Köpfe & Positionen

Vorstandswechsel bei der Hamburger Feuerkasse

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Hamburger Feuerkasse wird mit sofortiger Wirkung von einem neuen Vorstand geführt. Künfig stehen Stefan Richter, seit 2012 als Vorstand für das Kompositgeschäft, sechs weitere Vorstände zur Seite. Hintergrund der Umstrukturierung ist nach Unternehmensangaben die Entscheidung der Provinzial NordWest, die Vorstandsgremien bei den Konzernunternehmen zu vereinheitlichen.
Wie die Feuerkasse mitteilt, gehören dem Vorstand ab sofort Wolfgang Breuer (Vorstandsvorsitz), Frank Neuroth (Leben und Kapitalanlage), Ulrich Scholten (Finanzen und Risikomanagement), Matthew Wilby (Kunden- und Vertriebsservice), Markus Reinhard (Vertrieb und Marke) und Thomas Niemöller (IT, Betriebsorganisation und Verwaltung) an.
Stephan Lintzen, seit 2011 Vorstandsmitglied der Feuerkasse, wird nach Unternehmensangaben neuer Landesdirektor am Standort Hamburg. (vwh/td)
Hamburger Feuerkasse
Auch interessant
Zurück
17.07.2019VWheute
Hanse­merkur verlän­gert die Exklu­siv­part­ner­schaft mit dem Hamburger SV Die HanseMerkur hat ihre Exklusivpartnerschaft mit dem …
Hanse­merkur verlän­gert die Exklu­siv­part­ner­schaft mit dem Hamburger SV
Die HanseMerkur hat ihre Exklusivpartnerschaft mit dem Fußball-Zweitligisten Hamburger SV verlängert. Neben den klassischen Exklusivpartnerrechten wie der Präsenz auf der TV-Bande wird die …
13.05.2019VWheute
Bussert: "Unter Hanseaten hilft man sich" Das Sponsoring von Fußball-Vereinen steht in der Versicherungsbranche derzeit hoch im Kurs - natürlich nicht…
Bussert: "Unter Hanseaten hilft man sich"
Das Sponsoring von Fußball-Vereinen steht in der Versicherungsbranche derzeit hoch im Kurs - natürlich nicht ohne Eigennutz: "Das Engagement soll uns bekannter machen und unser Image als verlässlicher Versicherer stärken", konstatiert …
12.03.2019VWheute
DKV-Chef: "Kunden möchten nicht über­wacht werden" "Unsere Tarife sind risikogerecht und nachhaltig. Jeder PKV-Kunde entlastet mit seiner …
DKV-Chef: "Kunden möchten nicht über­wacht werden"
"Unsere Tarife sind risikogerecht und nachhaltig. Jeder PKV-Kunde entlastet mit seiner Altersrückstellung unsere Kinder und Enkel", glaubt Clemens Muth, Vorstandsvorsitzender DKV. Im Interview mit VWheute spricht er übe…
20.02.2019VWheute
Debeka hadert mit "Hamburger Irrweg" Die Debeka kann sich auch weiterhin auf die private Krankenversicherung als wichtigste Säule des Konzerngeschäfts…
Debeka hadert mit "Hamburger Irrweg"
Die Debeka kann sich auch weiterhin auf die private Krankenversicherung als wichtigste Säule des Konzerngeschäfts stützen. So konnte Thomas Brahm bei seiner ersten Bilanzpressekonferenz als Vorstandschef des Koblenzer Versicherers …
Weiter