Schlaglicht

Ärzte blockieren Gebührenordnung

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
„Das wird nichts mehr in dieser Legislaturperiode“, stellt jetzt Frank Ulrich Montgomery, Chef der Bundesärztekammer, zur Reform der Gebührenordnung fest. In der heutigen FAZ nennt er als Gründe die Ankündigung der SPD im Bundestag an, eine Modernisierung der aus den achtziger Jahren stammenden ärztlichen Gebührenordnung (GOÄ) nicht mitzutragen wie auch die mangelnde Konsensbereitschaft der Ärzteschaft.
Das ändere aber nichts daran, dass Ärzteschaft und private Krankenversicherung jetzt zügig ein, wegen der Beihilfe für die Beamten auch mit den Ländern, „gemeinsam durchkalkuliertes und konsentiertes Angebot“ vorlegen wollten, sagt Frank Ulrich Montgomery in der FAZ. „Dann wird die neue Gebührenordnung nicht 2017, sondern 2018 eingeführt.
Die Ärzte wollen, kündigte er an, bis dahin ein fertiges Paket geschnürt haben. “Wir sind überzeugt, ein sehr gutes Fundament geschaffen zu haben, sodass Bundesregierung und Bundesrat noch in dieser Wahlperiode eine neue Verordnung beschließen können”, hatte PKV-Direktor Volker Leienbach noch Anfang März in VWheute einen mit der Ärztekammer gemeinsam entwickelten Entwurf kommentiert. (vwh/ku)
Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer. (Quelle: Bundesärztekammer)
Auch interessant
Zurück
15.04.2019VWheute
Arzt erkennt Krebs nicht und haftet fünf­stellig Menschen machen Fehler und Ärzte sind Menschen. Kommt in einem Fall alles zusammen, steht am Ende …
Arzt erkennt Krebs nicht und haftet fünf­stellig
Menschen machen Fehler und Ärzte sind Menschen. Kommt in einem Fall alles zusammen, steht am Ende eine hohe Summe an Schadenersatz und Schmerzensgeld. Ein Fall für die Ärztehaftung.
09.04.2019VWheute
GDV: Ärzte und Apotheker sind beim Sicher­heits­check durch­ge­fallen Durch eine Reihe von Fehleinschätzungen und Nachlässigkeiten in Bezug auf ihre …
GDV: Ärzte und Apotheker sind beim Sicher­heits­check durch­ge­fallen
Durch eine Reihe von Fehleinschätzungen und Nachlässigkeiten in Bezug auf ihre IT-Sicherheit haben Ärzte, Kliniken und Apotheken in Deutschland ein ernstes Problem. Zu diesem Schluss kommt eine mehrstufige …
04.04.2019VWheute
Ärzte loben sich selbst für geringe Anzahl von Behand­lungs­feh­lern Die Wahrscheinlichkeit durch einen Behandlungsfehler zu Schaden zu kommen, sei …
Ärzte loben sich selbst für geringe Anzahl von Behand­lungs­feh­lern
Die Wahrscheinlichkeit durch einen Behandlungsfehler zu Schaden zu kommen, sei "extrem gering". Sie liege, gemessen an der Gesamtzahl der knapp 20 Millionen Behandlungsfälle in den Kliniken und rund einer …
16.10.2018VWheute
Kran­ken­kassen und Ärzte erzielen Durch­bruch bei digi­taler Pati­en­ten­akte Die Einführung einer elektronischen Patientenakt gehört bekanntlich zu …
Kran­ken­kassen und Ärzte erzielen Durch­bruch bei digi­taler Pati­en­ten­akte
Die Einführung einer elektronischen Patientenakt gehört bekanntlich zu den aktuellen Prestigeprojekte von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Laut einem Bericht des Handelsblatt sollen sich die…
Weiter