Märkte & Vertrieb

Echtzeit-Prämie für Carsharing

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
In den USA ist ein Feldversuch gestartet für einen Pay-As-You-Drive-Tarif. Der Versicherungsschutz soll bei Nicht-Bedarf zeitweise "abgeschaltet" werden können. Anbieter ist der Chicagoer Makler Parr Insurance. Wenn dessen Kunde seine Fahrzeuge an Uber-Fahrer verleiht, deaktiviert sich die Police, da in dem Fall Uber die Haftung übernimmt.
In dem Moment, wenn der Fahrer die Uber-App aktiviert, erlischt der Versicherungsschutz von Parr Insurance. Doch zeitgleich reduziert sich die Prämie. Der Feldversuch erstreckt sich auf einen Carsharing-Anbieter, der sich auf Elektromobile spezialisiert hat.
BYD Motors, weltweiter Anbieter von Elektrofahrzeugen, stellt die Fahrzeuge zur Verfügung und sieht Zukunftspotenzial für größer angelegte Unternehmungen im Rahmen der Sharing Economy. (vwh/ku)
Bildquelle: Tim Reckmann/ pixelio
Pay-as-you-drive · Uber · Carsharing
Auch interessant
Zurück
05.07.2019VWheute
Weit­sicht oder Kami­kaze: Huk und Allianz glauben trotz auto­nomer Fahr­zeuge und Carsha­ring an Wachstum im Kfz-Markt Das große Thema beim Thema …
Weit­sicht oder Kami­kaze: Huk und Allianz glauben trotz auto­nomer Fahr­zeuge und Carsha­ring an Wachstum im Kfz-Markt
Das große Thema beim Thema Mobilität ist das autonome Fahren. Selbststeuernde Autos, Flugtaxis, unbemannte Busse und Bahnen. Kollege Algorithmus soll die Art …
31.05.2019VWheute
Uber plat­ziert Kollek­tiv­ver­si­che­rung für Fahrer in der Schweiz Der umstrittene Taxidienst Uber geht weiter in die Offensive und erobert nun …
Uber plat­ziert Kollek­tiv­ver­si­che­rung für Fahrer in der Schweiz
Der umstrittene Taxidienst Uber geht weiter in die Offensive und erobert nun augenscheinlich auch den Versicherungsmarkt. Seit Dienstag versichert das Unternehmen gemeinsam mit Axa XL seine geschätzt rund 2…
10.05.2019VWheute
Uber geht an die Börse und die Versi­cherer verdienen Milli­arden Der Fahrdienstvermittler strebt heute eine Bewertung von 90 Mrd.Dollar an - obwohl …
Uber geht an die Börse und die Versi­cherer verdienen Milli­arden
Der Fahrdienstvermittler strebt heute eine Bewertung von 90 Mrd.Dollar an - obwohl die Firma zuletzt eine Milliarde Verlust gemacht hat. Unter den vielen Ausgaben sind auch die Kosten für Versicherungsprämien. …
19.03.2019VWheute
Aus 1 und 1 sollen 3 werden: Axa Art und Axa XL mit gemein­samem Markt­auf­tritt In Maastricht hat dieser Tage wieder die altehrwürdige Kunst- …
Aus 1 und 1 sollen 3 werden: Axa Art und Axa XL mit gemein­samem Markt­auf­tritt
In Maastricht hat dieser Tage wieder die altehrwürdige Kunst- und Antiquitätenmesse Tefaf ihre Pforten für das Preview- und Vernissagepublikum geöffnet. Wieder vertreten ist in diesem Jahr …
Weiter