Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
03.02.2016

Schlaglicht

03.02.2016US-Magazin kürt reichste Frauen der Weltgeschichte
Die chinesische Kaiserin Wu war die bislang reichste Frau aller Zeiten. Dies geht aus einem aktuellen Ranking des US-Magazins Time hervor. Die einstige Konkubine und spätere Kaiserin soll der Überlieferung nach etwa ein Fünftel des damals verfügbaren Reichtums besessen haben, berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel Online. Reichste Deutsche auf Platz acht ist Susanne Klatten mit einem Vermögen von etwa 16 Mrd. Euro.
Die chinesische Kaiserin Wu war die bislang reichste Frau aller Zeiten. Dies geht aus einem …
03.02.2016Hacker legen Netz der Telekom Austria lahm
Hacker haben das Netz der Telekom Austria lahmgelegt. Wie das Handelsblatt berichtet, haben die Angreifer das mobile Datennetz seit Samstag gezielt so überlastet, dass es wiederholt zu Ausfällen komme. Am späten Dienstagvormittag sei auch das Festnetz außer Betrieb gesetzt worden. Den Schaden wollte das Unternehmen bislang nicht beziffern. Kundeninformationen seien nicht gestohlen worden.
Hacker haben das Netz der Telekom Austria lahmgelegt. Wie das Handelsblatt berichtet, haben die …
03.02.2016Situation in der bAV wird immer brenzliger
Die Situation in der betrieblichen Altersvorsorge wird immer brenzliger. Zu diesem Schluss kamen die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion der vbw Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Diese beschäftigte sich in einer Veranstaltung mit den Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf die betriebliche Altersversorgung. Eine nicht zuletzt wegen der gesetzlichen Bilanzierungsvorgaben höchst sperrige Thematik, die aber zugleich immer brenzliger wird, weil es um die finanzielle Existenz von Unternehmen geht und zugleich um die künftige Akzeptanz der Betriebsrente.
Die Situation in der betrieblichen Altersvorsorge wird immer brenzliger. Zu diesem Schluss kamen …
03.02.2016bAV-Reformbemühungen für die Katz?
Sind die wahren bAV-Killer diejenigen, die davon profitieren sollen? Während Versicherer der Politik Stillstand vorwerfen und Experten über Details einer Refom debattieren, kommen andere zu dem Schluss: den Mitarbeitern fehlt es an den Finanzreserven für zusätzliche Altersvorsorge.
Sind die wahren bAV-Killer diejenigen, die davon profitieren sollen? Während Versicherer der …
03.02.2016Signal Iduna will Kosten senken
Die Signal Iduna will verstärkt Kosten senken. Wie die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, verhandelt der Versicherer mit verschiedenen Dienstleistern über die Auslagerung von Tätigkeiten. Vorstand und Betriebsverfassungsgremien der Signal Iduna Gruppe hatten sich bereits 2015 auf eine Eckpunktevereinbarung sowie Sozialpläne zur Umsetzung des Zukunftsprogramms 2018 geeinigt.
Die Signal Iduna will verstärkt Kosten senken. Wie die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen …

Märkte & Vertrieb

03.02.2016Barmenia lanciert Schutz für Probefahrten
Die Barmenia bietet ab sofort privaten Käufern auf AutoScout24 einen Versicherungsschutz für Probefahrten an. So besteht für die Fahrzeuge eine Kfz-Haftpflicht sowie gegebenenfalls eine Teilkasko- oder Vollkaskiversicherung, die nach Unternehmensangaben um zusätzliche Versicherungsleistungen erweitert werden kann. Kooperationspartner ist das InsurTech Startup Kasko.
Die Barmenia bietet ab sofort privaten Käufern auf AutoScout24 einen Versicherungsschutz für …
03.02.2016Value informiert über Optionen beim Ausstieg
Der Maklermarkt steht vor einem epochalen Generationenwechsel. Wer als Makler tätig ist und auf das Rentenalter zumarschiert, sollte den Verkauf seines Unternehmens rechtzeitig planen. Die Preise sind jetzt noch verhältnismäßig gut, schreibt das Beratermagazin Value in seiner kommenden Ausgabe.
Der Maklermarkt steht vor einem epochalen Generationenwechsel. Wer als Makler tätig ist und auf das…
03.02.2016"Dauerhafte Zusammenarbeit erfordert klare Ziele"
Zur Sicherstellung eines nachhaltigen Mehrwerts von Auslagerungen bedarf es eines umfassenden professionellen Transformationsprozesses inklusive Change Management. Davon sind Christian Kinder, Alexander Bernert und Thomas Langner von Bain & Co. überzeugt. In ihrem Beitrag für die Versicherungswirtschaft wollen sie darlegen, was es für die stringente Umsetzung braucht. Selbst interne Lösungen sollten geprüft werden.
Zur Sicherstellung eines nachhaltigen Mehrwerts von Auslagerungen bedarf es eines umfassenden …
03.02.2016Die DVAG im Fintech-Krieg
Ein Blogeintrag von DVAG-Vorstand Helge Lach und seine Folgen: "Ihr seid der Grund, warum es Knip überhaupt gibt", stellt der Gründer des Schweizer Fintechs lapidar fest, das von Lach direkt angegangen wurde. Davor hatte der DVAG-Vorstand über Intransparenz der neuen Marktbegleiter geschrieben. Zudem sei davon auszugehen, dass nicht alle Fintech die Anforderungen des Gesetzgebers erfüllen.
Ein Blogeintrag von DVAG-Vorstand Helge Lach und seine Folgen: "Ihr seid der Grund, warum es Knip …
03.02.2016Zeitsprung für Maklerprozesse
Makler sämtlicher Größenordnungen bis hin zu den großen Pools und Servicegesellschaften, wie auch MCP- und Softwareanbieter, spricht der Zeitsprung Dokumenten-Service an, sagt Versicherungsmakler Marcel Hanselmann im Interview mit VWheute. Durch die Neuentwicklung sieht er neben Zeit- und Kostenersparniss auch Haftungsrisiken reduziert.
Makler sämtlicher Größenordnungen bis hin zu den großen Pools und Servicegesellschaften, wie auch …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

03.02.2016Allianz kooperiert mit Payback
Die Allianz und Payback haben eine Kooperation für die kommenden fünf Jahre abgeschlossen. Wie der Versicherer mitteilt, sollen die 27,5 Millionen Payback-Kunden ab sofort auch bei Neuabschlüssen von Krankenversicherungsprodukten der Allianz sammeln können. Die Kooperation beginne zunächst bei den Zahnzusatztarifen. Bei einem Direkt- oder Telefonabschluss sollen die Versicherten künftig 5.000 Punkten erhalten.
Die Allianz und Payback haben eine Kooperation für die kommenden fünf Jahre abgeschlossen. Wie der …
03.02.2016Euler Hermes versichert Clouds und Datenleitungen
Der Kreditversicherer Euler Hermes versichert im Rahmen seiner Vertrauensschadenversicherung nun auch gehackte Cloud-Speicher, Datendiebstahl aus externen Netzwerkleitungen oder an Knotenpunkten ("Man-in-the-middle"). Ebenso versichert sind auch Identitätsdiebstahl ("Fake President") und Ersatzinvestitionen in Hard-/Software für Fortführung des Geschäftsbetriebs sowie Geheimnisverrat, Vermögensschäden durch Betrug, Veruntreuung und Diebstahl von Mitarbeitern und externen Dritten.
Der Kreditversicherer Euler Hermes versichert im Rahmen seiner Vertrauensschadenversicherung nun …
03.02.2016Volkswagen Financial Services mit starkem Neugeschäft
Die Volkswagen Financial Services haben im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 auf dem deutschen Markt ein deutliches Plus bei den Neuverträgen (Neu- und Gebrauchtwagen) im Leasing- und Finanzierungsgeschäft verbucht. So stieg die Zahl der Vertragszugänge um rund drei Prozent auf 1,01 Millionen (Vorjahr: 981.000). Darunter befinden sich auch 301.000 neue Gebrauchtwagenverträge (Vorjahr: 268.000). Dies ist ein Plus von 12,3 Prozent.
Die Volkswagen Financial Services haben im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 auf dem deutschen Markt …

Köpfe & Positionen