Köpfe & Positionen

Alexander Vollert wird neuer Axa-Chef

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Alexander Vollert wird neuer Vorstandschef der Axa Deutschland. Damit soll der 46-Jährige die Nachfolge von Thomas Buberl (42) antreten, der künftig den Vorstandsvorsitz des Axa-Konzerns in Paris übernimmt. Vollert ist derzeit Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherungs-AG und verantwortet im Vorstand der Allianz Deutschland AG das Schaden- und Unfallgeschäft.
Wie die Axa und die Allianz am gestrigen Abend bestätigten, soll Vollert zum 16. September 2016 die Nachfolge Buberls bei der Axa Deutschland antreten. Zudem wird er Mitglied des Executive Committee der AxA Gruppe. Vollert ist seit 2009 für die Allianz tätig. Seit 2011 gehört der promovierte Wirtschaftsingenieur dem Vorstand der Allianz Deutschland AG an. Im Mai 2013 rückte er zudem in den Vorstand der Allianz Versicherungs-AG auf und übernahm 2014 den Vorstandsvorsitz. Vollert hatte als möglicher Nachfolger von Markus Rieß an der Spitze der Allianz Deutschland AG gegolten. Den Posten bekam aber Manfred Knof.
Buberl wird seinen Posten als Deutschlandchef der Axa zum 30. April 2016 aufgeben und anschließend den Aufsichtsratsvorsitz der Deutschlandtochter übernehmen. Zum 1. September 2016 soll er dann die Nachfolge von Henri de Castries antreten, der in den Ruhestand geht.
Buberl sieht die Axa Deutschland für die künftigen Herausforderungen gut aufgestellt, da Vollert seiner Meinung nach "über viele Jahre Erfahrung und Kompetenz in der Leitung von Versicherungsunternehmen" verfüge. "Ich bin sicher, er wird die Axa Deutschland in einer sich rasant ändernden Welt zu einem Unternehmen weiterentwickeln, das mit stärkerer Kundenorientierung, dem Ausbau der digitalen Prozesse sowie dem Einsatz unserer Innovationsstärke Vorreiter in der Bran­che wird", wird der künftige Axa-CEO in einer Pressemitteilung zitiert. (vwh/td/dg)
Bild: Alexander Vollert soll neuer Deutschlandchef der Axa werden. (Bildquelle: Allianz)
Allianz · Axa · Alexander Vollert
Auch interessant
Zurück
14.05.2019VWheute
CEOs im Leis­tungs­check: Wer ist der beste Versi­che­rungs­chef Deutsch­lands? Heute Platz 9 Wie gut performen die Spitzenmanager der …
CEOs im Leis­tungs­check: Wer ist der beste Versi­che­rungs­chef Deutsch­lands? Heute Platz 9
Wie gut performen die Spitzenmanager der Versicherungsbranche? Wie innovativ agieren sie? Was macht ihren Führungsstil aus? Und wie kommen sie außen an? Unter diesen Aspekten prüft die …
23.04.2019VWheute
Deut­li­ches Gewinn­plus für die Axa Deutsch­land Die Axa Deutschland sieht sich gut auf Kurs. So erzielte der Versicherungskonzern im abgelaufenen …
Deut­li­ches Gewinn­plus für die Axa Deutsch­land
Die Axa Deutschland sieht sich gut auf Kurs. So erzielte der Versicherungskonzern im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 ein sattes Gewinnplus von 13,9 Prozent auf 708 Mio. Euro nach Steuern (2017: 621 Mio.). Die Beitragseinnahmen …
13.03.2019VWheute
Axa will Rituale aufbre­chen Den kulturellen Wandel im Unternehmen hält Alexander Vollert, Vorstandsvorsitzender der Axa Konzern AG, für einen der …
Axa will Rituale aufbre­chen
Den kulturellen Wandel im Unternehmen hält Alexander Vollert, Vorstandsvorsitzender der Axa Konzern AG, für einen der wichtigsten Hebel, um die sich ändernden Anforderungen an Versicherungsunternehmen zu bewältigen. Zu diesem Schluss kam er gestern …
21.12.2018VWheute
Axa-Vorstand Vollert: Wenn erheb­liche Summen in regu­la­to­ri­sche Ände­rungen fließen statt in neue Geschäfts­mo­delle, kann das nicht gut sein Die …
Axa-Vorstand Vollert: Wenn erheb­liche Summen in regu­la­to­ri­sche Ände­rungen fließen statt in neue Geschäfts­mo­delle, kann das nicht gut sein
Die Axa hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Da war etwa die Übernahme der XL-Gruppe durch die französische Mutter, die Kooperation mit …
Weiter