Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
22.01.2016

Schlaglicht

22.01.2016Schaden der Woche: Kachelmann hat gute Chancen
Der Wetterfachmann Jörg Kachelmann wird erneut zu einem Fall für die deutsche Justiz. So verlangt der frühere Moderator nun von seiner ehemaligen Geliebten Schadenersatz in Höhe von 13.000 Euro, berichtet die Online-Ausgabe der Frankfurter Rundschau. Diese hatte ihn 2010 wegen Vergewaltigung angezeigt. Allerdings wurde Kachelmann im Mai 2011 vom Landgericht vom Vorwurf frei gesprochen.
Der Wetterfachmann Jörg Kachelmann wird erneut zu einem Fall für die deutsche Justiz. So verlangt …
22.01.2016Draghi kündigt weitere geldpolitische Schritte an
Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, hat auf der Sitzung der Notenbanker am gestrigen Donnerstag weitere geldpolitische Schritte für März dieses Jahres angekündigt. "Wir werden bei unserer nächsten Sitzung im März unsere Geldpolitik überprüfen und möglicherweise anpassen", wird Draghi im Handelsblatt zitiert.
Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, hat auf der Sitzung der Notenbanker…
22.01.2016Wirtschaft fürchtet Grenzkontrollen
Die deutsche Wirtschaft fürchtet sich weiter vor möglichen Grenzkontrollen im Rahmen der Flüchtlingskrise. So hänge deren ganze Produktion von schnellen internationalen Lieferungen ab, schreibt die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe. So transportierten die deutschen Unternehmen jedes Jahr Produkte und Waren für 1,2 Billionen Euro ins Ausland.
Die deutsche Wirtschaft fürchtet sich weiter vor möglichen Grenzkontrollen im Rahmen der …
22.01.2016Ärzte streiten über künftige Honorargestaltung
Seit 2011 verhandeln im Wesentlichen die Bundesärztekammer (BÄK) und der PKV-Verband über eine längst überfällige Anpassung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Teile des Verhandlungsergebnisses sind bereits Gesundheitsminister Hermann Gröhe vorgelegt worden. In der Ärzteschaft herrscht Unruhe, da Einbußen bei den Honoraren befürchtet werden. Auf Antrag der Ärztekammern Baden-Württemberg, Berlin und Brandenburg wurde für morgen ein außerordentlicher Ärztetag einberufen.
Seit 2011 verhandeln im Wesentlichen die Bundesärztekammer (BÄK) und der PKV-Verband über eine …
22.01.2016Trübe Aussichten für die Weltwirtschaft
Auf dem diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos herrscht derzeit nicht nur meteorologisch eine frostige Stimmung. So gleitet selbst gestandenen Topmanagern mit Blick auf die Wachstumsaussichten ein eisiges Frösteln über den Rücken. Glaubt man den aktuellen Risikobarometern der Versicherer und Wirtschaftsberater, liegen die Gründe auf der Hand: Terror, Cyber, Wetter und geopolitische Instabilität - jüngst erneut bestätigt von Aon Risk Solutions.
Auf dem diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos herrscht derzeit nicht nur meteorologisch eine …

Märkte & Vertrieb

22.01.2016EU strebt Pole Position bei Connected Cars an
Die europäischen Autobauer wollen sich von Tesla und google cars in der digitalisierten Auto- und Transportwelt von morgen nicht überholen lassen. Die von der EU-Kommission ins Leben gerufene Arbeitsgruppe Kooperative Intelligente Transportsysteme (C-ITS) hat in Brüssel einen Report über die Herausforderungen von connected cars, in-car-Informationssystemen, Straßensicherheit, Frequenzpolitik, Verkehrsinformationen und Datenschutzaspekten vorgelegt.
Die europäischen Autobauer wollen sich von Tesla und google cars in der digitalisierten Auto- und …
22.01.2016Arag verspricht beschleunigte Risikoprüfung per Riva
Ein neues Tool soll helfen, die Voranfrage für Arag-Krankenversicherungen zu beschleunigen. Alle 30.000 Makler, die mit den Vergleichsprogrammen Levelnine oder Softfair arbeiten, können demnach durch "Riva" die Versicherbarkeit ihrer Kunden direkt online prüfen lassen.
Ein neues Tool soll helfen, die Voranfrage für Arag-Krankenversicherungen zu beschleunigen. Alle 30…
22.01.2016Deutschen Unternehmen drohen Höchstschäden
Den deutschen Unternehmen drohen in diesem Jahr Höchstschäden durch islamistischen Terror, Cyber-Angriffe und Wetterkatastrophen. Dies geht aus der neuen Marktprognose 2016 des Versicherungsmaklers Aon Risk Resolutions hervor. "Das Problem bei all diesen Bedrohungen ist: Wenn ein Schadenfall eintritt, wird er in der Regel sehr teuer“, sagt Hartmuth Kremer-Jensen, Mitglied der Geschäftsführung bei Aon in Deutschland.
Den deutschen Unternehmen drohen in diesem Jahr Höchstschäden durch islamistischen Terror, …

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

22.01.2016Bürokratie als Risiko für deutsche Unternehmen
Deutsche Unternehmer spüren das Bürokratiemonster vor allen Dingen bei Bauvorhaben und Ausschreibungen. Einer aktuellen Umfrage des Statistischen Bundesamtes zufolge ist die Wirtschaft mit Verwaltungsleistungen bei Aus- und Fortbildung wie auch im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zufrieden.
Deutsche Unternehmer spüren das Bürokratiemonster vor allen Dingen bei Bauvorhaben und …
22.01.2016Zurich ordnet Lebensegment neu
Die Zurich Deutschland stellt ihr Produktmanagement Leben neu auf. Laut Versicherer wird der bisherige Bereich Produktmanagement künftig in die Bereiche Produktentwicklung und Marktmanagement aufgegliedert. "Mit dieser Neuorganisation optimieren wir unseren Produktentwicklungsprozess im Haus", begründet Gerhard Frieg, Zurich Vorstand für das Ressort Bank Distribution/CLP & Propositions, diesen Schritt.
Die Zurich Deutschland stellt ihr Produktmanagement Leben neu auf. Laut Versicherer wird der …
22.01.2016Ein Drittel aller Tachostände manipuliert
"Nach aktuellen Schätzungen ist rund ein Drittel aller Tachostände manipuliert", sagt Thomas Leicht, Vorstandschef der Gothaer. "Für uns wird es richtig teuer, wenn die Zähler um einige Zehntausend Kilometer zurückgestellt werden und wir nach einem Kfz-Totalschaden zu viel zahlen." Bei bestimmten Schäden, setzt die Gothaer grundsätzlich Gutachter ein.
"Nach aktuellen Schätzungen ist rund ein Drittel aller Tachostände manipuliert", sagt Thomas Leicht…

Köpfe & Positionen