Unternehmen & Management

State Farm rechnet mit Ende der Kfz-Versicherung

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
US-Versicherer State Farm rechnet als Spartenprimus offenbar schon mit dem Ende der Kfz-Versicherung. Künftig sieht sich der Konzern als "Life Management Company." Einen entsprechenden Eintrag beim Patentamt wertet das US-Magazin Nerdwallet als Vorzeichen.
Die Prognosen sind alarmierend: Analysten wie KPMG rechnen in Kfz mit einem Prämienrückgang um bis zu 45 Prozent bis 2030. Carsharing, autonomes Fahren und 3D-Druck sollen für den Einbruch von 24,3 Mrd. Euro auf dann nur noch rund zehn Mrd. Euro sorgen.
Weitere Feststellung: Fast ein Drittel der befragten Unternehmen haben demnach noch keinerlei Vorbereitung getroffen, diesem Trend zu begegnen.
Dass der größte Kfz-Versicherer der USA eine Patentanmeldung vornimmt und jetzt das Sammeln und die Auswertung von Daten für ein "Life Management" in den Mittelpunkt stellen will, werten US-Medien wie Nerdwallet und Insurance Business America als Vorbereitung auf das Ende der Kfz-Versicherung. Der Türöffner für weitere Policen - der Abschluss einer Kfz-Versicherung - müsse durch neue Services ersetzt werden. "Tragbare, implantierbare oder messbare Sensoren" sollen demnach künftig die Daten zum Life Management liefern. (vwh/ku)
Bildquelle: Rike / pixelio.de
Kfz-Versicherung · State Farm
Auch interessant
Zurück
16.01.2019VWheute
Schnee-Chaos: Wiener Städ­ti­sche rechnet mit fünf Mio. Euro Schäden Die extreme Schneesituation, die seit Anfang Januar in Deutschland und Österreich…
Schnee-Chaos: Wiener Städ­ti­sche rechnet mit fünf Mio. Euro Schäden
Die extreme Schneesituation, die seit Anfang Januar in Deutschland und Österreich herrscht, verursacht Schäden in Millionenhöhe. Die Wiener Städtische Versicherung rechnet im Januar mit bis zu fünf Mio. Euro …
18.12.2018VWheute
Air Berlin verklagt Etihad auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe Die Pleite der Fluggesellschaft Air Berlin hat ein juristisches Nachspiel. …
Air Berlin verklagt Etihad auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe
Die Pleite der Fluggesellschaft Air Berlin hat ein juristisches Nachspiel. Medienberichten zufolge haben die Gläubiger beim Landgericht Berlin eine Schadenersatzklage gegen die arabische Golfairline Etihad …
14.12.2018VWheute
Sozi­al­ver­band: Statt private Vorsorge lieber die gesetz­liche Rente stärken Der Sozialverband Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband …
Sozi­al­ver­band: Statt private Vorsorge lieber die gesetz­liche Rente stärken
Der Sozialverband Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband hat gestern vor der Presse in Berlin seinen Armutsbericht 2018 vorgelegt. Danach müssten mindestens 13,7 Millionen Menschen in …
13.12.2018VWheute
Leben: Willis Towers Watson rechnet mit weiteren Einstel­lungen von Neuge­schäft Einfirmenvermittler sind mit einem Anteil von 32,5 Prozent führender …
Leben: Willis Towers Watson rechnet mit weiteren Einstel­lungen von Neuge­schäft
Einfirmenvermittler sind mit einem Anteil von 32,5 Prozent führender Vertriebskanal bei Lebensversicherungen. Die Gruppe der Makler und Mehrfachagenten konnte den Aufwärtstrend des Vorjahres nicht …
Weiter