Märkte & Vertrieb

Bayerische erweitert bAV-Angebot

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Versicherungsgruppe die Bayerische erweitert ihr Altersvorsorge-Portfolio um einen neuen Tarif zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Im Rahmen der "Plusrente bAV" können Arbeitnehmer, die über ihren Arbeitgeber eine Plusrente-Direktversicherung abschließen, die Vorteile des Cashback-Systems nutzen und sich durch Online-Einkäufe zusätzliche Beiträge gutschreiben lassen.
Demnach werden die Beiträge und Leistungen aus den Cashback nicht als betriebliche Altersversorgung, sondern als private Beiträge/Leistungen behandelt. Der aus dem Cashback resultierende Teil der Leistung ist somit nur mit dem Ertragsanteil zu versteuern, teilt der Versicherer mit. Die Idee dahinter: Für jeden Online-Einkauf, der über das Portal www.plusrente.de getätigt wird, erhält der Versicherte einen Teil des Kaufpreises für die persönliche Altersvorsorge gutgeschrieben.
Der sogenannte Cashback fließt - zusätzlich zu den Einzahlungen des Versicherten - auf das Plusrente-Konto. Bei einem Mindestguthaben von 50 Euro wird das gesammelte Cashback automatisch auf den Altersvorsorgevertrag überwiesen. Zu den angeschlossenen Online-Plattformen gehören nach Unternehmensangaben unter anderem Zalando, Expedia, Saturn, Ebay, Otto, C&A, Galeria Kaufhof, Hotel.de, Fluege.de, Sony, Sport-Scheck, A.T.U., Fressnapf, Obi, Lidl, Hertz oder Europcar.
"Die Plusrente bAV bietet ein innovatives Konzept für die betriebliche Altersversorgung", sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen: "Damit lassen sich für Berufstätige auf ideale Weise die Steuervorteile der Direktversicherung mit dem Einkauf im Internet kombinieren - der Kunde hat also einen doppelten Vorteil." (vwh/td)
Bild: Martin Gräfer, Vertriebsvorstand der Bayerischen (Quelle: die Bayerische)
Altersvorsorge · bAV · die Bayerische
Auch interessant
Zurück
21.02.2019VWheute
Zurich-Senior-Under­writer Andres: "Das rich­tige Bauch­ge­fühl ist nach wie vor sehr wichtig" Welche Auswirkungen hat der technologische Fortschritt …
Zurich-Senior-Under­writer Andres: "Das rich­tige Bauch­ge­fühl ist nach wie vor sehr wichtig"
Welche Auswirkungen hat der technologische Fortschritt auf das Underwriting der Versicherer? Und welche Rolle werden die Insurtechs in diesem Segment in Zukunft einnehmen? VWheute hat …
11.01.2019VWheute
xbAV erwei­tert Vorstand Reinhard Janning hat zum 1. Januar 2019 den neugeschaffenen Vorstandsposten des Chief Platform Officer (CPO) bei …
xbAV erwei­tert Vorstand
Reinhard Janning hat zum 1. Januar 2019 den neugeschaffenen Vorstandsposten des Chief Platform Officer (CPO) bei xbAV übernommen. In dieser Funktion übernimmt er künftig die Verantwortung für Plattform, Produkt und Anwender. Ein besonderer …
06.07.2018VWheute
Aegon erwei­tert Allfi­nanz­bündnis mit der Banco Santander Die holländische Aegon baut ihre Schlagkraft im spanischen Bankenvertrieb deutlich aus. …
Aegon erwei­tert Allfi­nanz­bündnis mit der Banco Santander
Die holländische Aegon baut ihre Schlagkraft im spanischen Bankenvertrieb deutlich aus. Gerade hat sie eine Ausweitung ihrer strategischen Allianz mit der Banco Santander in Spanien bekannt gegeben. Künftig werden auch …
22.05.2018VWheute
Provin­zial Nord­west erwei­tert Geschäft um Kredit und Kaution Die Provinzial Nordwest wird ab 2019 ihren Firmenkunden die Kredit- sowie die …
Provin­zial Nord­west erwei­tert Geschäft um Kredit und Kaution
Die Provinzial Nordwest wird ab 2019 ihren Firmenkunden die Kredit- sowie die Kautionsversicherung anbieten. "Innerhalb von vier bis fünf Jahren wollen wir hier ein Portfolio von 20 Mio. Euro aufbauen", sagte …
Weiter