Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
03.03.2016

Schlaglicht

03.03.2016Neues Seebeben vor Indonesien
Vor der Küste Indonesiens hat sich am Mittwoch ein schweres Seebeben mit einer Stärke von mindestens 7,7 auf der Richter-Skala ereignet. Laut Handelsblatt war zunächst von einem Tsunami-Risiko für Teile von Sumatra, darunter Aceh, Bengkulu, Nordsumatra und Lampung sowie für die Menatawi-Inseln gewarnt worden. Allerdings gaben die Behörden nun eine erste Entwarnung.
Vor der Küste Indonesiens hat sich am Mittwoch ein schweres Seebeben mit einer Stärke von …
03.03.2016VW muss wohl keine Autos zurücknehmen
Volkswagen muss infolge des Skandals um manipulierte Abgaswerte wohl keine Fahrzeuge zurücknehmen. Zu diesem Schluss kamen die Richter des Landgerichts Bochum am Mittwoch zu Beginn eines Zivilprozesse gegen den Automobilbauer. So hatte ein VW-Fahrer erstmals gegen ein Autohaus geklagt, weil er sein Fahrzeug nach der Abgasaffäre zurückgeben wollte, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.
Volkswagen muss infolge des Skandals um manipulierte Abgaswerte wohl keine Fahrzeuge zurücknehmen. …
03.03.2016Absatz von Neuwagen boomt
Im Februar 2016 wurden in Deutschland rund 250.300 Neuwagen verkauft. Dies entspricht einem Plus von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online unter Berufung auf das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Dabei begründeten die Experten den Zuwachs mit hohen Händler-Rabatten, günstigen Spritpreisen und einer robusten Konjunktur.
Im Februar 2016 wurden in Deutschland rund 250.300 Neuwagen verkauft. Dies entspricht einem Plus …
03.03.2016"Provisionsvermittlung bleibt das Grundmodell"
Die traditionelle Provisionsvermittlung wird weiterhin das Grundmodell für die Versorgung breiter Bevölkerungsschichten sein und sein müssen, glaubt Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender Jung, DMS & Cie, im Exklusivinterview mit VWheute. Dennoch biete die Honorarberatung ideale Möglichkeiten maßgeschneiderter Lösungsvorschläge für jeden Kunden.
Die traditionelle Provisionsvermittlung wird weiterhin das Grundmodell für die Versorgung breiter …
03.03.2016Druckfreie Honorarberatung
Von Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur des Online-Verbrauchermagazins Finanztip. Honorarberatung hat aus Sicht der Kunden einen wichtigen Vorteil gegenüber klassischer Finanzberatung: Der Berater ist nicht am Verkauf bestimmter Produkte interessiert, er lebt tatsächlich von der Beratung – kein Verkaufsdruck also. Das sorgt aber noch nicht notwendigerweise für eine gute Beratung. Dafür sind zwei andere Schritte notwendig.
Von Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur des Online-Verbrauchermagazins Finanztip. Honorarberatung…

Märkte & Vertrieb

03.03.2016Großbrand bei der RWTH Aachen: 100 Mio. Euro Schaden
Es ist ein immenser Schaden für die RWTH Aachen University im Speziellen und für die Forschung im Allgemeinen: Anfang Februar verursachte ein Großbrand  im Werkzeugmaschinenlabor (WLZ), einem der ältesten Institute der technischen Hochschule in der Kaiserstadt, nach neusten Schätzungen materielle Schäden von 100 Mio. Euro. Für den Schaden an der Forschungsinfrastruktur kommt ein Versicherungskonsortium der Gothaer und Basler auf.
Es ist ein immenser Schaden für die RWTH Aachen University im Speziellen und für die Forschung im …
03.03.2016XL Catlin mit weltweiter Deckung für Amokläufe
XL Catlin erweitert das Krisenmanagement-Angebot um eine Versicherungslösung für Amokläufe. Der Schutz wird zunächst für Kunden in Großbritannien, in den USA, in Deutschland und in der Region Asien-Pazifik mit einer weltweiten Deckung angeboten.
XL Catlin erweitert das Krisenmanagement-Angebot um eine Versicherungslösung für Amokläufe. Der …
03.03.2016Württembergische versichert Windenergieanlagen
Die Württembergische bietet ab sofort den Betreibern von Windanlagen auf dem Festland einen Versicherungsschutz für die Errichtungs-, Betriebs- und Repowering-Phase. Dafür sollen die potenziellen Kunden künftig zwischen verschiedenen Bausteinen aus den Sparten Technische Versicherung, Transport-, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung auswählen können.
Die Württembergische bietet ab sofort den Betreibern von Windanlagen auf dem Festland einen …
03.03.2016Steigende Exportrisiken für deutsche Wirtschaft
Die deutsche Wirtschaft wächst und der Export brummt. Dennoch bewegen sich die deutschen Unternehmen laut Coface derzeit zwischen Stabilitätspuffern und steigenden Exportrisiken. So heißt es im neuen Panorama des Kreditversicherers: "Vor allem die Schwäche der Emerging Markets wirkt sich auf die Exporte aus. Daneben nehmen auch die Sorgen im Hinblick auf die Entwicklung in den Industrieländern wieder zu."
Die deutsche Wirtschaft wächst und der Export brummt. Dennoch bewegen sich die deutschen …
wefox
03.03.20165 Tipps für den Erfolg mit Leads
Wefox, der digitale Marktplatz für Makler, ihre Kunden und Versicherer, ist für seine Partner das Schaufenster ins WorldWideWeb. Dort bewegt sich die Mehrheit potenzieller Kunden auf der Suche nach Informationen über Versicherungsthemen und Beratung. Die hohe Kunst besteht darin, diese Interessenten in den Weiten des Internets zu finden und Maklern zuzuführen. Für kleinere und mittlere Maklerunternehmen ist der Aufwand enorm, ein überzeugendes Online-Marketing zu betreiben. Das kostet viel Zeit und Geld. Makler, die beides lieber in den Vertrieb investieren, können die Neukundenakquise teilweise auslagern.
Wefox, der digitale Marktplatz für Makler, ihre Kunden und Versicherer, ist für seine Partner …

Politik & Regulierung

03.03.2016Patientenverfügung nur wenig verbreitet
Nur ein Viertel der Deutschen (26 Prozent) hat derzeit eine Patientenverfügung verfasst. Dies geht aus dem Roland Rechtsreport 2016 hervor. Zudem haben nur 21 Prozent eine Betreuungsverfügung oder Vorsorgevollmacht aufgesetzt. Dennoch habe eine Mehrheit der Deutschen von 61 Prozent bereits über eine mögliche Pflegebedürftigkeit nachgedacht. 41 Prozent schieben das Thema hingegen beiseite.
Nur ein Viertel der Deutschen (26 Prozent) hat derzeit eine Patientenverfügung verfasst. Dies geht …
03.03.2016KKH: Millionenschaden durch Abrechnungsbetrug
Der KKH Kaufmännischen Krankenkasse ist 2015 durch Abrechnungsbetrug ein Schaden von 1,4 Mio. Euro entstanden. Dabei griffen die Ermittler nach KKH-Angaben bundesweit 287 neue Fälle auf. In zwölf Fällen wurde Strafanzeige erstattet. Die höchste Schadenssumme verzeichnete die Krankenkasse nach eigenen Angaben im Bereich der Apotheken mit rund 588.000 Euro. Dazu zählen unter anderem sogenannte Luftrezepte.
Der KKH Kaufmännischen Krankenkasse ist 2015 durch Abrechnungsbetrug ein Schaden von 1,4 Mio. Euro …
03.03.2016Keine strengeren Regeln für Darlehensvermittlung
Die Bundesregierung rudert mit der Wohnimmobilienkreditrichtlinie zurück: Ein kleiner § 34c reicht für die Immobiliendarlehensvermittlung aus. Der AfW begrüßt ausdrücklich, dass es fortan keinen zusätzlichen Nachweis zur Immobilienvermittlung geben wird. Für Vorstand Frank Rottenbacher ist die alte Regelung weltfremd.
Die Bundesregierung rudert mit der Wohnimmobilienkreditrichtlinie zurück: Ein kleiner § 34c reicht …

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen