Politik & Regulierung

Regulierung: Umsetzung nicht in Stein gemeiselt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
"Proportionalität ist die kodifizierte Chance, das Geschäftsmodell unter massiven regulatorischen Anforderungen wirtschaftlich sinnvoll zu betreiben", sagt Jegor Tokarevich Gründer und Geschäftsführer der Beratungsgesellschaft Substance Over Form in London. In seinem Beitrag erläutert er, warum sich ein unternehmerischer Dialog mit der Bafin lohnt.
Das Unternehmen hat damit die Möglichkeit, seine Interpretation und die Umsetzung von Anforderungen mit der Aufsicht zu diskutieren, bevor die Aufsicht gegebenenfalls aufsichtsrechtliche Maßnahmen trifft. Dies ist ein wesentlicher Unterschied zu anderen Behörden wie z.B. der Steuerbehörde, die statt einem aufsichtsrechtlichen Dialog im Vorfeld einen sofort vollziehbaren Steuerbescheid zur Nachzahlung ausstellen kann.
Das Proportionalitätsprinzip ist ein Bestandteil dieser Rahmenbedingungen, denn es ermöglicht eine effiziente Umsetzung von regulatorischen Anforderungen. (vwh/ku)
Bild: Jegor Tokarevich Gründer und Geschäftsführer der Beratungsgesellschaft Substance Over Form in London.
Ausführlicher Expert: Proportionalität im Lichte der Gewinnoptimierung. Jegor Tokarevich stellt einen konkreten Algorithmus zur Umsetzung vor, unter Berücksichtigung des Proportionalitätsprinzips. (Einzelbeitrag)
BaFin · Regulierung
Auch interessant
Zurück
12.03.2018VWheute
"Wir sehen uns in der Pflicht, das Modell zu erklären" Die Reform der Betriebsrente leitet einen Paradigmen-Wechsel in der betrieblichen …
"Wir sehen uns in der Pflicht, das Modell zu erklären"
Die Reform der Betriebsrente leitet einen Paradigmen-Wechsel in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) ein. Im Sozialpartner-Modell fallen Garantien künftig weg. Umfangreiche Sicherheiten sind dennoch möglich. Das den …
17.10.2017VWheute
Sind Versi­che­rungs­texte besser als ihr Ruf? Von Gerd Benner. "Sehr geehrtes Mitglied, vielen Dank für Ihre Anfrage. Gestatten Sie uns, dass wir …
Sind Versi­che­rungs­texte besser als ihr Ruf?
Von Gerd Benner. "Sehr geehrtes Mitglied, vielen Dank für Ihre Anfrage. Gestatten Sie uns, dass wir Ihnen den Sachverhalt so darlegen, wie er sich aus dem zwischen Ihnen und uns geschlossenen Versicherungsvertrag ergibt. Gemäß § 8 Ab…
23.11.2016VWheute
Gene­rali: Kein Stein bleibt auf dem anderen Es soll nur 26 Sekunden dauern - so steht es im Internet - bis bei den Generali Versicherungen ein …
Gene­rali: Kein Stein bleibt auf dem anderen
Es soll nur 26 Sekunden dauern - so steht es im Internet - bis bei den Generali Versicherungen ein Kundenberater am Telefon ist. In dieser Zeit könne man knapp dreimal "Fischers Fritzchen" sagen. Tatsächlich waren es dann 70 Sekunden, …
05.10.2016VWheute
Swiss Life ernennt Roman Stein zum CFO Schweiz Roman Stein wird ab 1. Januar 2017 neuer Leiter Finanzen & Aktuariat und Mitglied der …
Swiss Life ernennt Roman Stein zum CFO Schweiz
Roman Stein wird ab 1. Januar 2017 neuer Leiter Finanzen & Aktuariat und Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Life Schweiz. Der diplomierte ETH-Physiker und Finanzspezialist war zuvor CFO und Mitglied der Konzernleitung bei …
Weiter