Märkte & Vertrieb

Buchtipp: Grenzüberschreitende Übertragung von Erst- und Rückversicherungsbeständen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Übertragung von Versicherungsbeständen ist mit einer Vielzahl an rechtlichen Fragestellungen verbunden, gerade vor dem Hintergrund der Verknüpfung von Zivil- und Aufsichtsrecht. Dies trifft sowohl auf Bestandsübertragungen im Erstversicherungs-, als auch im Rückversicherungsbereich zu. Nach einer kurzen Einführung in die Thematik stellt der Verfasser sowohl die Entwicklung der gesetzlichen Vorschriften als auch ausführlich die jeweiligen Genehmigungskriterien dar.
Dabei werden u.a. Probleme bei grenzüberschreitenden Bestandsübertragungen sowie gesetzlich ungeregelte Fälle beschrieben. Herausgearbeitet und einer kritischen Würdigung unterzogen werden die Unterschiede zwischen den Genehmigungskriterien des §14 VAG (§13 VAG n.F.) und des §121f VAG (§166 n.F.). Im Rahmen der aufsichtsrechtlichen Ebene bei grenzüberschreitenden Sachverhalten wird u.a. auf das in den Richtlinien verankerte Herkunftslandprinzip für die Zuständigkeit der Aufsichtsbehörden eingegangen.
Ebenfalls wird das internationale Privatrecht, das internationale Zivilverfahrensrecht und das Solvent Scheme of Arrangement abgebildet, soweit dies für grenzüberschreitende Bestandsübertragungen von Bedeutung ist. Insgesamt wird das Instrument der Bestandsübertragung als versicherungsrechtliche Besonderheit strukturiert und umfassend dargestellt.
Das Buch richtet sich an Juristen aus Wissenschaft und Praxis mit Tätigkeitsschwerpunkten im Versicherungs- und Versicherungsaufsichtsrecht. (vwh)
Link: Grenzüberschreitende Übertragung von Erst- und Rückversicherungsbeständen (Online-Shop)
Rückversicherer · Erstversicherer · Buchtipp
Auch interessant
Zurück
10.09.2018VWheute
"Wir konnten stei­gende Preise durch­setzen" Trotz einer hohen Schadenbelastung durch Naturkatastrophen konnten die Rückversicherer bislang kaum …
"Wir konnten stei­gende Preise durch­setzen"
Trotz einer hohen Schadenbelastung durch Naturkatastrophen konnten die Rückversicherer bislang kaum Preisanpassungen durchsetzen. Eine Ausnahme scheint hingegen die Hannover Rück zu sein. So konnte der Rückversicherer "im laufenden …
01.02.2018VWheute
Zurich sponsort TV-Über­tra­gung von Olympia Die Zurich Gruppe Deutschland ist Hauptsponsor für die Übertragung der Olympischen Winterspiele im …
Zurich sponsort TV-Über­tra­gung von Olympia
Die Zurich Gruppe Deutschland ist Hauptsponsor für die Übertragung der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang beim Sportsender Eurosport. Nach Angaben des Mutterkonzerns Discovery Networks umfasst die Partnerschaft …
27.03.2017VWheute
Terror­de­ckung unter Auto­haft­pflicht­po­licen? Nach dem Terrorangriff auf der Londoner Westminister Bridge am 22. März werden auch britische …
Terror­de­ckung unter Auto­haft­pflicht­po­licen?
Nach dem Terrorangriff auf der Londoner Westminister Bridge am 22. März werden auch britische Kraftfahrt-Erst und -rückversicherer ihre Exponierungen neu einschätzen müssen. Die Wahrscheinlichkeit eines unter Verwendung eines …
29.09.2016VWheute
USA und EU verhan­deln über grenz­über­schrei­tende Versi­che­rungen US-Politiker wollen sich abschotten, auf kleinem Dienstweg werden indes die …
USA und EU verhan­deln über grenz­über­schrei­tende Versi­che­rungen
US-Politiker wollen sich abschotten, auf kleinem Dienstweg werden indes die Geschäftskooperationen ausgebaut. Derzeit erschwert die Bafin Rückversicherern aus Drittstaaten den Zugang zum deutschen Markt. Nun …
Weiter