Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
24.02.2016

Schlaglicht

24.02.2016Bluffen die Sparkassen bei der Geldanlage?
Geldanlagen scheinen bei den Sparkassen ein Bluff zu sein. So zahlen Millionen Anleger zwar Gebühren dafür, dass Volksbanken und Sparkassen das Geld in ihren Aktienfonds verwalten. Allerdings kassieren die Fondsmanager zwar das Geld - und tun augenscheinlich nichts, kritisiert die Zeitung Die Welt.
Geldanlagen scheinen bei den Sparkassen ein Bluff zu sein. So zahlen Millionen Anleger zwar …
24.02.2016Google stellt Vergleichsportale ein
Aufatmen in der Versicherungsbranche: Der Internetriese Google stellt Vergleichsportale für Kfz-Versicherungen, Kreditkarten und Hypotheken in den USA und Großbritannien ein. Demnach soll die Seite "Google Compare" zum 23. März 2016 eingestellt werden, berichtet das Manager Magazin. Stattdessen wolle sich Google auf zukünftige Innovationen sowie auf den Dienst "AdWords" konzentrieren.
Aufatmen in der Versicherungsbranche: Der Internetriese Google stellt Vergleichsportale für …
24.02.2016Hidden Champions in der Biometrie
Die Innovationen in der Absicherung biometrischer Risiken sind sowohl auf der Produkt- als auch auf der Prozessseite zu erwarten, stellt Alina Singer fest, Geschäftsführerin der Vers Leipzig. Zur heutigen Biometrie-Konferenz in Köln weist sie auf Vorteile qualifizierter Risikoprüfung und geht ein auf die Hidden Champions ein, die den Vertrieb ankurbeln können:
Die Innovationen in der Absicherung biometrischer Risiken sind sowohl auf der Produkt- als auch auf…
24.02.2016Mars macht mobil: Rückrufaktion in 55 Ländern
Ein Desaster: Hunderte Millionen von Schokoriegeln in 55 Ländern ruft Mars zurück. In einem in den Niederlanden produzierten Riegel war, wie der Bayerische Rundfunk unter anderen berichtet, ein Plastikteil gefunden worden. Ob und wie der Lebensmittelkonzern hier gedeckt ist, war bei Redaktionsschluss noch nicht klar. Es gibt bis dato auch keine Angaben zur prognostizierten Schadenhöhe.
Ein Desaster: Hunderte Millionen von Schokoriegeln in 55 Ländern ruft Mars zurück. In einem in den …
24.02.2016"Der deutsche Markt ist bereit für Universal Life"
Die Ideal will auch mit Universal Life als "Versicherungsfabrik für andere Erstversicherer fungieren", erklärt Vorstand Olaf Dilge im Interview mit VWheute. Das Produkt soll künftig einen "nennenswerten Anteil am Neugeschäft" bringen. Als mittelständischer Versicherer wolle man sich "nicht nur als Senioren- und Pflegespezialist, sondern auch als Technologietreiber positionieren".
Die Ideal will auch mit Universal Life als "Versicherungsfabrik für andere Erstversicherer …

Märkte & Vertrieb

24.02.2016"Anforderungen an Problemlösungen sind stark verändert"
"Digitalisierung, Vernetzung und intelligente technische Lösungen haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass auch komplexe und ursprünglich beratungsintensive Produkte schnell und einfach 'konsumiert' werden können", sagt Joachim Geiberger, Inhaber von Morgen&Morgen, gegenüber VWheute. Mit Auswirkungen für die Branche, seien die "Anforderungen an Problemlösungen heute bereits stark verändert".
"Digitalisierung, Vernetzung und intelligente technische Lösungen haben in den letzten Jahren dazu …
24.02.2016Versicherer leiden unter den Sünden der Vergangenheit
Versicherer ächzen unter ausufernden Produktportfolios, zunehmend komplexer Vertriebswegestruktur sowie permanent steigenden regulatorischen Anforderungen. Vor allen Dingen Fusionen und Übernahmen der Vergangenheit haben hier nicht die erwünschten Synergien gebracht. Den roten Faden sieht eine aktuelle Studie in gezieltem Komplexitätsmanagement.
Versicherer ächzen unter ausufernden Produktportfolios, zunehmend komplexer Vertriebswegestruktur …
24.02.2016Erwerbstätige in Deutschland werden älter
In Deutschland ist der Anteil der Erwerbstätigen zwischen 60 und 64 Jahren von 2012 bis 2014 um 6,1 Prozent auf 52,6 Prozent gestiegen. Dies ergab der Demografiekompass 2016 des Berliner Demografie-Forums (BDF). Demnach habe sich der Anteil der Erwerbstätigen in dieser Altersgruppe innerhalb von zehn Jahren mehr als verdoppelt. 2004 betrug der Anteil noch 25,3 Prozent.
In Deutschland ist der Anteil der Erwerbstätigen zwischen 60 und 64 Jahren von 2012 bis 2014 um 6,…
24.02.2016Finanzmärkte sind zu pessimistisch
Die Volkswirte der Allianz halten den aktuellen Pessimismus an den Finanzmärkten für unberechtigt. Demnach seien "die Rahmenbedingungen für die Weltwirtschaft trotz der Strukturprobleme in einer Reihe von Schwellenländern keineswegs schlecht", sagt Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz. Allerdings hätte eine Kumulation von Risiken zu einer "Erwartungsschwäche" geführt.
Die Volkswirte der Allianz halten den aktuellen Pessimismus an den Finanzmärkten für unberechtigt. …
24.02.2016Makler überschätzen oft den Wert ihres Bestands
Der Maklermarkt steht vor einem gigantischen Generationenwechsel. "Die demographische Entwicklung wird dazu führen wird, dass eher sinkende Preise zu erwarten sind", warnt Heiko Buck im Interview mit VWheute. In seinem neuen Buch "Wertermittlung von Maklerbeständen" gibt der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Maklern umfangreiches Detailwissen für den Einstieg in den Ausstieg.
Der Maklermarkt steht vor einem gigantischen Generationenwechsel. "Die demographische Entwicklung …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

24.02.2016Milliarden-Deal: IBM kauft sich Health-Analytics ein
IBM hat sich weitere Expertise für den Supercomputer Watson im Gesundheitsbereich zugekauft. Die Übernahme und damit den Zugang zu den Daten der 8.500 Unternehmenskunden von Truven Health Analytics lässt sich das Unternehmen 2,6 Mrd. US-Dollar kosten. Investitionen rund um Watson summieren sich in jüngster Zeit auf rund vier Mrd. US-Dollar.
IBM hat sich weitere Expertise für den Supercomputer Watson im Gesundheitsbereich zugekauft. Die …
24.02.2016Bad Aibling: HDI leistet erste Zahlungen an Opfer
Die HDI Global hat bereits erste Zahlungen an die Opfer und Angehörigen des Zugunglücks von Bad Aibling geleistet. Diese Vorschüsse sollen zunächst finanzielle Engpässe infolge des Unglücks vermeiden, teilte ein Sprecher der HDI Global SE gegenüber VWheute mit. Die eigentlichen Schadenersatzzahlungen werden nach Angaben des Versicherers im Nachgang ermittelt.
Die HDI Global hat bereits erste Zahlungen an die Opfer und Angehörigen des Zugunglücks von Bad …
24.02.2016Swiss Re setzt auf Speziallösungen
Angesichts des Ratenverfalls fokussiert sich die Swiss Re auf Spezialgeschäft. Bei der Erneuerung ist es den Schweizern auf diese Weise gelungen, die Beitragseinnahmen leicht zu steigern. Im vergangenen Jahr ging der Umsatz des Rückversicherers zurück, doch dafür stieg der Gewinn. "Wir sehen attraktive Geschäftsmöglichkeiten vor allem in Tailor Made Solutions und Hochwachstumsmärkten", sagt Konzernchef Michel Liès.
Angesichts des Ratenverfalls fokussiert sich die Swiss Re auf Spezialgeschäft. Bei der Erneuerung …

Köpfe & Positionen