Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
02.03.2016

Schlaglicht

02.03.2016Klage gegen Ex-Vorstände der GfK
Zwei ehemalige Manager der Marktforschungsunternehmens GfK stehen vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth vor Gericht. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, fordert die GfK vom ehemaligen Vorstandschef Klaus Wübbenhorst und dem früherem Finanzvorstand Christian Weller von Ahlefeld Schadenersatz, weil diese ihre Aufsichtspflicht verletzt haben sollen.
Zwei ehemalige Manager der Marktforschungsunternehmens GfK stehen vor dem Landgericht …
02.03.2016Warren Buffett gehört zu den drei Superreichen
Investmentlegende Warren Buffett gehört derzeit zu den drei reichsten Männern der Welt. Wie das US-Magazin Forbes mitteilt, liegt der 85-Jährige mit einem geschätzten Vermögen von 60,8 Mrd. US-Dollar auf dem dritten Rang. Zweitreichster Mann ist laut Ranking der Zara-Gründer Amancio Ortega mit etwa 67 Mrd. Dollar. Spitzenreiter ist erneut Bill Gates mit 75 Mrd. Dollar.
Investmentlegende Warren Buffett gehört derzeit zu den drei reichsten Männern der Welt. Wie das …
02.03.2016Rettung für die klassischen Garantien
Die Klassik in der Lebensversicherung ist keineswegs tot. Davon ist Daroslav Lazic, Geschäftsführer des Instituts für Versicherungswissenschaften in Leipzig, überzeugt. Die Wissenschaft schafft hier den Perspektivwechsel für neue Impulse, erklärt er im Interview mit VWheute zum Vorlesungstag in Leipzig. Dort will er einen Perspektivwechsel für das Produkt propagieren.
Die Klassik in der Lebensversicherung ist keineswegs tot. Davon ist Daroslav Lazic, Geschäftsführer…
02.03.2016Neue Chancen, neue Konkurrenz, neue Impulse
Die Rolle als Impulsgeber auf Basis unaufgeregter Analyse übernimmt für die Branche die Hochschulforschung. Vom Vorlesungstag in Leipzig kommen indes Signale, die den klassischen Garantien wieder Leben einhauchen sollen. Neue Chancen und neue Konkurrenz hat Versicherungswissenschaftler Florian Elert von der HSBA ausgemacht. Heute tritt er offiziell an.
Die Rolle als Impulsgeber auf Basis unaufgeregter Analyse übernimmt für die Branche die …
02.03.2016Fintechs revolutionieren den Markt
Fintechs fordern immer stärker die traditionellen Banken und Versicherer heraus. Mit neuen Produkten und digitalen Konzepten stellen sie die traditionellen Geschäftsmodelle der bisherigen Anbieter zunehmend infrage. Auch immer mehr Investoren engagieren sich verstärkt in die jungen Unternehmen. So wurden laut Unternehmensberatung Ernst & Young allein 2015 weltweit rund 25 Mrd. Euro (2014: 14 Mrd.) in Fintechs investiert.
Fintechs fordern immer stärker die traditionellen Banken und Versicherer heraus. Mit neuen …

Märkte & Vertrieb

02.03.2016Continentale bietet BU-Versicherung für Schüler an
Die Continentale hat mit dem Tarif "PremiumBU Start Schüler" eine Berufsunfähigkeitsversicherung auf den Markt gebracht, die sich bereits an Schüler ab einem Alter von zehn Jahren richten soll. Abschließen können die Eltern diesen Tarif, sobald die Kinder eine weiterführende Schule besuchen. Die monatliche BU-Rente liegt laut Continentale bei maximal 1.000 Euro.
Die Continentale hat mit dem Tarif "PremiumBU Start Schüler" eine Berufsunfähigkeitsversicherung …
02.03.2016Versicherer brauchen nachhaltige digitale Strategien
Banken und Versicherungen gehören zu den Unternehmen mit dem höchsten Digitalisierungspotenzial. Dennoch tun sich viele Unternehmen damit schwer, ihre Geschäftsprozesse konsequent und durchgängig, also vom Frontend bis zum Backend, zu digitalisieren, konstatiert die Unternehmensberatung Roland Berger. Kunden seien immer noch mit Papieranträgen, manuellen Prozessen und Bearbeitungswegen und langen Wartezeiten konfrontiert.
Banken und Versicherungen gehören zu den Unternehmen mit dem höchsten Digitalisierungspotenzial. …
02.03.2016Generation Y ist mit Versicherern unzufriedener
Kunden der Generation Y machen mit ihrem Versicherer weitaus weniger positive Erfahrungen als andere Altersgruppen - und das, obwohl sie viel öfter Kontakt haben. Zu diesem Ergebnis kommt der World Insurance Report 2016. Demnach fällt diese Differenz mit 23,1 Prozentpunkten für traditionelle und 20,8 Prozentpunkten für digitale Kanäle laut Studie vor allem in Deutschland besonders hoch aus.
Kunden der Generation Y machen mit ihrem Versicherer weitaus weniger positive Erfahrungen als …
02.03.2016Reise-Assistance gewinnt an Bedeutung
Assistance-Leistungen gewinnen in der Versicherungsbranche immer mehr an Bedeutung. Zu diesem Ergebnis kommt das Assistance Barometer 2016 der Hochschule RheinMain in Wiesbaden im Auftrag von Europ Assistance Deutschland. Demnach werten 62 Prozent der befragten Bundesbürger die Assistance-Leistungen als "befruchtend" für die Kundentreue zu einem Versicherer.
Assistance-Leistungen gewinnen in der Versicherungsbranche immer mehr an Bedeutung. Zu diesem …
02.03.2016Sinkende Zahlungsmoral im Jahr des Feueraffen
Euler Hermes prognostiziert für China auch im Jahr des Feueraffen erhebliche Probleme. Demnach rechnet der Kreditversicherer für 2016 mit einer Verschlechterung der Zahlungsmoral im Reich der Mitte um weitere drei Tage. Die Insolvenzen steigen laut einer aktuellen Studie um weitere 20 Prozent. Wegen des Strukturwandels stehe das produzierende Gewerbe zudem durch die hohe Verschuldung und geringe Margen vor großen Herausforderungen.
Euler Hermes prognostiziert für China auch im Jahr des Feueraffen erhebliche Probleme. Demnach …
02.03.2016Generali erweitert Angebot für Industrieversicherungen
Die Generali will ihr Industriegeschäft auf mittlere und größere Unternehmen mit einem Umsatz von 150 Mio. Euro bis zwei Mrd. Euro erweitern. Zudem plant der Versicherer, künftig auch Versicherungspakete für Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als zwei Mrd. Euro anbieten zu wollen. Wie der Versicherer mitteilte, wurde Hans-Peter Klebe (52) mit sofortiger Wirkung zum neuen Leiter des Geschäftsbereichs Global Corporate & Commercial (GC&C) Deutschland ernannt.
Die Generali will ihr Industriegeschäft auf mittlere und größere Unternehmen mit einem Umsatz von …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen

02.03.2016IT-Babylon in der Branche
In der digitalen Kommunikation zwischen Versicherern und Maklern herrschen "babylonische Verhältnisse", meint Holger Mardfeldt, Partner beim Makler-Verbund und Versicherungsdienstleister Martens & Prahl im GDV-Interview. "Wenn ein Makler etwa mit 100 Versicherern zusammenarbeitet, wird er sich auf fast genauso viele Makler-Extranets einlassen müssen", konstatiert der Experte.
In der digitalen Kommunikation zwischen Versicherern und Maklern herrschen "babylonische …
02.03.2016Generation Y: Forscher fühlt Branchen-Hype auf den Zahn
Die Hamburg School of Business Administration kündigt an, dem Branchen-Hype der Generation Y auf den Grund zu gehen. Versicherungswissenschaftler Florian Elert hat die aktuellen Trends und den Stand der Digitalisierung der Versicherungswirtschaft ausgemacht und will die kommenden auf dem Radar behalten. Die Details erläutert er im Vorfeld seiner heutigen Antrittsvorlesung im Interview mit VWheute.
Die Hamburg School of Business Administration kündigt an, dem Branchen-Hype der Generation Y auf …
02.03.2016Big Data and Analytics – What are the perspectives?
Von Dirk Solte. In order to discuss the probable future economical and societal impact of Big Data and Analytics, the term Big Data & Analytics (BD&A) has to be defined precisely. That is anything but easy. Sometimes maybe a joke can convey the essentials: Trying to get a correct answer to a question via BD&A, figuratively speaking, is like trying to get inside knowledge about the behaviour of a pig by analysing all the dishes of a huge number of potluck dinners with mathematical methods.
Von Dirk Solte. In order to discuss the probable future economical and societal impact of Big Data …
02.03.2016Allianz Deutschland-Chef Knof sieht Defizite beim Service
Trotz der positiven Zahlen die der Vorstand der Allianz Deutschland AG gestern der Öffentlichkeit präsentierte, stellte sich die Frage, wo der um Perfektion bemühte Versicherungskonzern noch besser werden kann, wo die größten Baustellen liegen und wie diese behoben werden könnten? Die Antwort gaben Vorstandschef Manfred Knof und Bernd Heinemann aus dem Ressort Marktmanagement.
Trotz der positiven Zahlen die der Vorstand der Allianz Deutschland AG gestern der Öffentlichkeit …