Märkte & Vertrieb

Arag verspricht beschleunigte Risikoprüfung per Riva

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ein neues Tool soll helfen, die Voranfrage für Arag-Krankenversicherungen zu beschleunigen. Alle 30.000 Makler, die mit den Vergleichsprogrammen Levelnine oder Softfair arbeiten, können demnach durch "Riva" die Versicherbarkeit ihrer Kunden direkt online prüfen lassen.
"Wir sehen in der Einbindung dieses neuen Voranfrage-Tools eine Win-Win-Situation für Makler und Versicherer gleichermaßen. Beide Seiten profitieren durch die deutliche Beschleunigung aufgrund der kompletten Online-Abwicklung der Voranfragen.
Telefonate oder Mailkorrespondenzen sind nicht mehr nötig und der gemeinsame Kunde erhält dadurch noch schneller seine passende Police", erläutert Jan Moritz Freyland, Direktor Partnervertrieb bei der Arag.
Riva ist ein Gemeinschaftsprojekt von Softfair und ObjectiveIT. (vwh/ku)
ARAG · Jan Moritz Freyland · Riva
Auch interessant
Zurück
26.06.2019VWheute
Heinz Ohnmacht scheidet aus dem Vorstand des Vereins Versi­che­rungs­wirt­schaft aus Der ehemalige BGV-Vorsitzende Heinz Ohnmacht ist aus dem Vorstand…
Heinz Ohnmacht scheidet aus dem Vorstand des Vereins Versi­che­rungs­wirt­schaft aus
Der ehemalige BGV-Vorsitzende Heinz Ohnmacht ist aus dem Vorstand des Vereins Versicherungswirtschaft ausgeschieden. Seine Nachfolge übernimmt der neue BGV-Vorstand Moritz Finkelnburg. Ohnmacht …
18.06.2019VWheute
Wie steht es um die Alters­vor­sorge der Deut­schen? Minis­te­rium verspricht Klar­heit Um die Zukunft der Alterssicherung in Deutschland im Blick zu …
Wie steht es um die Alters­vor­sorge der Deut­schen? Minis­te­rium verspricht Klar­heit
Um die Zukunft der Alterssicherung in Deutschland im Blick zu behalten, sind nach Einschätzung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) verlässliche Informationen über die …
06.06.2019VWheute
"Trotz aller tech­ni­schen Möglich­keiten wollen wir einen mensch­li­chen Ansprech­partner bieten" Am 1. April 2019 hat Edgar Bohn den langjährigen …
"Trotz aller tech­ni­schen Möglich­keiten wollen wir einen mensch­li­chen Ansprech­partner bieten"
Am 1. April 2019 hat Edgar Bohn den langjährigen Vorstandschef Heinz Ohnmacht an der Spitze des BGV beerbt. Dabei hat der Jurist in der Summe ein gut bestelltes Haus übernommen…
17.05.2019VWheute
Stei­gende Scha­den­kos­ten­quote trübt das "erfolg­reiche Geschäfts­jahr" der BGV Der neue zusammengesetzte Vorstand der BGV hat gute Nachrichten aus…
Stei­gende Scha­den­kos­ten­quote trübt das "erfolg­reiche Geschäfts­jahr" der BGV
Der neue zusammengesetzte Vorstand der BGV hat gute Nachrichten aus dem Jahr 2018 mitgebracht. Die Beitragseinnahmen und Vertragsanzahl stieg, gleichzeitig bewegte sich allerdings die Combined …
Weiter