Märkte & Vertrieb

Nürnberger überarbeitet Schadentarife

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Nürnberger hat zum neuen Jahr private Schadentarife überarbeitet. Betroffen sind Unfall-, Haftpflicht-, Hausrat- und Wohngebäudeversicherung. Hier können sich Kunden im Zuge des Komplett-Schutzes gegen Vandalismus und Fahrlässigkeit absichern.
Auch die Leistung der Hausratversicherung wird bei Fahrlässigkeit bis zur Versicherungssumme erweitert. Auch Sturm- und Hagelschäden im Freien bis 2.000 Euro sind jetzt inbegriffen. Besonderheit bei den Erweiterungen der Haftpflicht: Die Nürnberger will für Schäden aufkommen, die im Rahmen bestimmter beruflicher Nebentätigkeiten mit max. 6.000 EUR Jahresbruttoeinkommen verursacht werden.
Wenn Senioren unfallbedingt ins Alters- oder Pflegeheim müssen, dann gibt es von der privaten Unfallversicherung künftig eine Umzugspauschale von 10.000 Euro. (vwh/ku)