Köpfe & Positionen

Neuer Bereichsleiter der Feri Gruppe

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Andreas Kuschmann hat zu Jahresbeginn die Leitung des Geschäftsbereichs institutionelle Kunden der Feri Gruppe übernommen. In dieser Funktion soll der diplomierte Volkswirt künftig die Pflege und Vertiefung der Kundenbeziehungen im institutionellen Geschäft verantworten. Er folgt damit Jürgen Olbermann nach, der in den Ruhestand wechselt.
Kuschmann ist laut Unternehmensmitteilung seit Mitte 2015 Geschäftsführer der Feri Trust GmbH und seit Juni 2012 Vorstandsmitglied der Feri EuroRating Services AG. Zuvor war er für Fidelity Investments in London, Frankfurt und Luxemburg tätig. Zudem fungierte er für Invesco Asset Management als Leiter für das Investment Consulting in Kontinentaleuropa und das globale Produktmarketing.
"Für mich haben zwei Themen Priorität: Kontinuität in der Beziehung zu unseren institutionellen Kunden und die weitere Entwicklung des Leistungsangebots der FERI als Investmenthaus. In herausfordernden Märkten bieten wir unseren institutionellen Kunden aussichtsreiche Anlagemöglichkeiten – gerade auch mit innovativen Investmentlösungen und -produkten. Weiterhin werden wir unser institutionelles Team in diesem Jahr personell und inhaltlich verstärken", so Kuschmann. (vwh/td)
Bild: Andreas Kuschmann, neuer Leiter des Geschäftsbereichs institutionelle Kunden der Feri Gruppe (Quelle: Feri Gruppe)
Feri Gruppe · Andreas Kuschmann · Jürgen Olbermann
Auch interessant
Zurück
08.10.2018VWheute
HannRe, Nürn­berger, W&W, Allianz: Diese vier Versi­che­rungs­bosse performen am besten Der Erfahrene, der Fleißige, der Stille und der …
HannRe, Nürn­berger, W&W, Allianz: Diese vier Versi­che­rungs­bosse performen am besten
Der Erfahrene, der Fleißige, der Stille und der Star. Wallin, Zitzmann, Junker, Bäte, vier Versicherungs-Manager, so unterschiedlich wie ihre Aufgaben sind sie als Leiter ihrer …
05.10.2018VWheute
EU schadet sich mit Brexit-Stra­tegie selbst Wenn die EU-Politiker einen Wunsch frei hätten, es wäre die Umkehr der Brexit-Entscheidung. Da das aber …
EU schadet sich mit Brexit-Stra­tegie selbst
Wenn die EU-Politiker einen Wunsch frei hätten, es wäre die Umkehr der Brexit-Entscheidung. Da das aber nicht funktioniert ist der Ausstieg Fakt. Die Beteiligten streiten sich erbittert über das "Wie". Feri hat analysiert, was passiert…
21.06.2018VWheute
In zehn Jahren ist alles Block­chain Sie sind stolz auf ihr innovatives System für Geldgeschäfte? Es könnte bald überaltert sein, denn in zehn Jahren …
In zehn Jahren ist alles Block­chain
Sie sind stolz auf ihr innovatives System für Geldgeschäfte? Es könnte bald überaltert sein, denn in zehn Jahren wird ein "signifikanter Anteil aller Finanztransaktionen" weltweit mit Blockchain-Technologie unterlegt sein. Das ergab eine …
01.06.2018VWheute
Digi­tal­an­bie­tern mit starker Marke gehört die Zukunft Digitale Versicherungsanbieter mischen bekanntlich zunehmend den Versicherungsmarkt auf. …
Digi­tal­an­bie­tern mit starker Marke gehört die Zukunft
Digitale Versicherungsanbieter mischen bekanntlich zunehmend den Versicherungsmarkt auf. Dennoch kann ein Nebeneinander von etablierten Traditionsversicherern und digitalen Neulingen durchaus funktionieren, glaubt …
Weiter