Märkte & Vertrieb

Versicherer in der kognitiven Ära

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Für Stefan Riedel, Versicherungschef von IBM Deutschland, ist die heute beginnende Cebit "ein Hort der Inspiration." Er garantiert seinen Besuchern Erkenntnisgewinn und bietet Fachvorständen der Versicherungswirtschaft eine Champagner-Wette unter Ehrenleuten. Seine Cebit-Highlights stellt er VWheute im Zuge eines persönlichen Rundgangs zur Verfügung.
"Welcome to the cognitive era – outthink your limits", lautet das Motto von IBM. Speziell Versicherer sollen mit den Technologien und Lösungsansätzen kundenorientierter und schneller agieren können.

Watson-Technologie zur Bearbeitung von Kundennachrichten

Auf Basis der selbstlernenden Watson-Technologie werden Lösungen zur optimalen Ausrichtung des Kundenservices und der Unternehmensstrategie auf die Anforderungen der Versicherten gezeigt. Am Beispiel eines Projektes bei einer großen deutschen Versicherung zeigen wir, wie Unmutsäußerungen in Kundenanschreiben erkannt, analysiert und für weitere Prozesse aufgearbeitet werden. Neue Wege, wie aus unstrukturierten Daten mit Texterkennung & Interpretation auf Basis der Watson-Technologie wertvolle Erkenntnisse gewonnen werden können

Customer Intelligence für individuelles Scoring

Mit Hilfe von IBM Predictive Customer Intelligence wird das Kundenerlebnis durch die Abgabe von Empfehlungen, die für den einzelnen Kunden besonders relevant sind, personalisiert. Dazu werden das Kaufverhalten, die Webaktivitäten, die Social-Media-Präsenz und vieles mehr herangezogen. Automatisiert erfasst diese integrierte Lösung Kundeninformationen aus verschiedenen internen und externen Quellen und erstellt Modelle des Kundenverhaltens. Unter Einsatz von Scoring erhalten Versicherungen Informationen über angepasste Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um dem richtigen Kunden zur richtigen Zeit das richtige Angebot zu machen.
Die Daten der Weather Company liefern Versicherungen wertvolle Informationen, um mit Wetterwarnungen die Risiken für ihre Versicherten zu minimieren und Schadenfälle zu reduzieren.

Smart Home für Pflegebedürftige

Länger zuhause leben - IBM Elderly Care verhilft älteren Menschen zu mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden! Die Wohnung wird mit Sensorik ausgestattet, um akute Notfallsituationen automatisiert zu erkennen. Die Sensordaten können außerdem zur Früherkennung von Auffälligkeiten genutzt werden, etwa einer sich abzeichnenden Demenzerkrankung. IBM ermöglicht Versicherungen mit Elderly Care die Services für ihre Kunden zu erweitern und zugleich Kosten zu sparen.
Vor Ort können Versicherer und fachlich interessierte auch das Thema moderne Infrastrukturen diskutieren. Es geht um Aufbau und Steuerung einer Hybrid Cloud zum Beispiel vor dem Hintergrund, wie ein Versicherer im Zuge immer strenger werdender Regulierungsvorschriften seine Compliance-Anforderungen erfüllen.
Am Dienstag, 15.03. von 14:00 bis 16:00, geht es beim IBM Kundentreff in Halle 2, Stand A10, hauptsächlich um das Thema Versicherungen.
Stefan Riedel indes hält wie im vergangenen Jahr die Wette: "Sie kommen einen halben Tag zu uns und wenn Ihnen nicht mindestens Dreiviertel des Gezeigten einen Nutzen stiftet, bekommen Sie vom mir eine Flasche Champagner." (vwh/ku)
Bild: Stefan Riedel, Versicherungschef von IBM Deutschland. (Quelle: IBM)
IBM · Cebit
Auch interessant
Zurück
11.03.2019VWheute
Digi­tale Trans­for­ma­tion – die Ideo­logie einer neuen Ära Von der bloßen Digitalisierung analoger Prozesse zum kompletten Neuentwurf von Abläufen …
Digi­tale Trans­for­ma­tion – die Ideo­logie einer neuen Ära
Von der bloßen Digitalisierung analoger Prozesse zum kompletten Neuentwurf von Abläufen in digitaler Form – das sei die notwendige Änderung im "Mindset" der Versicherer, um wirklich alle Potentiale auszuschöpfen. So der…
11.07.2018VWheute
Wenn der Roboter über die eigene Beför­de­rung bestimmt Talenterkennung ist die künftige Entwicklung eines Mitarbeiters zu prognostizieren. Es ist das…
Wenn der Roboter über die eigene Beför­de­rung bestimmt
Talenterkennung ist die künftige Entwicklung eines Mitarbeiters zu prognostizieren. Es ist das Brot- und Buttergeschäft jedes Personalers und doch sehr schwierig. IBM will diesen Prozess vereinfachen und hat dafür nach …
12.06.2018VWheute
R+V testet Smart-Home-Lösung für medi­zi­ni­sche Notfälle Die R+V startet in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst und IBM ein Smart-Home-Projekt, …
R+V testet Smart-Home-Lösung für medi­zi­ni­sche Notfälle
Die R+V startet in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst und IBM ein Smart-Home-Projekt, um Menschen bei medizinischen Notfällen eine schnelle Hilfe zu ermöglichen. Zunächst soll "Malteser Care" in 25 Haushalten …
27.03.2018VWheute
IBM: Manager sehen kaum Hand­lungs­be­darf durch Trans­for­ma­ti­ons­druck Transformationsdruck ja, Anpassungen nein. Die Versicherungsbranche weiß …
IBM: Manager sehen kaum Hand­lungs­be­darf durch Trans­for­ma­ti­ons­druck
Transformationsdruck ja, Anpassungen nein. Die Versicherungsbranche weiß noch nicht, wie sie dem Transformationsdruck begegnen soll. Rund 68 Prozent der weltweiten Insurance-Führungskräfte sagen, dass sie …
Weiter