Schlaglicht

Allianz geht bei norwegischem Pipeline-Netz in Berufung

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Allianz und weitere internationale Anleger prozessieren weiter wegen des norwegische Pipeline-Netz Gassled. Das Konsortium ist gegen ein Urteil des Bezirksgerichts Oslo in Berufung gegangen, erklärte eine Sprecherin des Versicherers gegenüber der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag.
Eine Gruppe aus Allianz, der Schweizer Großbank UBS, dem Staatsfonds von Abu Dhabi und einer kanadischen Pensionskasse hatte den norwegischen Staat verklagt, weil er die Durchleitungsgebühren für Gassled gesenkt hatte. Die Gruppe hatte sich 2011 daran beteiligt. Das Bezirksgericht hatte die Kürzungen im September im Grundsatz für rechtens erklärt. Die Allianz rechnet nach Angaben der Sprecherin mit einer erneuten Verhandlung spätestens im ersten Quartal 2017. Die Vorgänge in Norwegen sind für die gesamte Versicherungsbranche bedeutsam, weil sie die Rechtssicherheit derartiger Projekte in Frage stellen. Gerade die Lebensversicherer wollen immer stärker in Infrastruktur investieren, um dies als zusätzliche Renditequelle zu nutzen.
Bildquelle: Stütz Michael/ pixelio
Auch interessant
Zurück
17.07.2019VWheute
Solidar Ster­be­kasse stei­gert Einnahmen und wirbt Kunden über das Netz Die Bochumer sind mit dem Geschäftsjahr zufrieden. Die Beitragseinnahmen …
Solidar Ster­be­kasse stei­gert Einnahmen und wirbt Kunden über das Netz
Die Bochumer sind mit dem Geschäftsjahr zufrieden. Die Beitragseinnahmen konnten auf 8,0 Mio. Euro gesteigert werden, es wurden Kapitalanlageerträge von 6,6 Mio. Euro erwirtschaftet. Das operative …
04.07.2019VWheute
Gut versi­chert im Warte­zimmer Lebensversicherung, Schaden- und Unfallversicherung, private Krankenversicherung, KfZ-Versicherung - die Bandbreite w…
Gut versi­chert im Warte­zimmer
Lebensversicherung, Schaden- und Unfallversicherung, private Krankenversicherung, KfZ-Versicherung - die Bandbreite wie sich die Deutschen im Laufe Ihres Lebens absichern, ist vielseitig. Die Sorge um das eigene Wohl treibt die Anzahl der a…
04.06.2018VWheute
Ex-Anbang-Chef will in Beru­fung gehen Der frühere Anbang-Chef Wu Xiaohui will sich mit seiner Verurteilung nicht abfinden und in Berufung gehen. Das …
Ex-Anbang-Chef will in Beru­fung gehen
Der frühere Anbang-Chef Wu Xiaohui will sich mit seiner Verurteilung nicht abfinden und in Berufung gehen. Das haben seine zwei Anwälte angekündigt. Einer der beiden Juristen das prominente Politbüro-Mitglied Bo Xilai verteidigt. Der …
28.07.2016VWheute
Krimi­nelle Anony­mität im welt­weiten Netz Kriminalität im weltweiten Netz ist mittlerweile so grenzenlos wie das Internet selbst. Daher steht die …
Krimi­nelle Anony­mität im welt­weiten Netz
Kriminalität im weltweiten Netz ist mittlerweile so grenzenlos wie das Internet selbst. Daher steht die Computer- und Internetkriminalität nun mehr denn je im Fokus der Ermittlungsbehörden. Allein 2015 registrierte das Bundeskriminalamt…
Weiter