Schlaglicht

Hanse Merkur will Geld.de doch nicht

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Hanse Merkur Tochter HVP Hanse Vertriebspartner kauft jetzt die Finanzseite Geld.de doch nicht. Die im vergangenen August angekündigte Übernahme von der Leipziger Unister AG ist laut Süddeutscher Zeitung aufgrund von Bedenken von Wirtschaftsprüfern und der Bafin rückabgewickelt worden.
Die SZ beruft sich dabei auf Firmenkreise. Ursprünglich war der Deal dazu gedacht, dass Unister so Verpflichtungen bei der Hanse Merkur ablöst. Es ging um eine Summe von 50 Mio. Euro, die der Versicherer dem Online-Unternehmen geliehen hatte. Peter Ludwig hatte als Chef der Hanse Vertriebspartner den Deal eingefädelt, verließ aber das Unternehmen plötzlich im vergangenen Oktober.
Auch interessant
Zurück
01.07.2019VWheute
Trotz guter Zahlen geht der Gene­ral­di­rektor der Merkur Eine "solide Prämienentwicklung" schützt vor Personalschwund nicht. Trotz einem Anstieg der …
Trotz guter Zahlen geht der Gene­ral­di­rektor der Merkur
Eine "solide Prämienentwicklung" schützt vor Personalschwund nicht. Trotz einem Anstieg der Prämien um 5,1 Prozent auf 493,7 Mio. Euro wird Generaldirektor Gerald Kogler das Unternehmen am Jahresende verlassen.
13.05.2019VWheute
Bussert: "Unter Hanseaten hilft man sich" Das Sponsoring von Fußball-Vereinen steht in der Versicherungsbranche derzeit hoch im Kurs - natürlich nicht…
Bussert: "Unter Hanseaten hilft man sich"
Das Sponsoring von Fußball-Vereinen steht in der Versicherungsbranche derzeit hoch im Kurs - natürlich nicht ohne Eigennutz: "Das Engagement soll uns bekannter machen und unser Image als verlässlicher Versicherer stärken", konstatiert …
31.07.2018VWheute
Hanse Merkur folgt HSV in die 2. Liga In ein paar Wochen startet die Bundesliga in die neue Saison. Wo die Trikotbrust noch frei ist, dann ist die …
Hanse Merkur folgt HSV in die 2. Liga
In ein paar Wochen startet die Bundesliga in die neue Saison. Wo die Trikotbrust noch frei ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dort bald der Name eines Versicherers auftaucht. Auch die zweithöchst Spielklasse wird heiß umworben. …
25.04.2018VWheute
Hanse Merkur sieht sich auf solidem Funda­ment "2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr, aber es war ein schwieriges Umfeld", konstatierte Eberhard …
Hanse Merkur sieht sich auf solidem Funda­ment
"2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr, aber es war ein schwieriges Umfeld", konstatierte Eberhard Sautter, Vorstandsvorsitzender der Hanse Merkur, zu Beginn der diesjährigen Bilanz-Pressekonferenz. "Die Hansemerkur hält, was sie sagt…
Weiter