Köpfe & Positionen

Rechtsstreit in der Schadenregulierung für Adidas "Vertrauensbruch"

Von Alexander KasparTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Dieter Schmitt, Managing Director beim Tochterunternehmen des Herzogenauracher Sportartikelherstellers Adidas, der Adidas Insurance & Risk Consultants GmbH mit eigener Captive, kann sich eine juristische Auseinandersetzung mit dem Versicherungsunternehmen in der Schadenregulierung nicht vorstellen. Wenn dieser Fall eintritt, "dann war es das" mit den Geschäftsbeziehungen sagte Schmitt auf dem Schadengipfel in München.
Als Vertreter der Kundschaft aus der Großindustrie schloss Dieter Schmitt diesen Weg zur Einigung in Streitfragen aus. Sollte dieser Fall eintreten, habe er zudem "seinen Job nicht gut genug gemacht", erklärt Schmitt auf dem Euroforum Schadengipfel in der Bayerischen Landeshauptstadt. Insgesamt arbeitet Adidas aber sehr gut mit den Versicherungsunternehmen zusammen, wie der Manager weiter unterstrich, auch wenn er sich selbst als "nicht versicherungsfreundlich" bezeichnete. Adidas selbst favorisiere den offenen Dialog, investiere sehr viel, um Schäden zu reduzieren oder ganz zu vermeiden, das müsse der Versicherer dann auch honorieren. (vwh/ak)
Bild: Dieter Schmitt, Managing Director, adidas Insurance & Risk Consultants. (Quelle: Alexander Kaspar)
Adidas
Auch interessant
Zurück
12.09.2018VWheute
Rechts­streit um mangel­hafte Brust­im­plan­tate landet erneut vor dem EuGH Die juristischen Auseinanderstzungen um die mangelhaften Brustimplantate …
Rechts­streit um mangel­hafte Brust­im­plan­tate landet erneut vor dem EuGH
Die juristischen Auseinanderstzungen um die mangelhaften Brustimplantate der französischen Firma Poly Implant Prothèse (PIP) landen erneut vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH). Dabeiwill nun das …
18.06.2018VWheute
Rechts­streit unter Insur­techs: Lemonade verklagt Wefox Die Vorwürfe haben es in sich: Das Insurtech Lemonade hat den Berliner Mitbewerber Wefox auf …
Rechts­streit unter Insur­techs: Lemonade verklagt Wefox
Die Vorwürfe haben es in sich: Das Insurtech Lemonade hat den Berliner Mitbewerber Wefox auf Schadenersatz und Unterlassung verklagt. Der Vorwurf: Urheberrechtsverletzung, Vertragsbruch, Verstöße gegen das Gesetz gegen …
28.05.2018VWheute
Wenn der Einzel­händler Kunden per Fall­grube angelt Eine Falltür im Bekleidungsgeschäft macht finanziell und strafrechtlich angreifbar. …
Wenn der Einzel­händler Kunden per Fall­grube angelt
Eine Falltür im Bekleidungsgeschäft macht finanziell und strafrechtlich angreifbar. Oberlandesgericht Hamm urteilte nun, dass ein Kunde in einer Einzelhandelsfiliale nicht mit einer geöffneten Fußbodenluke mit den Maßen 2,11 …
23.03.2018VWheute
Rechts­streit zwischen Axa und Stadt München geht weiter Der Dauerrechtsstreit zwischen der bayerischen Landeshauptstadt München und der Axa …
Rechts­streit zwischen Axa und Stadt München geht weiter
Der Dauerrechtsstreit zwischen der bayerischen Landeshauptstadt München und der Axa Deutschland um die misslungene Sprengung einer Fliegerbombe in Schwabing im Jahr 2012 geht in eine weitere Runde. So erklärten die Richter …
Weiter