Unternehmen & Management

Axa-Chef sieht Echtzeit-Risiken und Echtzeit-Chancen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Axa-Chef Henri de Castries bewertet Cyber als das größte Risiko. Jedoch berge das Thema riesige Chancen für sämtliche Bereiche: "Sowohl Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen verstehen das aktuell noch nicht und sind dementsprechend vollkommen ungeschützt", erklärt er im Interview mit der Financial Times.
Die Unmengen an Daten, die heutzutage in Echtzeit erhoben werden, sind für Henri de Castries nur ein eindrückliches Beispiel, wie sich gerade für Versicherer die Spielregeln ändern. Das Bild von Risiken verändere sich schlagartig "von der Höhlenmalerei in der Höhle von Lascaux hin zu einem dreidimensionalen Bild." Im Underwriting wie auch in der Prävention ergäben sich so ganz neue Dynamiken.
Für den neuen strategischen Fünfjahresplan im Juni kündigt de Castries an, dass sich die traditionellen Geschäftsbereiche am wenigsten fortenwickeln werden. Wirklich Aufregendes liege in der digitalen Transformation des Versicherungsgeschäfts. (vwh/ku)
Bild: Henri de Castries, Vorstandsvorsitzender des Axa-Konzerns. (Quelle: Axa)
Axa · de Castries
Auch interessant
Zurück
19.01.2017VWheute
Ehema­liger Axa-Chef de Castries strebt Polit­kar­riere an Einst zählte Henri de Castries als Vorstandschef des französischen Axa-Konzerns zu den …
Ehema­liger Axa-Chef de Castries strebt Polit­kar­riere an
Einst zählte Henri de Castries als Vorstandschef des französischen Axa-Konzerns zu den Granden der Versicherungsbranche. Nun scheint der 62-jährige Jungrentner eine zweite Karriere in der Politik anzustreben. Demnach …
22.03.2016VWheute
Thomas Buberl folgt de Castries an die Axa-Spitze Henri de Castries (61) geht im September in den Ruhestand. An die Spitze des Axa-Konzerns rückt …
Thomas Buberl folgt de Castries an die Axa-Spitze
Henri de Castries (61) geht im September in den Ruhestand. An die Spitze des Axa-Konzerns rückt Thomas Buberl (42). Der hatte jüngst bekanntgegeben, von seinem Posten als Deutschlandchef zurückzutreten. Jetzt soll er in Paris als …
14.03.2016VWheute
Echt­zeit-Prämie für Carsha­ring In den USA ist ein Feldversuch gestartet für einen Pay-As-You-Drive-Tarif. Der Versicherungsschutz soll bei …
Echt­zeit-Prämie für Carsha­ring
In den USA ist ein Feldversuch gestartet für einen Pay-As-You-Drive-Tarif. Der Versicherungsschutz soll bei Nicht-Bedarf zeitweise "abgeschaltet" werden können. Anbieter ist der Chicagoer Makler Parr Insurance. Wenn dessen Kunde seine Fahrzeuge an…
14.03.2016VWheute
Diese Woche: Risi­kowelt im Change von Politik und Wirt­schaft Von VWheute-Redakteur Rafael Kurz. Politische Weichen werden nach der Drei-Länderwahl …
Diese Woche: Risi­kowelt im Change von Politik und Wirt­schaft
Von VWheute-Redakteur Rafael Kurz. Politische Weichen werden nach der Drei-Länderwahl die öffentliche Aufmerksamkeit diese Woche in Deutschland auf sich ziehen. Die Zukunftsmusik spielt ab heute aber auch in Hannover…
Weiter