Schlaglicht

Erster Versicherer beendet Knip-Zusammenarbeit

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Schweizer Versicherer Helsana werde dem Online-Dienst künftig keine Versicherungspolicen mehr zur Verfügung stellen, schreibt das Investment. Kunden hätten vermehrt Aufträge mit Knip nach kurzer Zeit wieder gekündigt, was wiederum mehr Aufwand für Helsana bedeutete.
Den Grund nennt Helsana in einem Brief an seine Kunden: "Einerseits möchten wir Ihre gesundheitsrelevanten – und somit sehr persönlichen – Daten nicht einem externen Dienstleister anvertrauen. Andererseits ist es uns wichtig, direkt mit Ihnen zu kommunizieren."
Einem Pressebericht der Schweizer Zeitung 20 Minuten zufolge, soll etwa jeder zweite Kunde seinen Vertrag mit Knip schnell wieder aufgelöst haben. Das führt für die Versicherer zu großem Aufwand. Womöglich auch der wahre Grund, warum die Helsana dem Fintech die kalte Schulter zeigt. Derzeit befindet sich die Branche ohnehin im Krieg mit den Fintechs. (vwh/dg)
Bild: Knip-Chef Dennis Just (Quelle: Knip)
Knip
Auch interessant
Zurück
02.05.2019VWheute
Arbeit­geber haften viel­fach gegen­über Mitar­bei­tern bei betrieb­li­cher Alters­ver­sor­gung Wer haftet bei einer fehlerhaften Beratung in der …
Arbeit­geber haften viel­fach gegen­über Mitar­bei­tern bei betrieb­li­cher Alters­ver­sor­gung
Wer haftet bei einer fehlerhaften Beratung in der betrieblichen Altersvorsorge? Das Landgericht Hamm hat dies bereits im Dezember 2017 entschieden. Doch was bedeutet das Urteil konkret…
24.04.2019VWheute
Spahns GKV-Moder­ni­sie­rung ist "erster Schritt zur Abschaf­fung des Gesund­heits­wesen" Jens Spahn ist nicht der Mann mit der höchsten Beliebtheit …
Spahns GKV-Moder­ni­sie­rung ist "erster Schritt zur Abschaf­fung des Gesund­heits­wesen"
Jens Spahn ist nicht der Mann mit der höchsten Beliebtheit in GKV-Kreisen. Er will die Strukturen an der Spitze der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verändern und bekommt erneute …
08.03.2019VWheute
OLG Düssel­dorf beendet Arag-Erbstreit nach 35 Jahren Prozess­dauer Der 35 Jahre andauernde Rechtsstreit um das Erbe der Arag ist nun rechtskräftig …
OLG Düssel­dorf beendet Arag-Erbstreit nach 35 Jahren Prozess­dauer
Der 35 Jahre andauernde Rechtsstreit um das Erbe der Arag ist nun rechtskräftig beendet worden: Demnach hat das Oberlandesgericht Düsseldorf bereits vor einigen Monaten das erstinstanzliche Urteil des …
27.02.2019VWheute
Erster "terro­rism cat bond" auf dem Markt Der Herausgeber des neuen Bonds ist Pool Re, Britanniens "state-backed" Terrorismus Rückversicherer. Die …
Erster "terro­rism cat bond" auf dem Markt
Der Herausgeber des neuen Bonds ist Pool Re, Britanniens "state-backed" Terrorismus Rückversicherer. Die Anleihe wird 75 Mio. Britische Pfund umfassen und ist laut Unternehmen der erste insurance-linked securities (ILS) Vertrag, um …
Weiter