Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
25.01.2016

Schlaglicht

25.01.2016"Snowzilla" legt US-Ostküste lahm
Einer der schwersten Winterstürme der letzten Jahre hat die Ostküste der USA völlig lahmgelegt. Wie der Nachrichtensender n-tv berichtet, sind mindestens 19 Menschen durch "Snowzilla" ums Leben gekommen. Der nationale Wetterdienst NWS warnt, der Sturm könnte insgesamt Schäden von einer Milliarde Dollar (gut 925 Millionen Euro) verursachen.
Einer der schwersten Winterstürme der letzten Jahre hat die Ostküste der USA völlig lahmgelegt. Wie…
25.01.2016UDV: Verbindliche Fahrtests für Senioren
Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) hat sich vor Beginn des Verkehrsgerichtstags in Goslar für gesetzlich verbindliche Fahrtests für Senioren ausgesprochen. "Auf diese Weise könnten Senioren von unabhängigen Fachleuten überprüfen lassen, wie fit sie noch für den Straßenverkehr sind und ob von ihnen eine erhöhte Unfallgefahr ausgeht", wird UDV-Leiter Siegfried Brockmann im Mitteldeutschen Rundfunk zitiert.
Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) hat sich vor Beginn des Verkehrsgerichtstags in Goslar …
25.01.2016"Kostenrisiken beim Mindestlohn minimieren"
Unternehmen sind bereits zahlreichen Haftungsrisiken ausgesetzt. Ein weiteres Risiko ergibt sich nun auch durch den geltenden Mindestlohn. Unterstreitet ein Subunternehmen die bestehende Regelung, können auch deren Auftraggeber haftbar gemacht werden. "Der Versicherungsschutz würde daher eine Abwehr von Ansprüchen der Beschäftigten standardmäßig nicht umfassen", sagt Bastian Okroy gegenüber VWheute.
Unternehmen sind bereits zahlreichen Haftungsrisiken ausgesetzt. Ein weiteres Risiko ergibt sich …
25.01.2016Diese Woche: Schäuble wirkt
In einem medialen Dreisprung hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble an direkt aufeinander folgenden Tagen auf jeweils großer öffentlicher Bühne Zeichen der politischen Raison für die deutsche Politik zu setzen gesucht, die in der alles erschütternden Turbulenz der Flüchtlingsfrage wieder auf Linien hinführen sollen. Ein neuer Ton zuletzt vergangenen Freitagabend in Rede und Diskussion vor den versammelten bayerischen Unternehmern ist, dass er die Leistungsfähigkeit der Sozialsysteme gefährdet sieht. Des rundum erfahrensten deutschen Politikers programmatisches Mantra: Europa, Europa, Europa.
In einem medialen Dreisprung hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble an direkt aufeinander …
25.01.2016Versicherer setzen auf "Smart Home"
"Smart Homes" gelten gemeinhin als Zukunftsmarkt. Dabei wollen allerdings nicht nur Energielieferanten, Technik- und Telekommunikationsanbieter daran verdienen. Auch Versicherer buhlen beim intelligenten Heim um künftige Kunden, berichtet die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe. So wagen derzeit mehrere Versicherer bereits Kooperationen in den Heimtechnik-Markt.
"Smart Homes" gelten gemeinhin als Zukunftsmarkt. Dabei wollen allerdings nicht nur …

Märkte & Vertrieb

25.01.2016Buchtipp: Das Spannungsverhältnis zwischen Provisionsberatung und Honorarberatung im Versicherungsmarkt
Die Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) sieht Regelungen zur Offenlegung der Vergütungsherkunft der Versicherungsvermittler vor, wobei den Mitgliedstaaten bei der Umsetzung der IDD ein Spielraum bleibt, der von einer Offenlegungspflicht der Vergütungshöhe bis hin zu einem Provisions- und Courtageverbot reichen kann.
Die Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) sieht Regelungen zur Offenlegung der Vergütungsherkunft …
25.01.2016Von versicherten Zungen und Daumen
Versicherer versichern bekanntlich nicht nur die alltäglich bekannten Risiken. So gibt es heute fast nichts, was man heute nicht versichern kann. Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GdV) hat einige Beispiele der skurrilsten Versicherungssachen zusammengefasst: Von der Zunge eines Teetesters bis hin zu Manuel Neuers Fußballdaumen.
Versicherer versichern bekanntlich nicht nur die alltäglich bekannten Risiken. So gibt es heute …
25.01.2016Allianz bietet digitalen Baufinanzierungsrechner an
Die Allianz bietet für private Kaufvorhaben und Anschlussfinanzierungen einen digitalen Baufinanzierungsrechner an. Dieser richte sich nach Unternehmensangaben gezielt online-affine Kunden, die damit innerhalb von zehn Minuten ihren individuellen Kreditsatz berechnen können. Gleichzeitig sollen die Kunden einen Überblick über ihre monatlichen Zins- und Tilgungsraten und den Finanzierungsverlauf grafisch dargestellt bekommen.
Die Allianz bietet für private Kaufvorhaben und Anschlussfinanzierungen einen digitalen …
25.01.2016Generation Z bevorzugt smarte Mobilität
Die Generation Z der 18- bis 24-Jährigen bevorzugen vor allem smarte Verkehrsmittel wie selbstfahrende Autos und die entsprechenden digitalen Services wie integrierte Apps oder bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von des Technologieunternehmens Xerox. Demnach geht ein Drittel der rund 1.200 Befragten davon aus, bis 2025 mit selbstfahrenden Autos unterwegs zu sein.
Die Generation Z der 18- bis 24-Jährigen bevorzugen vor allem smarte Verkehrsmittel wie …
25.01.2016Blick auf die Börse: Der Dax steht am Scheideweg
Die Turbulenzen auf dem Frankfurter Börsenparkett scheinen nach allgemeiner Analystensicht noch nicht vorüber zu sein. So hat sich der Januar 2016 dank eines Minus von neun Prozent zu einem Horrormonat für die Anleger entwickelt. Ähnliche große Verluste weisen auch der EuroStoxx50 und die Wall Street auf. Eine Aufholjagd scheint eher unwahrscheinlich.
Die Turbulenzen auf dem Frankfurter Börsenparkett scheinen nach allgemeiner Analystensicht noch …
25.01.2016Deutsche werden zu Vorsorgeverweigerern
Die politische Lage drückt auf das Gemüt, heißt es in der aktuellen Ausgabe des Beratermagazins Value. Folge: Die Deutschen flüchten sich in den Konsum. Altersvorsorge? Lieber verdrängen! Im Wohnungsbau steht Deutschland vor einer neuen Gründerzeit.
Die politische Lage drückt auf das Gemüt, heißt es in der aktuellen Ausgabe des Beratermagazins …

Politik & Regulierung

25.01.2016Alle Wege führen nach und über Europa
"Die sozialen Systeme tragfähig halten", sieht Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble als herausragende Bewährungsprobe für den Industrie- und Sozialstaat Deutschland. "Wenn wir wirtschaftlich nicht leistungsfähig bleiben", erklärte er, "ist alles verloren".
"Die sozialen Systeme tragfähig halten", sieht Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble als …
25.01.2016GOÄ: Ärzte geben grünes Licht
Die Ärzteschaft hat am Samstag auf einem Außerordentlichen Ärztetag in Berlin grünes Licht für die weiteren Verhandlungen zur Reform der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) gegeben. Einen entsprechenden Leitantrag des Bundesärztekammer-Vorstandes hatten die Delegierten mit großer Mehrheit angenommen. Zudem forderten sie die Bundesregierung auf, die GOÄ zügig umzusetzen.
Die Ärzteschaft hat am Samstag auf einem Außerordentlichen Ärztetag in Berlin grünes Licht für die …
25.01.2016Automobile Zukunft steht on Top auf der Brüssel Agenda
Die Eruptionen in der europäischen Automobilwirtschaft durch den VW-Abgasskandal rücken die Zukunft der europäischen Autoindustrie in den Fokus der anstehenden Woche in Brüssel. Nach dem Wolfsburger Konzern ist nunmehr auch der französische Autobauer Renault in den Strudel der Motorenmanipulationen geraten. Die Zukunft der Transportwirtschaft wird digital geschrieben.
Die Eruptionen in der europäischen Automobilwirtschaft durch den VW-Abgasskandal rücken die Zukunft…
25.01.2016Die politische Woche in Berlin: Volles Programm für die Branche
Volles Programm diese Woche für die Branche: Bundestag und Bundesrat beraten über eine ganze Reihe von Versicherungsthemen und am Donnerstag veranstalten die Hochschule Schmalkalden und die Freie Universität Berlin eine hochkarätig besetzte Konferenz zur Zukunft der bAV. Am Mittwoch fällt die Entscheidung zur Umsetzung der OGAW-V-Richtlinie in nationales Recht und das Thema Doppelverbeitragung in der bAV wird thematisiert.
Volles Programm diese Woche für die Branche: Bundestag und Bundesrat beraten über eine ganze Reihe …

Unternehmen & Management

25.01.2016Schanghai gründet chinesischen Lloyd’s
Vor einem Jahre haben sich vier chinesische Küstenstädte um die Gründung einer Versicherungsbörse nach dem Vorbild von Lloyd's beworben. Nun steht der Sieger fest: Die Stadt Schanghai bekommt den Zuschlag, die Shanghai Insurance Exchange aufzubauen. Begründet wird dieser Schritt damit, dass Lloyd's ebenfalls zuächst für die Seefahrtversicherung gegründet wurde.
Vor einem Jahre haben sich vier chinesische Küstenstädte um die Gründung einer Versicherungsbörse …
25.01.2016Neue Haftungsrisiken durch den Mindestlohn
Unternehmen müssen sich im Geschäftsalltag mit vielfältigen Haftungsrisiken auseinandersetzen. Aktuell ist dies im Zusammenhang mit dem vor etwa einem Jahr bundesweit eingeführtem Mindestlohngesetz der Fall: Unterschreiten Subunternehmen den geltenden Mindestlohn, können deren Auftraggeber hierfür haftbar gemacht werden – und zwar ohne eigenes Verschulden.
Unternehmen müssen sich im Geschäftsalltag mit vielfältigen Haftungsrisiken auseinandersetzen. …
25.01.2016Spanische Assekuranz schafft 2015 den Turnaround
Das Prämienvolumen des spanischen Versicherungsmarktes ist im Geschäftsjahr 2015 mit 2,1 Prozent erstmals seit vier Jahren wieder gewachsen. Entscheidend für den Trendwechsel waren die bessere Entwicklung in der Lebensversicherung und vor allem der Kraftfahrtversicherung. Letztere konnte erstmals seit acht Jahren wieder ein Beitragswachstum erzielen.
Das Prämienvolumen des spanischen Versicherungsmarktes ist im Geschäftsjahr 2015 mit 2,1 Prozent …

Köpfe & Positionen

25.01.2016Vollert: "Weniger Unfälle und niedrigere Prämien"
Autonome Fahrzeuge könnten den Verkehr der Zukunft revolutionieren - mit gravierenden Folgen für die Kfz-Versicherer. " Selbst, wenn die Unfallwahrscheinlichkeit durch immer bessere Technik deutlich niedriger werden sollte, wird weiterhin die Notwendigkeit für einen Haftpflicht-Versicherungsschutz bestehen", betont Allianz-Vorstand Alexander Vollert gegenüber dem Handelsblatt.
Autonome Fahrzeuge könnten den Verkehr der Zukunft revolutionieren - mit gravierenden Folgen für …
25.01.2016Schäuble: "Krisen sind auch Chancen"
"Europa zwischen Wunsch und Wirklichkeit". Unter dieses Motto hatte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) seinen Festvortrag zur Verabschiedung von Hans-Werner Sinn nach 17 Jahren an der Spitze des Münchener Ifo-Instituts gestellt. Vor mehr als 1.000 prominenten Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft beklagte Schäuble am vergangenen Wochenende im Audimax der LMU München die Zunahme nationaler Egoismen.
"Europa zwischen Wunsch und Wirklichkeit". Unter dieses Motto hatte Bundesfinanzminister Wolfgang …
25.01.2016Zimmerer: "Dax steht am Jahresende bei 11.000"
"Der Dax steht am Jahresende wieder bei 11.000 Punkten", prognostiziert Maximilian Zimmerer, Investmentvorstand der Allianz SE. Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) zeigte er sich angesichts der aktuellen Börsenturbulenzen optimistisch: "Da kracht nichts zusammen an den Aktienmärkten. Was wir erleben, sind eher Kaufgelegenheiten."
"Der Dax steht am Jahresende wieder bei 11.000 Punkten", prognostiziert Maximilian Zimmerer, …
25.01.2016@home mit Ulrich Mitzlaff, Zurich Deutschland
Diejenigen, die den digitalen Wandel mitgestalten, zeigt VWheute in der Serie "@home" aus der Perspektive ihres zentralen Arbeitsgerätes. Ulrich Mitzlaff ist Chief Operating Officer Life bei der Zurich Gruppe in Deutschland und leitet in Zusammenarbeit mit seinem Vorstandskollegen Horst Nussbaumer, Chief Operating Officer General Insurance, den neu gegründeten Competence-Hub Digitalisierung bei Zurich.
Diejenigen, die den digitalen Wandel mitgestalten, zeigt VWheute in der Serie "@home" aus der P…