Köpfe & Positionen

"Rentensystem auf alle erweitern"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Wirtschaftsexperte Peter Bofinger fordert, das gesetzliche Rentensystem auf alle Erwerbstätigen - also auch auf Selbstständige - auszudehnen. Zudem sollte die Politik auch darüber nachdenken, die staatlichen Subventionen für die private Kapitalbildung in das System fließen zu lassen, so der Ökonom im Interview mit dem Deutschlandfunk.
"Wir haben ein Problem mit unserer gesamten Altersvorsorge", betont Bolfinger. So lebe das Prinzip der gesetzlichen Rente "von der Äquivalenz, das heißt, wer mehr einbezahlt hat, soll auch mehr rausbekommen, und deswegen ist natürlich die Finanzierung problematisch bei dieser Lebensleistungsrente", erläutert der Wirtschaftsweise. Dabei sei die Lebensleistungsrente "jetzt eine kleine Reparatur". Viemehr solle man "die Gesamtkonzeption auf den Prüfstand stellen, bevor man jetzt an einzelnen Stellen Dinge verändert".
Auch die Riester-Rente sieht Bofinger gegenüber dem Deutschlandfunk kritisch: Deren grundsätzliches Problem sei, "dass man die Subvention auch schon dadurch bekommt, dass man anders spart, man musste ja gar nicht mehr sparen. Und für die Geringverdienenden stellt sich das Problem, wenn sie ihr Leben lang brav in die Riester-Rente einbezahlt haben, dass das, was sie dann aus der Rente bekommen, bei der Grundsicherung ihnen noch angerechnet wird, das ist also auch noch mal problematisch".
Vielmehr sollte "man die ganzen staatlichen Subventionen, die man jetzt in die private Kapitalbildung gibt, wenn man die abschaffen würde und die Mittel entsprechend in das gesetzliche Rentenversicherungssystem hineinbrächte. Damit wäre ja dann auch wieder mehr Geld da, um die Leistungen anzuheben", fordert der Ökonom. (vwh/td)
Bild: Peter Bofinger ist Mitglied des Sachverständigenrates und Lehrstuhlinhaber für VWL, Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Quelle: Uni Würzburg)
Riester-Rente · Rentensystem · Peter Bofinger
Auch interessant
Zurück
23.10.2018VWheute
Renten­system: Deutsch­land erhält von Mercer Spit­zen­noten Deutschlands Rentensystem ist international spitze - wenn es um das Thema Angemessenheit …
Renten­system: Deutsch­land erhält von Mercer Spit­zen­noten
Deutschlands Rentensystem ist international spitze - wenn es um das Thema Angemessenheit geht. Laut aktuellem Melbourne Mercer Global Pension Index (MMGPI) scheint es dafür vor allem zwei Gründe zu geben: die Umstellung…
08.10.2018VWheute
Schulz und Diercksen erwei­tern Vorstand der Deut­scher Ring Bauspar­kasse AG Der Vorstand der Deutscher Ring Bausparkasse AG wurde um Hans-Christoph …
Schulz und Diercksen erwei­tern Vorstand der Deut­scher Ring Bauspar­kasse AG
Der Vorstand der Deutscher Ring Bausparkasse AG wurde um Hans-Christoph Schulz und Axel Diercksen erweitert, die beide bereits seit mehreren Jahren als Bereichsleiter in der Bausparkasse tätig waren.
06.12.2017VWheute
OECD sieht Nach­hol­be­darf bei Deutsch­lands Renten Das deutsche Rentensystem gehört derzeit bekanntlich zu den größten Patienten der Politik. Vor …
OECD sieht Nach­hol­be­darf bei Deutsch­lands Renten
Das deutsche Rentensystem gehört derzeit bekanntlich zu den größten Patienten der Politik. Vor allem bei den Alterseinkünften der Geschlechter und den Geringverdienern ist die Bundesrepublik in einem Vergleich der OECD jedoch …
19.06.2017VWheute
Zukunfts­feste Gestal­tung von Renten­sys­temen Wie lassen sich Rentensysteme zukunftssicher machen? Darüber wird auf der Euroforum Konferenz in …
Zukunfts­feste Gestal­tung von Renten­sys­temen
Wie lassen sich Rentensysteme zukunftssicher machen? Darüber wird auf der Euroforum Konferenz in Berlin heute und morgen diskutiert. VWheute hat jemanden gefragt, der es wissen muss und auf der Konferenz sprechen wird: Marius Lüske…
Weiter