Märkte & Vertrieb

Buchtipp: Grenzüberschreitende Übertragung von Erst- und Rückversicherungsbeständen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Übertragung von Versicherungsbeständen ist mit einer Vielzahl an rechtlichen Fragestellungen verbunden, gerade vor dem Hintergrund der Verknüpfung von Zivil- und Aufsichtsrecht. Dies trifft sowohl auf Bestandsübertragungen im Erstversicherungs-, als auch im Rückversicherungsbereich zu. Nach einer kurzen Einführung in die Thematik stellt der Verfasser sowohl die Entwicklung der gesetzlichen Vorschriften als auch ausführlich die jeweiligen Genehmigungskriterien dar.
Dabei werden u.a. Probleme bei grenzüberschreitenden Bestandsübertragungen sowie gesetzlich ungeregelte Fälle beschrieben. Herausgearbeitet und einer kritischen Würdigung unterzogen werden die Unterschiede zwischen den Genehmigungskriterien des §14 VAG (§13 VAG n.F.) und des §121f VAG (§166 n.F.). Im Rahmen der aufsichtsrechtlichen Ebene bei grenzüberschreitenden Sachverhalten wird u.a. auf das in den Richtlinien verankerte Herkunftslandprinzip für die Zuständigkeit der Aufsichtsbehörden eingegangen.
Ebenfalls wird das internationale Privatrecht, das internationale Zivilverfahrensrecht und das Solvent Scheme of Arrangement abgebildet, soweit dies für grenzüberschreitende Bestandsübertragungen von Bedeutung ist. Insgesamt wird das Instrument der Bestandsübertragung als versicherungsrechtliche Besonderheit strukturiert und umfassend dargestellt.
Das Buch richtet sich an Juristen aus Wissenschaft und Praxis mit Tätigkeitsschwerpunkten im Versicherungs- und Versicherungsaufsichtsrecht. (vwh)
Link: Grenzüberschreitende Übertragung von Erst- und Rückversicherungsbeständen (Online-Shop)
Rückversicherer · Erstversicherer · Buchtipp
Auch interessant
Zurück
24.09.2018VWheute
"Big Data hat bei vielen noch nicht den Stel­len­wert, den es eigent­lich haben müsste" Andreas Krause, General Manager QBE Deutschland, spricht …
"Big Data hat bei vielen noch nicht den Stel­len­wert, den es eigent­lich haben müsste"
Andreas Krause, General Manager QBE Deutschland, spricht exklusiv über Kostenbelastungen, Risikoselektion und Profitabilität im Industriegeschäft. 
10.09.2018VWheute
"Wir konnten stei­gende Preise durch­setzen" Trotz einer hohen Schadenbelastung durch Naturkatastrophen konnten die Rückversicherer bislang kaum …
"Wir konnten stei­gende Preise durch­setzen"
Trotz einer hohen Schadenbelastung durch Naturkatastrophen konnten die Rückversicherer bislang kaum Preisanpassungen durchsetzen. Eine Ausnahme scheint hingegen die Hannover Rück zu sein. So konnte der Rückversicherer "im laufenden …
17.08.2018VWheute
Erst CEO jetzt CFO: Darag stellt sich neu auf Der Run-off-Spezialist hat eine erneute Änderung in der oberen Führung vorgenommen: Nachdem kürzlich ein…
Erst CEO jetzt CFO: Darag stellt sich neu auf
Der Run-off-Spezialist hat eine erneute Änderung in der oberen Führung vorgenommen: Nachdem kürzlich ein neuer CEO bestellt wurde, ist es jetzt der Chief Financial Officer (CFO). James Halley ist der neue Mann und wird am 3. September…
05.06.2018VWheute
Machine Learning: Ein Fluch oder Segen? Machine Learning-Techniken sind längst in der Versicherungsbranche angekommen. Die richtige Anwendung muss …
Machine Learning: Ein Fluch oder Segen?
Machine Learning-Techniken sind längst in der Versicherungsbranche angekommen. Die richtige Anwendung muss allerdings strategisch durchdacht sein. Fast macht es den Eindruck, als wäre in Vorstandsetagen deutscher Versicherer das kollektive …
Weiter