Märkte & Vertrieb

Versicherer sind Vorreiter beim Einsatz von Big Data

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Deutsche Automobilbauer und Versicherer sind Vorreiter bei der Nutzung von Big-Data-Analysen. Jeweils 21 Prozent der Unternehmen setzen in diesen Branchen moderne Methoden der Datenanalyse ein, lautet das Ergebnis einer gemeinsamen Studie von Bitkom Research und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.
Ebenfalls zur Spitzengruppe beim Einsatz von Big Data gehören die Chemie- und Pharma-Unternehmen mit 20 Prozent sowie die Energiewirtschaft mit 19 Prozent. Auf den weiteren Plätzen im Mittelfeld folgen laut Studie die Branchen Telekommunikation mit 16 Prozent, Handel mit 14 Prozent, Banken mit 13 Prozent und IT/Elektronik mit zwölf Prozent. Die Schlusslichter sind laut Studie die Wirtschaftszweige Transport und Logistik mit einem Anteil von zwei Prozent sowie die Medien mit einem Prozent.
"Big Data Analysen werden sich zügig verbreiten, da viele Unternehmen den Einsatz konkret planen oder zumindest diskutieren", sagt Mathias Weber, Bereichsleiter IT-Services des Bitkom. Die meisten Unternehmen mit konkreten Planungen finden sich laut Umfrage in der IT/Elektronik mit einem Anteil von 16 Prozent, bei den Versicherern mit 13 Prozent sowie in der Gesundheitswirtschaft mit zehn Prozent. (vwh/td)
Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de
Big Data · KPMG · Bitkom · Mathias Weber
Auch interessant
Zurück
25.10.2018VWheute
Deut­sche Start-ups motzen, Insur­techs strahlen Berlin verliert an Boden: Zu wenig Geld, keine Gründerinnen in Sicht – das sind die wesentlichen …
Deut­sche Start-ups motzen, Insur­techs strahlen
Berlin verliert an Boden: Zu wenig Geld, keine Gründerinnen in Sicht – das sind die wesentlichen Aussagen des Start-up-Monitors des deutschen Start-up-Verbandes und KPMG. Entspannt zurücklehnen können sich die Insurtechs.
26.09.2018VWheute
Indi­vi­du­elle Tarife: Wenn das Kollektiv über­be­wertet wird Jeder Dritte interessiert sich für individuelle Versicherungstarife. Die digitalen …
Indi­vi­du­elle Tarife: Wenn das Kollektiv über­be­wertet wird
Jeder Dritte interessiert sich für individuelle Versicherungstarife. Die digitalen Technologien ermöglichen genauere Kalkulation des persönlichen Risikos und der Versicherungsnehmer kann mit seinem Verhalten …
14.09.2018VWheute
Bitkom: Cyber­at­ta­cken kosten deut­sche Firmen mehr als 43 Mrd. Euro Cyberattacken kommen die deutsche Industrie teuer zu stehen. Laut einer neuen …
Bitkom: Cyber­at­ta­cken kosten deut­sche Firmen mehr als 43 Mrd. Euro
Cyberattacken kommen die deutsche Industrie teuer zu stehen. Laut einer neuen Studie des Digitalverbandes Bitkom unter 503 Geschäftsführern und Sicherheitsverantwortlichen entstand den Firmen allein in den …
11.09.2018VWheute
Bitkom sieht großes Poten­zial für Peer-to-Peer-Versi­che­rungen Sogenannte Peer-to-Peer-Versicherungen sind derzeit zwar noch ein reines …
Bitkom sieht großes Poten­zial für Peer-to-Peer-Versi­che­rungen
Sogenannte Peer-to-Peer-Versicherungen sind derzeit zwar noch ein reines Nischenprodukt. Glaubt man hingegen einer aktuellen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom, scheint das Interesse bei den Bundesbürgern durchaus …
Weiter