfz-Versicherer ist Alex Baumgardt (56). Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 verantwortet er die IT bei …
Verti bekommt neuen IT-Leiter
Der neue Mann beim Kfz-Versicherer ist Alex Baumgardt (56). Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 verantwortet er die IT bei "Deutschlands zweitgrößter Kfz-Direktversicherung", der Verti Versicherung AG.
22.03.2019VWheute
Allianz Deutsch­land verkauft Alls­ecur an Mutter­kon­zern Neues Kapitel bei der Allianz: Die Deutschlandtochter hat ihren Direktversicherer Allsecure…
Allianz Deutsch­land verkauft Alls­ecur an Mutter­kon­zern
Neues Kapitel bei der Allianz: Die Deutschlandtochter hat ihren Direktversicherer Allsecure mit rund 750.000 Policen an die Muttergesellschaft verkauft. Damit solle die Grundlage für eine gemeinsame IT-Basis für die …
30.01.2019VWheute
Aktuare fordern einfa­chere Melde­pflichten unter Solvency II  Das Meldewesen unter Solvency II könnte deutlich vereinfacht werden. Zu dieser …
Aktuare fordern einfa­chere Melde­pflichten unter Solvency II 
Das Meldewesen unter Solvency II könnte deutlich vereinfacht werden. Zu dieser Ansicht kommt die aktuarielle Beratungsfirma für Schaden- und Unfallversicherer Meyerthole Siems Kohlruss (MSK). Damit will man …
Weiter