Köpfe & Positionen

Allianz: Auf Zimmerer folgt Thallinger

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Günther Thallinger (44) ist mit Wirkung zum 1. Januar 2017 in den Vorstand der Allianz SE berufen worden. Wie der Versicherer mitteilte, wird er die Verantwortung für das Investment Management sowie den Fachbereich Globale Lebens- und Krankenversicherung von Maximilian Zimmerer (57) übernehmen, dessen Vorstandsmandat zum 31. Dezember 2016 endet.
Thallinger ist zurzeit Vorstandsvorsitzender der Allianz Investment Management SE und erhält einen Vertrag bis 31. Dezember 2019. Zimmerer selbst will mit Ablauf seiner Amtszeit in den Ruhestand gehen. "Max Zimmerer ist seit fast dreißig Jahren eine wichtige Kraft für die Gruppe. Er steuert unser Investment Management erfolgreich durch ein in letzter Zeit immer schwieriger werdendes Marktumfeld. Er ist auch verantwortlich für die Neupositionierung unseres Lebensversicherungsportfolios und unterstützt damit die Erneuerungsagenda der Allianz", kommentiert Allianz-Chef Oliver Bäte die Entscheidung.
Gleichzeitig ist Jacqueline Hunt (47) vom Aufsichtsrat mit Wirkung zum 1. Juli 2016 in den Vorstand der Allianz SE berufen worden. Sie wird künftig das Asset Management und das Lebensversicherungsgeschäft in den USA verantworten. Hunt tritt damit die Nachfolge von Jay Ralph (57) an, der nach Allianz-Angaben auf eigenen Wunsch ausscheidet, um seiner Familie mehr Zeit widmen zu können. Hunt war zuletzt Vorstandsvorsitzende von Prudential Großbritannien, Europa und Afrika. Ihre Berufung erfolgt ebenfalls bis zum 31. Dezember 2019. Sie ist zudem nach Helga Jung die zweite Frau in dem Führungsgremium der Allianz SE. (vwh/td)
Bild: Günther Thallinger wird neuer Investmentvorstand der Allianz (Quelle: Allianz)
Allianz SE · Günther Thallinger · Jacqueline Hunt
Auch interessant
Zurück
13.03.2019VWheute
Sturm­tief "Franz" folgt auf "Eber­hard" In Deutschland bleibt es weiter stürmisch: Nachdem "Dragi" und "Eberhard" vor wenigen Tagen nahezu die halbe …
Sturm­tief "Franz" folgt auf "Eber­hard"
In Deutschland bleibt es weiter stürmisch: Nachdem "Dragi" und "Eberhard" vor wenigen Tagen nahezu die halbe Republik durcheinander gewirbelt haben, droht mit "Franz" nun ein neues Sturmtief. Derweil ziehen einzelne Versicherer bereits …
18.12.2018VWheute
Fort­set­zung folgt: Adlon-Investor und Signal Iduna streiten sich 2019 weiter vor Gericht Neues Kapitel im Endlosstreit zwischen der Signal Iduna und…
Fort­set­zung folgt: Adlon-Investor und Signal Iduna streiten sich 2019 weiter vor Gericht
Neues Kapitel im Endlosstreit zwischen der Signal Iduna und dem Adlon-Investor Anno August Jagdfeld. Ab Oktober 2019 soll die Dauerfehde erneut vor dem Landgericht Dortmund verhandelt werde…
28.11.2018VWheute
Zukauf in China: Axa folgt der Allianz ins Reich der Mitte Von einem "Meilenstein" sprach Oliver Bäte als die Allianz als erster ausländischer …
Zukauf in China: Axa folgt der Allianz ins Reich der Mitte
Von einem "Meilenstein" sprach Oliver Bäte als die Allianz als erster ausländischer Versicherer die Erlaubnis bekam, in China eine Holding aufzumachen. Diese Vorreiterrolle hielt keine zwei Tage. Axa hat sich durch einen …
27.09.2018VWheute
Wilhelm Schlu­cke­bier wird neuer Versi­che­rungsom­buds­mann Ab dem 1. April 2019 gibt es einen neuen Chef bei der Schlichtungsstelle: Die …
Wilhelm Schlu­cke­bier wird neuer Versi­che­rungsom­buds­mann
Ab dem 1. April 2019 gibt es einen neuen Chef bei der Schlichtungsstelle: Die Mitgliederversammlung des Versicherungsombudsmann e. V. hat in ihrer Sitzung am 25. September 2018 auf Vorschlag des Vorstands und nach …
Weiter