Schlaglicht

Versicherungsmitarbeiter betrügt Versicherer

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ein 29 Jahre alter Mann soll seit Juni 2014 in über 40 Fällen unberechtigt Versicherungssummen abkassiert haben. Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, ist der Mann selbst bei einem Versicherer beschäftigt. Der Mann wurde bereits am Sonntag von Polizeibeamten in Stuttgart festgenommen. Der bislang bekannte Schaden beläuft sich auf etwa 300.000 Euro.
Nach Angaben von Polizei und Staatanwaltschaft habe sich der Mann selbst als Bezugsberechtigter von Versicherungen ausgegeben - um sich diese anschließend ausbezahlen zu lassen. Laut Stuttgarter Nachrichten wurde am Montag Haftbefehl gegen den Mann erlassen.
Allein im Jahr 2014 sind durch Manipulationen und Betrügereien von Versicherungsmitarbeitern im Innen- und Außendienst Schäden von mehr als 12,7 Mio. Euro entstanden (siehe POLITICS). (vwh/td)
Bild: Rike / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
05.07.2018VWheute
Mann betrügt Versi­cherer mit absurden Rech­nungen Ein offenbar verschuldeter Mann betrügt seine (private) Krankenversicherung. So weit, so bekannt, …
Mann betrügt Versi­cherer mit absurden Rech­nungen
Ein offenbar verschuldeter Mann betrügt seine (private) Krankenversicherung. So weit, so bekannt, so tragisch. Doch dieser Herr hatte eine besondere Methode entwickelt, mit der er immerhin neun Jahre lang seinen privaten …
25.06.2018VWheute
Ex-Logis­tik­chef betrügt Springer um zehn Mio. Euro Der ehemalige Logistikchef des Medienhauses Axel Springer SE, Markus Günther (55), soll seinen …
Ex-Logis­tik­chef betrügt Springer um zehn Mio. Euro
Der ehemalige Logistikchef des Medienhauses Axel Springer SE, Markus Günther (55), soll seinen ehemaligen Arbeitgeber um mindestens zehn Mio. Euro betrogen haben. Medienberichten zufolge ermittelt die Staatsanwaltschaft Berlin …
09.04.2018VWheute
Versi­che­rungs­an­ge­stellte betrügt Versi­cherer um 250.000 Euro Kriminelle Energie, lachhafte Kontrollsysteme und naives Menschenvertrauen. Das …
Versi­che­rungs­an­ge­stellte betrügt Versi­cherer um 250.000 Euro
Kriminelle Energie, lachhafte Kontrollsysteme und naives Menschenvertrauen. Das sind die Zutaten eines unglaublichen Betrugsfalles in Hamburg, bei dem die Mitarbeiterin einer Versicherungsagentur eine viertel …
20.10.2017VWheute
Vertreter betrügt eigene Versi­che­rung In stolzen 30 Fällen hat ein Versicherungsvertreter das eigene Unternehmen geschröpft. Als Medium nutzte er …
Vertreter betrügt eigene Versi­che­rung
In stolzen 30 Fällen hat ein Versicherungsvertreter das eigene Unternehmen geschröpft. Als Medium nutzte er fingierte Glasbruchschäden, manchmal mit, meist ohne Wissen der Kunden. Eine angeblich Geschädigte brachte die Ermittlungen …
Weiter