Märkte & Vertrieb

Gaming in Tarifierung und Vertrieb

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Marianne Kühne von den Versicherungsforen Leipzig sieht in Gamification auch für Versicherer eine Variante, Interaktion in sozialen Medien zu erhöhen und damit langfristige und intensive Beziehungen zu den Fans aufzubauen. "Viele der aufgezählten Gaming-Elemente sind in der Versicherungsbranche weit verbreitet – Anreize für den Vertrieb werden längst über Ranglisten und Wettbewerbe gesetzt", erklärt sie.
Erste Ansätze in der Branche kann Marianne Kühne in ihrem aktuellen Blogbeitrag schon entdecken: Die Ergo Direkt hat zum Beispiel in ihrem Lab in Berlin die App "Putz Helden" entwickelt, um Kinder zum richtigen und regelmäßigen Zähneputzen zu motivieren.
Spätestens seit dem bahnbrechenden Erfolg des Computerspiels "Fold it" ist das Thema demnach von Interesse für Unternehmen. Das Spiel wurde entwickelt, um Wissenschaftler bei der Optimierung von Proteinen zu unterstützen. Mit dem an den Klassiker "Tetris" erinnernden Spiel gelang es einer Gruppe von Gamern innerhalb von zehn Tagen, die komplizierte Struktur des Proteins zu entschlüsseln, das Aids bei Rhesusaffen auslöst – Wissenschaftler hatten bereits über zehn Jahre an der Lösung geforscht.
Die Perspektive für die Versicherungswirtschaft: Gamification könnte helfen, Versicherungsprodukte smarter zu vermitteln, der Kunde profitiert von der leichteren Faktenaufnahme und Gewinne könnten im realen Leben direkt mit dem Versicherungsprodukt gekoppelt werden. Denkbar ist, dass sich der Kunde zusätzliche Leistungsbausteine, höhere Versicherungssummen und geringere Beiträge erspielt – ähnlich wie bei Telematik-Tarifen im Kfz- und Gesundheitsbereich.
Auch Christian Michel, Gründer des Heidelberger Software-Unternehmens insinno, ist vom Potenzial überzeugt: Er entwickelt Teaser-Tools für die Generation Y. (vwh/ku)
Bild: Marianne Kühne ist Referentin im Kompetenzteam "Digitalisierung und Innovation" bei den Versicherungsforen Leipzig.
Gamification
Auch interessant
Zurück
20.03.2019VWheute
Baloise und Insurn­inja helfen gemeinsam Gamern Der schweizer Versicherer startet eine Kooperation mit dem Start-up Insurninja. Das Jungunternehmen …
Baloise und Insurn­inja helfen gemeinsam Gamern
Der schweizer Versicherer startet eine Kooperation mit dem Start-up Insurninja. Das Jungunternehmen ist auf das Design und den Vertrieb von Versicherungen rund um E-sports, Gaming und digitales Entertainment spezialisiert.
20.06.2018VWheute
"Gaming Disorder": PKV sieht keine Auswir­kungen Spielen und Daddeln am Computer oder am Smartphone gehören mittlerweile zum Alltag. Doch ab wann kann…
"Gaming Disorder": PKV sieht keine Auswir­kungen
Spielen und Daddeln am Computer oder am Smartphone gehören mittlerweile zum Alltag. Doch ab wann kann exzessives Gaming zur Sucht werden? Experten zufolge trifft sich bislang nur in geringen Fällen zu. Dennoch hat die …
28.05.2018VWheute
Data Analy­tics verbes­sern Tari­fie­rung enorm Die Luft für die Versicherer wird wegen zunehmenden Wettbewerbs dünner. Erfolgreiche Anwendung von …
Data Analy­tics verbes­sern Tari­fie­rung enorm
Die Luft für die Versicherer wird wegen zunehmenden Wettbewerbs dünner. Erfolgreiche Anwendung von Data Analytics zur Hebung verborgener Schätze in eigenen Daten zählen einerseits zu den zentralen Herausforderungen der Branche und …
21.08.2017VWheute
Gami­fi­ca­tion im Vertrieb: Wer zockt, gewinnt Ab Dienstag verwandelt sich Köln in eine gigantische Zockerwiese, wenn die Spielmesse Gamescom ihre …
Gami­fi­ca­tion im Vertrieb: Wer zockt, gewinnt
Ab Dienstag verwandelt sich Köln in eine gigantische Zockerwiese, wenn die Spielmesse Gamescom ihre Pforten öffnet. Die Branche boomt: Insgesamt 2,7 Mrd. Euro setzen deutsche Unternehmen mit Computer- und Videospielen um. Was das …
Weiter