Unternehmen & Management

VW Financial weltweit im Aufwind

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die VW Financial zeigt sich insgesamt mit der Geschäftsentwicklung zufrieden und meldet einen deutlichen Zuwachs im Neugeschäft im Bereich Versicherung. Die Anzahl der neuen Versicherungsverträge stieg von 1,76 Mio. Stück auf 1,84 Mio. Stück. 2015 verzeichnet die VW-Tochter mit ihren weltweiten Aktivitäten einen deutlich gestiegenen Vertragszugang von 5,88 Mio. Stück (2014: 5,64 Mio.).
Weltweit konnte das Neugeschäft in Versicherungen um 4,5 Prozent gesteigert werden. Jüngst hatte VW Financial für den deutschen Markt ein Plus von 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr gemeldet.
Für das weltweite Dienstleistungsgeschäft rund um das Fahrzeug meldet VW Financial ein Plus von 14 Prozent auf 1,14 Mio. Verträge (2014: 1,0 Mio. Stk.).
Zum Ende des abgelaufenen Jahres verzeichnete die Volkswagen Financial Services mit allen Tochtergesellschaften ein Vertragsportfolio von 13,8 Mio. Verträgen (2014: 12,6 Mio.).
Dabei entfallen 6,97 Mio. Verträge auf Finanzierung und Leasing (+6,3% gegenüber Vorjahr), 4,42 Mio. Verträge auf Kfz-Versicherungen (+10,5% zu 4,0 Mio. Stk.) und 2,41 Mio. Verträge auf Dienstleistungen, die mit +17,7% den stärksten Bestandszuwachs aufwiesen (2014: 2,04 Mio. Stk.). (vwh/ku)
VW Financial
Auch interessant
Zurück
22.11.2018VWheute
Warum Austra­lien, Russ­land und die Türkei für Versi­cherer beson­ders schwierig sind Internationale Versicherungsprogramme gelten aufgrund einer …
Warum Austra­lien, Russ­land und die Türkei für Versi­cherer beson­ders schwierig sind
Internationale Versicherungsprogramme gelten aufgrund einer Vielzahl zu berücksichtigender Aufsichtsregeln, Gesetze und Verordnungen als komplex. Noch schwieriger wird es, wenn wirtschaftliche …
24.08.2016VWheute
Alter­na­tive Invest­ments im Aufwind In Zeiten niedriger Zinsen sind immer mehr Unternehmen bereit, in alternative Anlageklassen wie Immobilien, …
Alter­na­tive Invest­ments im Aufwind
In Zeiten niedriger Zinsen sind immer mehr Unternehmen bereit, in alternative Anlageklassen wie Immobilien, Hedgefonds, Infrastruktur oder auch Private Equity zu investieren. Laut einer Studie von Willis Towers Watson stiegen Investments in …
27.07.2016VWheute
Schwel­len­län­der­ak­tien im Aufwind Dass Investoren ihren Blick verstärkt auf die Schwellenländer richten sollten, glaubt Gonzalo Pángaro, …
Schwel­len­län­der­ak­tien im Aufwind
Dass Investoren ihren Blick verstärkt auf die Schwellenländer richten sollten, glaubt Gonzalo Pángaro, Portfoliomanager Global Emerging Market Equities bei T. Rowe Price. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres haben viele …
15.03.2016VWheute
VW Finan­cial Services: Weiter im Aufwind trotz Gegen­wind beim Mutter­schiff? Heute wird Lars-Henner Santelmann als neuer Chef der Volkswagen …
VW Finan­cial Services: Weiter im Aufwind trotz Gegen­wind beim Mutter­schiff?
Heute wird Lars-Henner Santelmann als neuer Chef der Volkswagen Financial Services die Zahlen präsentieren. Er wird sich auch darauf vorbereitet haben, inwieweit die Auswirkungen des VW-Abgasskandals …
Weiter