Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
11.03.2016

Schlaglicht

11.03.2016Hanse Merkur will Geld.de doch nicht
Die Hanse Merkur Tochter HVP Hanse Vertriebspartner kauft jetzt die Finanzseite Geld.de doch nicht. Die im vergangenen August angekündigte Übernahme von der Leipziger Unister AG ist laut Süddeutscher Zeitung aufgrund von Bedenken von Wirtschaftsprüfern und der Bafin rückabgewickelt worden.
Die Hanse Merkur Tochter HVP Hanse Vertriebspartner kauft jetzt die Finanzseite Geld.de doch nicht…
11.03.2016Dax stürzt ab nach Schreckschuss der EZB
Nur kurzfristig hat die Zinssenkung der EZB auf Null Prozent den Dax beflügelt. Schon nach wenigen Minuten, berichtet das Manager Magazin, haben Gewinnmitnahmen eingesetzt. Der Dax endet so im späten Handel im tiefen Minus.
Nur kurzfristig hat die Zinssenkung der EZB auf Null Prozent den Dax beflügelt. Schon nach wenigen …
11.03.2016"Money for Nothing"
"Money for Nothing" lautet ein Welthit der britischen Band Dire Straits aus dem Jahr 1985. Heute scheint dieser Satz zum neuen Motto der EZB geworden zu sein. Denn die europäischen Notenbanker um Mario Draghi haben mit ihrer gestrigen Entscheidung für eine handfeste Überraschung unter den Marktteilnehmern gesorgt. Während der Dax mit einem Strohfeuer reagiert, sprechen Experten bereits von einer Sackgasse.
"Money for Nothing" lautet ein Welthit der britischen Band Dire Straits aus dem Jahr 1985. Heute …
11.03.2016"EZB hat sich noch tiefer in die Sackgasse manövriert"
Die Geldschwemme der Europäischen Zentralbank (EZB) geht in die nächste Runde. So hat die Notenbank den Leitzins erstmals auf 0,0 Prozent gesenkt. Auch das Anleihekaufprogramm soll deutlich ausgeweitet werden, der Einlagenzins auf -0,04 Prozent sinken. Allerdings stößt die EZB-Entscheidung durchaus auf Kritik - vor allem seitens der Versicherer.
Die Geldschwemme der Europäischen Zentralbank (EZB) geht in die nächste Runde. So hat die Notenbank…
11.03.2016LKW crasht in Straßenbahn: Über eine Mio. Euro Schaden
Ein LKW ist in Dresden gestern mit einer Straßenbahn kollidiert. Das spezielle "Zwei-Wege-Fahrzeug" rollte laut Dresden-Fernsehen aus noch ungeklärter Ursache vom Einsatzort 200 Meter oberhalb der Unfallstelle auf die Straßenbahn. Die Folge des Crashs: Drei Verletzte und rund eine Mio. Euro Sachschaden.
Ein LKW ist in Dresden gestern mit einer Straßenbahn kollidiert. Das spezielle "Zwei-Wege-Fahrzeug"…

Märkte & Vertrieb

11.03.2016Brauchen Versicherer den Digitalen Chief Officer?
Weitgehend unbekannt in Deutschland ist bis dato die Position des Chief Digital Officers. Manch einer sieht den CDO gerade für Versicherer als das Werkzeug an der Schnittstelle von IT und Unternehmensführung, um den Herausforderungen der digitalen Kompression zu begegnen.
Weitgehend unbekannt in Deutschland ist bis dato die Position des Chief Digital Officers. Manch …
11.03.2016Kunden wünschen mehr Flexibilität in der PKV
Kunden erwarten heute gerade in der privaten Krankenversicherung maßgeschneiderte Produkte, die sie sich flexibel und auf allen Kommunikationskanälen zusammenstellen können. Es geht demnach um ein Höchstmaß an Eigenverantwortung bei gleichzeitig größtmöglichem Komfort.
Kunden erwarten heute gerade in der privaten Krankenversicherung maßgeschneiderte Produkte, die sie…
11.03.2016HDI bietet Versicherungsschutz für Industrie-Drohnen
Speziell für industrielle und gewerbliche Anwender hat der Industrieversicherer HDI Global SE ein Deckungskonzept für die professionelle Nutzung von Multicoptern entwickelt. Mit diesem lassen sich ein oder mehrere unbemannte Luftfahrtsysteme (UAS) absichern, so dass diese dann zu Forschungszwecken, zur Überwachung von Industrieanlagen, Pipelines oder Powerlines sowie für Foto- und Filmaufnahmen betrieben werden können.
Speziell für industrielle und gewerbliche Anwender hat der Industrieversicherer HDI Global SE ein …
11.03.2016Fukushima: Das 150-Fache der Hiroshima-Bombe
Das Erdbeben und die Flutwelle in Japan heute vor fünf Jahren stehen für mehr als 15.000 Tote. Mehr als 260 Küstenstädte wurden größtenteils zerstört, wie auch der Reaktor von Fukushima. Betreiber Tepco hat den dadurch verursachten Schaden auf knapp 100 Mrd. Euro beziffert, laut Munich Re waren es insgesamt 210 Mrd. Euro. Bei einem Atomunfall in Deutschland reguliert die Deutsche Kernreaktor Versicherungsgemeinschaft DKVG.
Das Erdbeben und die Flutwelle in Japan heute vor fünf Jahren stehen für mehr als 15.000 Tote. Mehr…
11.03.2016Generali mit Allgefahrenschutz für Elektronik
Die Generali kommt mit einem neuen Geräteschutz-Tarif auf den Markt, der Elektronikgeräte und Zubehör über eine Allgefahrenversicherung absichert. Smart Protect verspricht umfassenden Schutz. Unterwegs und auf Reisen in Europa ersetzt Generali bis zu 30 Prozent der Versicherungssumme, maximal 3.000 Euro.
Die Generali kommt mit einem neuen Geräteschutz-Tarif auf den Markt, der Elektronikgeräte und …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen

11.03.2016Neuer Verwaltungsrat der Helvetia
Der Verwaltungsrat der Helvetia soll nach der abgeschlossenen Integration der Nationale Suisse planmäßig verkleinert werden. Wie der Versicherer mitteilt, werden John Martin Manser, Balz Hösly und Peter Kaemmerer auf eine Wiederwahl für die nächste Amtsperiode verzichten. Präsident Pierin Vincenz und die neun weiteren bestehenden sollen im Amt bestätigt werden.
Der Verwaltungsrat der Helvetia soll nach der abgeschlossenen Integration der Nationale Suisse …
11.03.2016Thomas Buberl wird Aufsichtsratschef der Axa Deutschland
Thomas Buberl (42) wird zum 1. Mai 2016 neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Axa Deutschland. Er tritt damit die Nachfolge von Jacques de Vaucleroy an, der die Axa bis Mitte des Jahres verlassen wird. Bis zur Bestellung eines Nachfolgers Buberls für die Unternehmensleitung wird Etienne Bouas-Laurent (50) zusätzlich zu seiner Funktion als Chief Financial Officer stellvertretend die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden wahrnehmen.
Thomas Buberl (42) wird zum 1. Mai 2016 neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Axa Deutschland. Er …
11.03.2016Allianz: Auf Zimmerer folgt Thallinger
Günther Thallinger (44) ist mit Wirkung zum 1. Januar 2017 in den Vorstand der Allianz SE berufen worden. Wie der Versicherer mitteilte, wird er die Verantwortung für das Investment Management sowie den Fachbereich Globale Lebens- und Krankenversicherung von Maximilian Zimmerer (57) übernehmen, dessen Vorstandsmandat zum 31. Dezember 2016 endet.
Günther Thallinger (44) ist mit Wirkung zum 1. Januar 2017 in den Vorstand der Allianz SE berufen …