Köpfe & Positionen

"Ein klarer Verfechter des sozialen Wohlfahrtsstaates"

Von Alexander KasparTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Zum Abschied von Hans-Werner Sinn wies der Steuer- und Finanzexperte Prof. Kai A. Konrad vom Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen in seiner Rede in der Münchener Ludwig-Maximilian Universität (LMU) auf die Verdienste Sinns in Sachen Versicherungsbedarf hin.
Dessen Kritik am fehlenden Versicherungsschutz für Kinder aus prekären Lebensverhältnissen haben zur Verbesserung privatwirtschaftlicher wie staatlicher Angebote beigetragen. Tatsächlich sei Sinn kein marktradikaler Ökonom, sondern vielmehr ein klarer Verfechter des sozialen Wohlfahrtsstaates.
Seinen Vortrag beendete Konrad mit dem eindringlichen Appell an Hans-Werner Sinn, auch weiterhin seine Stimme in der öffentlichen Diskussion zu erheben. Sinn hatte angekündigt, weitere Bücher zu veröffentlichen. Das war zuvor von Bundesbankpräsident Jens Weidmann (siehe MÄRKTE) als "Drohung" bezeichent worden. (vwh/ak)
Bild: Kai A. Konrad, Managing Director at the Max-Planck-Institut for Tax Law and Public Finance, University of Munich. (Quelle: ak)
Hans Werner Sinn
Auch interessant
Zurück
24.04.2019VWheute
Herøy fordert Mitnah­me­ga­rantie für PKV-Alters­rück­stel­lungen PKV-Unternehmen sollten Kunden die Mitnahme der Altersrückstellungen ermöglichen. …
Herøy fordert Mitnah­me­ga­rantie für PKV-Alters­rück­stel­lungen
PKV-Unternehmen sollten Kunden die Mitnahme der Altersrückstellungen ermöglichen. Das fordert Hans Olav Herøy, Vorstandsmitglied der Huk-Coburg. Er bringt damit (erneut) Leben in eine fast vergessene Debatte. Ein …
03.04.2019VWheute
"Seit dem Antritt von Herrn Rieß geht es hier zu wie bei einer Drehtür" Seit drei Jahren setzt Ergo-Konzernchef Markus Rieß auf ein konsequentes …
"Seit dem Antritt von Herrn Rieß geht es hier zu wie bei einer Drehtür"
Seit drei Jahren setzt Ergo-Konzernchef Markus Rieß auf ein konsequentes Sanierungsprogramm. Dabei sieht sich der Düsseldorfer Versicherungskonzern nach außen hin zwar klar auf Kurs. Doch wie sieht es hinter …
04.03.2019VWheute
Hans-Jörg Mauthe wird neuer Deutsch­land­chef bei AGCS Hans-Jörg Mauthe (56) ist zum neuen Deutschland-Chef des Industrieversicherers …
Hans-Jörg Mauthe wird neuer Deutsch­land­chef bei AGCS
Hans-Jörg Mauthe (56) ist zum neuen Deutschland-Chef des Industrieversicherers Allianz Global Corporate & Specialty AG (AGCS) ernannt worden. Ab dem 1. April 2019 wird er neben dem deutschen Markt auch für …
14.01.2019VWheute
Marke­ting­leiter Hanno­ver­sche: Natür­lich kenne ich einige nega­tive Beispiele von Werbung Werbekampagnen gelten gerade für größere …
Marke­ting­leiter Hanno­ver­sche: Natür­lich kenne ich einige nega­tive Beispiele von Werbung
Werbekampagnen gelten gerade für größere Unternehmen als kluge Ergänzung im Dialog mit den Stakeholdern. Es geht darum, einer Marke ein Gesicht zu geben und das jeweilige …
Weiter