Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
02.02.2016

Schlaglicht

02.02.2016Sieben-Milliarden-Betrug mit Schneeballsystem
Sie lockten 900.000 Anleger mit Zinsen in Höhe von neun bis 14,6 Prozent und prellten sie um umgerechnet sieben Mrd. Euro. In China sind nun 21 Mitarbeiter der Online-Finanzplattform Ezubao festgenommen worden, schreibt Spiegel Online. Ein Großteil der eingeworbenen Gelder sei nicht in echte Projekte, sondern in Millionengehälter, aufwendige Werbung und den luxuriösen Lebensstil der Führungskräfte geflossen.
Sie lockten 900.000 Anleger mit Zinsen in Höhe von neun bis 14,6 Prozent und prellten sie um …
02.02.2016Havarierte "Modern Express" wird abgeschleppt
Der französische Frachter "Modern Express" treibt seit Tagen führungslos vor Frankreichs Atlantikküste und war immer mehr in die Bucht von Arcachon geraten. Mit einem Schlepper wurde das Riesenschiff nun wieder in Richtung offene See gebracht, berichtet die Tagesschau. Das Seil könne jedoch jederzeit reißen, erklären die französischen Behörden.
Der französische Frachter "Modern Express" treibt seit Tagen führungslos vor Frankreichs …
02.02.2016Gestandene Vermittler hinterfragen Geschäftsmodelle
Von einer Renaissance der Ausschließlichkeit will Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm-Gruppe nichts wissen: die vom GDV beschriebenen Tendenzen seien vielmehr zurückzuführen auf die "verstärkten Bemühungen seitens der Versicherer, insbesondere Einsteiger und kleinere Agenturen durch Kostenzuschüsse und Bonifikationen zu unterstützen, um hier einen Ausgleich auf die Vergütungsänderungen aufgrund des LVRG zu schaffen", sagt er im exklusiven Interview mit VWheute.
Von einer Renaissance der Ausschließlichkeit will Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm-Gruppe …
02.02.2016Zika-Epidemie: WHO ruft globalen Alarmfall aus
Das Virus war im Mai 2015 erstmals in Brasilien dokumentiert worden und breitete sich in 23 Länder Lateinamerikas aus. Nun reagiert die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und erklärt die Zika-Epidemie zum internationalen Gesundheitsnotfall, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Damit können Staaten außerhalb der Seuchengebiete aufgefordert werden, Maßnahmen einzuleiten, die eine Ausbreitung des Erregers verhindern sollen.
Das Virus war im Mai 2015 erstmals in Brasilien dokumentiert worden und breitete sich in 23 Länder …
02.02.2016Eine Branche im (Image-)Wandel
Von VWheute-Redakteur Tobias Daniel. Ob Digitalisierung, ein sich änderndes Kundenverhalten, Niedrigzins oder neue regulatorische Vorgaben - die Branche befindet sich bekanntlich in einem tiefgreifenden Wandel. Ein kaum beachteter Randaspekt scheint hingegen das Image der Branche in der öffentlichkeitswirksamen Wahrnehmung zu sein. Anlass genug, beim VGA-Neujahrsempfang in Frankfurt mit einigen "Wahrnehmungsstörungen" aufzuräumen.
Von VWheute-Redakteur Tobias Daniel. Ob Digitalisierung, ein sich änderndes Kundenverhalten, …

Märkte & Vertrieb

02.02.2016Versicherer brauchen Verbündete
"Neue Entwicklungen wie Fintechs und Co. sind Chancen, die es zu ergreifen und integrieren gilt", ist sich vfm-Geschäftsführer Stefan Liebig sicher. Der Dienstleister für Makler und Mehrfachagenten sieht auch in Zukunft Bedarf für "unabhängige, bedarfsorientierte und vor allem persönliche Beratung."
"Neue Entwicklungen wie Fintechs und Co. sind Chancen, die es zu ergreifen und integrieren gilt", …
02.02.2016Versicherungsbetrug nach Wein-Diebstahl
Nach einem Einbruch in seinen Keller hat ein Kosovare angegeben, ihm seien Weine und Spirituosen im Wert von 202.000 Franken gestohlen worden. Die Korken knallten zu früh. In Wahrheit handelte es sich um einen Viertel des Betrages, weshalb nun das schweizerische Bundesgericht den Mann wegen versuchten Betrugs verurteilte.
Nach einem Einbruch in seinen Keller hat ein Kosovare angegeben, ihm seien Weine und Spirituosen im…
02.02.2016Indexpolicen: Kapitalmarktbeteiligung mit Sicherheitsnetz
Assekurata-Analyst Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse bei Assekurata, sieht in Indexpolicen eine "moderne Produktvariante mit klassischem Kern." Auch wenn sich diese in der Lebensversicherung als neues Produktsegment herauskristallisiert haben, falle die zum Teil sehr unterschiedliche Konzeption auf. Zehn Tarife hat die Rating-Agentur unter die Lupe genommen.
Assekurata-Analyst Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse bei Assekurata, sieht in Indexpolicen eine…
02.02.2016Barmenia Pflege100: Die innovative Vorsorgelösung
Das Thema Pflege wird in den nächsten Jahren in der Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dass man für seine Rente vorsorgen sollte, wissen inzwischen die meisten Menschen. Doch häufig endet dieser Gedanke mit dem Eintritt in den Ruhestand. Warum aber die Planung für das Alter vor allem in Form einer privaten Pflegezusatzversicherung wichtig ist, vergessen dabei viele. Was kann man ganz persönlich tun, um für Morgen vorzusorgen?
Das Thema Pflege wird in den nächsten Jahren in der Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnen. …

Politik & Regulierung

02.02.2016Viele Lebensversicherer verweigern Transparenz
Bei der zum 14. Mal durchgeführten Marktstudie zur Überschussbeteiligung der Assekurata ist die Beteiligung der Lebensversicherer erneut gesunken. "Es gibt keinen Grund, nicht teilzunehmen", kritisierte Assekurata-Geschäftsführer Reiner Will. Denn die Ergebnisse richteten sich an Neu- und Bestandskunden. Zudem würden zunehmend auch Alternativen zu den Produkten mit klassischen Garantien untersucht.
Bei der zum 14. Mal durchgeführten Marktstudie zur Überschussbeteiligung der Assekurata ist die …
02.02.2016BGH-Urteil: Makler hatten Vorkehrungen getroffen
Versicherungsmakler Aon Risk Solutions wie auch das Start-up Friendsurance hatten das BGH-Urteil zur Schadensregulierung antizipiert und entsprechende Vorkehrungen getroffen. Währen Sebastian Herfurth von Friendsurance das Urteil ausdrücklich begrüßt, wünscht sich Hartmuth Kremer-Jensen von Aon im Ergebnis vom BGH "Rechtssicherheit für alle Seiten."
Versicherungsmakler Aon Risk Solutions wie auch das Start-up Friendsurance hatten das BGH-Urteil …
02.02.2016"PKV muss sich reformieren und modernisieren"
"Die Lage für die deutsche Versicherungsbranche und damit die private Krankenversicherung (PKV) war in den vergangenen Jahrzehnten noch nie so schwierig und so komplex wie zur Zeit," konstatierte PKV-Verbandschef Uwe Laue auf dem Neujahrsempfang des VGA-Bezirks Rhein-Main. Nicht nur die Niedrigzinsen, immer neue regulatorische Vorschriften, und die Digitalisierung stellen neue Herausforderungen für die Branche dar. Die PKV hat auch ein Imageproblem.
"Die Lage für die deutsche Versicherungsbranche und damit die private Krankenversicherung (PKV) war…

Unternehmen & Management

02.02.2016Aufsichtsbehörde genehmigt Skandia-Übernahme
Im August vergangenen Jahres hatte der Münchener Finanzdienstleister FWU die Skandia Österreich von der Heidelberger Leben gekauft. Mit der jetzigen Genehmigung durch die FMA, die unabhängige Aufsichtsbehörde für den Finanzmarkt Österreich, ist die Neuakquisition abgeschlossen. Damit übernimmt die FWU Group etwa 82.000 Verträge und wächst um 1.4 Mrd. Euro verwaltetes Vermögen.
Im August vergangenen Jahres hatte der Münchener Finanzdienstleister FWU die Skandia Österreich von…
02.02.2016bAV-Studie: Arbeitnehmer zeigen wenig Interesse
Die Entwicklung der betrieblichen Altersversorgung stagniere, weil die Mitarbeiter nur über geringe Finanzreserven verfügen, lautet das Fazit der Studie "Betriebliche Altersversorgung im Mittelstand 2016". Zwar legen gemischt finanzierte Betriebsrenten sowie Branchen- und Tarifvertragspläne zu, doch um die Nachfrage der Beschäftigten zu beleben, helfen keine Einzelmaßnahmen wie eine Enthaftung der Arbeitgeber oder Opting-out-Vorgaben.
Die Entwicklung der betrieblichen Altersversorgung stagniere, weil die Mitarbeiter nur über geringe…
02.02.2016Axa-Chef sieht Echtzeit-Risiken und Echtzeit-Chancen
Axa-Chef Henri de Castries bewertet Cyber als das größte Risiko. Jedoch berge das Thema riesige Chancen für sämtliche Bereiche: "Sowohl Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen verstehen das aktuell noch nicht und sind dementsprechend vollkommen ungeschützt", erklärt er im Interview mit der Financial Times.
Axa-Chef Henri de Castries bewertet Cyber als das größte Risiko. Jedoch berge das Thema riesige …

Köpfe & Positionen