Köpfe & Positionen

Risiko des Staatsbankrotts

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Banken, Fonds und Versicherungen haben das Angebot abgelehnt. Die Hypo Alpe Adria-Abwicklung über die Heta bringt jetzt das Land Kärnten in die Bredouille. Es droht gar ein Bankrott des österreichischen Bundeslandes. GDV-Chefvolkswirt Klaus Wiener glaubt, dass dies Auswirkungen auf die Kapitalmärkte haben wird.
Es drohten der Republik und den Bundesländern höhere Risikoprämien für Anleihen, geben die Salzburger Nachrichten die Einschätzung von Klaus Wiener wieder. "Dies mag angesichts des aktuellen Niedrigzinsumfeldes nicht als problematisch erscheinen. Auf mittlere Sicht könnte sich dieses Kalkül aber rächen."
Die Heta-Vorgängerin Hypo Alpe Adria hatte sich mit Garantien von Kärnten am Kapitalmarkt bedient. Nach massiven Fehlspekulationen musste die Hypo Alpe mit insgesamt 5,5 Mrd. Euro gestützt werden. Der Eigentümer Österreich will jetzt einen Schuldenschnitt durchsetzen. Ende Mai laufen die Anleihen aus, bis dahin sind sämtliche Zahlungen auf Eis gelegt. (vwh/ku)
Bild: GDV-Chefvolkswirt Klaus Wiener. (Quelle: GDV)
Hypo Alpe Adria · HETA · Wiener
Auch interessant
Zurück
04.09.2018VWheute
Wiener: "Stark gefal­lene Zinsen erfor­dern höhere Spar­bei­träge" Die dauerhaft niedrigen Zinsen belasten zunehmend auch die private Altersvorsorge …
Wiener: "Stark gefal­lene Zinsen erfor­dern höhere Spar­bei­träge"
Die dauerhaft niedrigen Zinsen belasten zunehmend auch die private Altersvorsorge der Bürger. GDV-Chefvolkswirt Klaus Wiener sieht daher Handlungsbedarf seitens der Politik. Demnach sollte diese die Bürger stärker…
28.06.2018VWheute
GDV: Leis­tungs­ver­spre­chen rangiert vor Nach­hal­tig­keit Der GDV begrüßt den neuen Aktionsplan der EU-Kommission zur Finanzierung nachhaltigen …
GDV: Leis­tungs­ver­spre­chen rangiert vor Nach­hal­tig­keit
Der GDV begrüßt den neuen Aktionsplan der EU-Kommission zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums - allerdings mit Einschränkungen. GDV-Chefvolkswirt Klaus Wiener beschreibt den zehn Punkte umfassenden Maßnahmenkatalog …
18.06.2018VWheute
Wiener Städ­ti­sche und Spar­kas­sen­ver­si­che­rung fusio­nieren im Herbst Die Fusion der Wiener Städtischen und der österreichischen …
Wiener Städ­ti­sche und Spar­kas­sen­ver­si­che­rung fusio­nieren im Herbst
Die Fusion der Wiener Städtischen und der österreichischen Sparkassenversicherung soll im Herbst 2018 vollzogen werden. Wie die Vienna Insurance Group (VIG) mitteilt, wurde ein entsprechender …
26.03.2018VWheute
Wiener: Auf US-Straf­zölle mit Augenmaß reagieren Von Klaus Wiener. Was seit Amtsantritt des US-Präsidenten Donald Trump zu befürchten war, hat sich …
Wiener: Auf US-Straf­zölle mit Augenmaß reagieren
Von Klaus Wiener. Was seit Amtsantritt des US-Präsidenten Donald Trump zu befürchten war, hat sich nun bewahrheitet: Die USA verhängen Strafzölle, und zwar auf Stahl (25 Prozent) und Aluminium (zehn Prozent). Mit dem Verweis auf …
Weiter