Schlaglicht

Vergleichsportale nutzen Verbrauchern kaum

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Vergleichsportale im Internet haben kaum einen Nutzen für Verbraucher. Vielmehr seien die Kunden besser dran, wenn sie direkt beim Anbieter buchen, meinen die Verbraucherzentralen nach einem Bericht des Handelsblatt. Demnach zeigen die Portale häufig nicht den günstigsten Preis. Bessere Schnäppchen lassen sich vielmehr besser beim Anbieter direkt machen, meinen die Verbraucherschützer.
"Der Nutzen von Online-Buchungs- und Vergleichsportalen ist für Verbraucher sehr eingeschränkt", meint Tatjana Halm von der Verbraucherzentrale Bayern. Demnach seien Buchungs- und Vergleichsportale offenbar nicht geeignet zur Suche des günstigsten Preises. Zudem bieten sie aus Sicht der Verbraucherschützer nicht die nötige Transparenz, heißt es im Handelsblatt weiter.
"Im Gegenteil: Sie bringen noch mehr Dunkel in die ohnehin undurchsichtigen Märkte im Energie-, Telekommunikations- und Flugreisebereich", wird Halm zitiert. Zudem gebe es zwischen den Portalen so große Preisunterschiede, dass günstigere Preise oftmals direkt auf den Seiten der Anbieter zu finden seien und die Preise im Verlauf des Buchungsvorganges steigen. (vwh/td)
Bildquelle: Marko Greitschus / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
28.05.2019VWheute
"Europa ist nur so stark, wie es im Alltag der Verbrau­che­rinnen und Verbrau­chern ankommt" Die politische Wahlschlacht ist geschlagen: Nach dem …
"Europa ist nur so stark, wie es im Alltag der Verbrau­che­rinnen und Verbrau­chern ankommt"
Die politische Wahlschlacht ist geschlagen: Nach dem europäischen Urnengang am vergangenen Wochenende erholen sich die Wahlgewinner von den Nachwehen der rauschenden Wahlparties, während …
07.05.2019VWheute
Huk gewinnt vor Gericht gegen Check24, die sich als Sieger sieht Das Vergleichsportal Check24 streitet des Öfteren gerichtlich mit der …
Huk gewinnt vor Gericht gegen Check24, die sich als Sieger sieht
Das Vergleichsportal Check24 streitet des Öfteren gerichtlich mit der Versicherungsbranche. Diesmal ist aber nicht der Lieblingsgegner BVK der Opponent, sondern die Huk-Coburg. Und anstatt der Einhaltung von …
06.05.2019VWheute
Kfz-Rabatt­schlacht: Was gekaufte Listen­plätze wirk­lich bringen Das Internet steigert angeblich die Transparenz auf dem Versicherungsmarkt. Dabei …
Kfz-Rabatt­schlacht: Was gekaufte Listen­plätze wirk­lich bringen
Das Internet steigert angeblich die Transparenz auf dem Versicherungsmarkt. Dabei müssen die Unternehmen viel Geld an Google und an die Vergleichsportale zahlen, um überhaupt sichtbar zu sein. Lohnt sich dieser …
16.04.2019VWheute
"Vergleich­spor­tale nutzen verbrau­cher­un­freund­liche Tricks" – Kartellamt will mehr Befug­nisse Erinnern Sie sich noch an den Streit zwischen …
"Vergleich­spor­tale nutzen verbrau­cher­un­freund­liche Tricks" – Kartellamt will mehr Befug­nisse
Erinnern Sie sich noch an den Streit zwischen Check24 und dem BVK? Im Kern ging es um die Beratungspflichten und ob die Portale fair vergleichen. Das Bundeskartellamt schaltete …
Weiter