Politik & Regulierung

Erste Reisewelle des Jahres kommt ins Rollen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Zum bevorstehenden Osterfest kommt auch die erste Reisewelle des Jahres ins Rollen. Mit Ausnahme von Hamburg und Sachsen-Anhalt haben nun alle Bundesländer Osterferien. Besonders staureich dürfte es nach Ansicht der deutschen Automobilclubs vor allem am heutigen Nachmittag sowie am Vormittag des morgigen Karfreitags werden. Nicht viel besser sieht es laut ADAC am Nachmittag des Ostermontag aus, wenn der Rückreiseverkehr rollt.
"Auf den Strecken Richtung Alpen oder Küsten kann es auch am Karsamstag lebhaft werden", ergänzt eine ADAC-Sprecherin gegenüber der Süddeutschen Zeitung. Hintergrund sind der Bettenwechsel an diesem Samstag sowie die geöffneten Geschäfte in den Innenstädten. Lediglich am Ostersonntag dürfte es nach Ansicht der Experten etwas entspannter auf den Autobahnen zugehen.
Besonders betroffen sind nach Angaben des ADAC alle großen Autobahnen in Deutschland. Im Norden betrifft dies vor allem die A 1 Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln sowie die A 2 Berlin - Hannover - Dortmund. In der Mitte dürfte es vor allem auf der A 3 Oberhausen - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg, der A 4 Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck und der A 9 Berlin - Nürnberg - München eng werden. In Richtung Süden sind vor allem die A 5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel, A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte, A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, A 93 Inntaldreieck - Kufstein, A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen, sowie die A 99 Umfahrung München betroffen.
Allerdings gilt auch für das benachbarte Ausland die Alarmstufe Rot. Demnach rechnen die Experten für den Rückreiseverkehr an den Grenzen zu Österreich mit Staus und längeren Wartezeiten aufgrund der Grenzkontrollen. Besonders betroffen sind laut ADAC die drei Autobahnübergängen Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim). Der ACE rät hingegen davon ab, auf kleinere Grenzübergänge auszuweichen, da diese nicht für starken Urlaubsverkehr ausgelegt seien. Zudem kommt es aufgrund der Terroranschläge von Brüssel in ganz Europa zu verstärkten Grenzkontrollen. (vwh/td)
Bildquelle: Schubalu / pixelio.de
ADAC · Reiseverkehr
Auch interessant
Zurück
18.07.2019VWheute
Fili­al­ver­si­cherer abge­schlagen, Direkt­ver­si­cherer domi­nieren im Service Direkt- und Onlineversicherer bieten gute Preise, aber wenig Service…
Fili­al­ver­si­cherer abge­schlagen, Direkt­ver­si­cherer domi­nieren im Service
Direkt- und Onlineversicherer bieten gute Preise, aber wenig Service. Das ist eine weit verbreitete These, die zumindest in der Kfz-Versicherung nicht greift, wie eine Studie zeigt. Kunden schätzen …
21.02.2019VWheute
Deut­scher bAV-Preis verliehen: Neue Modelle rollen den Markt auf Im Rahmen des MCC-Fachkongresses Zukunftsmarkt Altersvorsorge sind in Berlin die …
Deut­scher bAV-Preis verliehen: Neue Modelle rollen den Markt auf
Im Rahmen des MCC-Fachkongresses Zukunftsmarkt Altersvorsorge sind in Berlin die Deutschen bAV Preise verliehen worden. In der Kategorie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) errangen Brand Laborgeräte den dritten …
28.01.2019VWheute
ADAC zahlt erneut Versi­che­rungs­steuern nach Der ADAC muss erneut mehrere Millionen Euro an Versicherungssteuern nachzahlen. Laut einem Bericht der …
ADAC zahlt erneut Versi­che­rungs­steuern nach
Der ADAC muss erneut mehrere Millionen Euro an Versicherungssteuern nachzahlen. Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung muss der Automobilclub für die Jahre 2016 bis 2018 etwa 100 Mio. Euro an den Fiskus zahlen. Bereits vor zwei …
04.12.2018VWheute
Kfz-Geschäft: Allianz über­nimmt Anteile an ADAC Auto­ver­si­che­rung früher als erwartet Die Zürich Beteiligungs-AG sowie die Allianz V…
Kfz-Geschäft: Allianz über­nimmt Anteile an ADAC Auto­ver­si­che­rung früher als erwartet
Die Zürich Beteiligungs-AG sowie die Allianz Versicherung-AG und die ADAC Versicherung AG haben sich im Grundsatz darauf geeinigt, der Allianz vorzeitig die K…
Weiter