Schlaglicht

Bluffen die Sparkassen bei der Geldanlage?

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Geldanlagen scheinen bei den Sparkassen ein Bluff zu sein. So zahlen Millionen Anleger zwar Gebühren dafür, dass Volksbanken und Sparkassen das Geld in ihren Aktienfonds verwalten. Allerdings kassieren die Fondsmanager zwar das Geld - und tun augenscheinlich nichts, kritisiert die Zeitung Die Welt.
Dabei beruft sich das Blatt auf eine Untersuchung der Europäischen Wertpapieraufsicht ESMA. Diese gehe davon aus, dass "womöglich jeder siebte Aktienfonds in Europa an einem Index klebt", schreibt Die Welt weiter.
Die Deka-Bank wies die Vorwürfe hingegen zurück. "Wir managen unsere Fonds aktiv, mit dem Ziel, eine Outperformance zum Vergleichsindex zu erreichen", wird das Kreditinstitut zitiert. (vwh/td)
Bildquelle: Sparkasse
Auch interessant
Zurück
30.11.2018VWheute
Clark erobert Spar­kasse endgültig Die 1822 Direkt war er erste Schritt, nun folgt der Zweite mit der Sparkassen-Finanzgruppe. Nach Informationen …
Clark erobert Spar­kasse endgültig
Die 1822 Direkt war er erste Schritt, nun folgt der Zweite mit der Sparkassen-Finanzgruppe. Nach Informationen einer großen deutschen Wirtschaftszeitung haben sich "die öffentlichen Versicherer" für eine Zusammenarbeit mit Clark und dessen …
08.11.2018VWheute
Pimco-Mana­gerin sorgt sich um Europas Wirt­schaft Die Midterm-Wahlen in Amerika werden keinen großen Einfluss auf die Grundbedingungen der …
Pimco-Mana­gerin sorgt sich um Europas Wirt­schaft
Die Midterm-Wahlen in Amerika werden keinen großen Einfluss auf die Grundbedingungen der Anlagemärke haben, glaubt Geraldine Sundstrom, Head of Asset Allocation EMEA beim Vermögensverwalter Pimco, der zur Allianz gehört. Doch sie…
31.10.2018VWheute
These wider­legt: Frauen bei Geld­an­lage so wage­mutig wie Männer Gleichberechtigung bei der Geldanlage. Das Frankfurter Fintech Ginmon hat …
These wider­legt: Frauen bei Geld­an­lage so wage­mutig wie Männer
Gleichberechtigung bei der Geldanlage. Das Frankfurter Fintech Ginmon hat festgestellt, dass Frauen bei der Geldanlage (fast) ebenso zu Risiko neigen wie Männer. Damit widersprechen sie der Aussage des Deutschen …
25.10.2018VWheute
Vermittler sollten die Frauen versi­che­rungs­tech­nisch umgarnen Wenn nicht jetzt, dann nie. Die Deutschen waren mit ihrer finanziellen Situation …
Vermittler sollten die Frauen versi­che­rungs­tech­nisch umgarnen
Wenn nicht jetzt, dann nie. Die Deutschen waren mit ihrer finanziellen Situation noch nie so zufrieden wie aktuell, das hat positive Auswirkungen auf die Abschlussbereitschaft bei der Altersvorsorge. Von den …
Weiter