Märkte & Vertrieb

"Online ist nicht der Feind, online ist unverzichtbar"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Google hat "hochrelevante Informationen über den Kunden und eine Nähe zu ihm, die der Vermittler nie hatte", sagt Unternehmensberater Dirk Schmidt-Gallas. Wer sich aber nicht an Vertriebsstrukturen, Vergütungslogiken und Herausforderungen bei Produkten traut, hat in seinen Augen schon verloren.
Die gute Nachricht: "Die vertriebliche Erfolgsgeschichte von morgen wird online und offline geschrieben", sagt Dirk Schmidt-Gallas zur Zukunft des Versicherungsvertriebs. "Von dem Angriff auf die Kundenschnittstelle werden zunächst die transaktionalen Produkte betroffen sein. Allerdings erzeugen gerade diese heutzutage große Teile der Vermittlerprovision. Das wird wegfallen. Das Geld wird künftig an digitale Player für den Zugang zum Kunden bezahlt", lautet seine These.
Ein Multikanal-Konzept ist für Schmidt-Gallas unausweichlich. Er führt das Beispiel Amazon an und dessen erste Buchhandlung in den USA. "Online ist nicht der Feind, online ist unverzichtbar", bilanziert Schmidt-Gallas in seinem Beitrag zur Xing-Debatte über Versicherungsvertreter. (vwh/ku)
Bild: Dirk Schmidt-Gallas ist Partner, Board-Member und Global Head of Insurance bei Simon-Kucher & Partners. (Quelle: vwh)
Google
Auch interessant
Zurück
17.09.2018VWheute
Weshalb sind Invest­ment­fonds für die Alters­vor­sorge unver­zichtbar? Die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland steigt. Gleichzeitig haben …
Weshalb sind Invest­ment­fonds für die Alters­vor­sorge unver­zichtbar?
Die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland steigt. Gleichzeitig haben viele Bürger noch immer erheblichen Verbesserungsbedarf bei der langfristigen persönlichen Finanzplanung. Daher lohnt es sich, über …
31.07.2018VWheute
Rollinger: "Indi­vi­dua­li­sie­rung ist der Feind des Versi­che­rungs­prin­zips" Die Zahlen stimmen bei der R+V. Zeit, sich über grundlegende Themen …
Rollinger: "Indi­vi­dua­li­sie­rung ist der Feind des Versi­che­rungs­prin­zips"
Die Zahlen stimmen bei der R+V. Zeit, sich über grundlegende Themen der Branche zu unterhalten: Grenzen der Digitalisierung, Datenschutz und Zukunft der Versicherung. R+V Chef Norbert Rollinger hat …
04.04.2018VWheute
Buberl will Geschäft "selber in der Hand behalten" XL Catlin war ein Schnäppchen und die Übernahme von Versicherungsrisiken wird die LV ablösen. …
Buberl will Geschäft "selber in der Hand behalten"
XL Catlin war ein Schnäppchen und die Übernahme von Versicherungsrisiken wird die LV ablösen. Axa-Chef Thomas Buberl spricht in einem Interview zu der künftigen Ausrichtung des Konzerns Klartext und erklärt, warum er das Geschäft…
29.01.2018VWheute
Maxpool wirft WWK Betrug vor Selten hört man einen so harten Angriff in aller Öffentlichkeit. Maxpool erhebt gegenüber der WWK den Betrugsvorwurf. Der…
Maxpool wirft WWK Betrug vor
Selten hört man einen so harten Angriff in aller Öffentlichkeit. Maxpool erhebt gegenüber der WWK den Betrugsvorwurf. Der Versicherer habe Kunden und Makler "bewusst getäuscht". Der Hintergrund ist eine Preissteigerung in der "BU und RiLV von bis zu …
Weiter