Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
18.01.2016

Schlaglicht

18.01.2016Prozessfinanzierung als Renditeobjekt
Der VW-Skandal ist nur ein populäres Beispiel: Spezialisierte Unternehmen bieten in solchen Fällen den Aktionären, ohne Risiko auf Schadensersatz zu klagen, meldet das Handelsblatt. Wo bislang in Deutschland Unternehmen wie Roland Prozessfinanz, Legial (Ergo) für 20 bis 30 Prozent Beteiligung den Prozess durchgezogen haben, entern jetzt internationale Player das Feld.
Der VW-Skandal ist nur ein populäres Beispiel: Spezialisierte Unternehmen bieten in solchen Fällen …
18.01.2016Allianz geht bei norwegischem Pipeline-Netz in Berufung
Die Allianz und weitere internationale Anleger prozessieren weiter wegen des norwegische Pipeline-Netz Gassled. Das Konsortium ist gegen ein Urteil des Bezirksgerichts Oslo in Berufung gegangen, erklärte eine Sprecherin des Versicherers gegenüber der Wirtschaftszeitung Euro am Sonntag.
Die Allianz und weitere internationale Anleger prozessieren weiter wegen des norwegische …
18.01.2016Munich Re-Chef sieht ökonomischen Stress aufkommen
Nikolaus von Bomhard warnt die deutsche Politik und Wirtschaft vor bloß geliehener Stärke. Das Blatt werde sich wenden und die aktuellen Krisen, ein Kumul an Unsicherheit, "werden uns in Stress versetzen, auch ökonomisch."
Nikolaus von Bomhard warnt die deutsche Politik und Wirtschaft vor bloß geliehener Stärke. Das …
18.01.2016Steuern wir auf eine Weltfinanzkrise zu?
Fast drei Jahre lang müsste die Weltbevölkerung ohne Lohn arbeiten, um ihre Schulden komplett zu tilgen, rechnen die Wirtschaftsforscher des McKinsey Global Institutes vor. Die Schuldenquote erreichte im Jahr 2014 286 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsproduktes, Tendenz steigend. Vor allem China testet die Grenzen seiner Schuldtragfähigkeit aus.
Fast drei Jahre lang müsste die Weltbevölkerung ohne Lohn arbeiten, um ihre Schulden komplett zu …
18.01.2016Diese Woche: Von Bomhard und Bäte schlagen Alarm
Die Münchner Versicherungsriesen grollen: Einen "einmaligen Kumul an Unsicherheit" stellt Munich Re-Chef Nikolaus von Bomhard auf seinem Weg zum Weltwirtschaftsforum nach Davos fest. Allianz-CEO Oliver Bäte geiselt die "finanzielle Repression" der EZB und rechnet mit einem weiteren Jahrzehnt niedriger Zinsen.
Die Münchner Versicherungsriesen grollen: Einen "einmaligen Kumul an Unsicherheit" stellt Munich …

Märkte & Vertrieb

18.01.2016IDD in Sicht: Modelle für Honorar, Provision und Hybride
Wenn die Insurance Distribution Directive 2018 kommt, können flexible Versicherer punkten. Den Beschluss des Europäischen Parlaments sehen Angelika Hinz und Sascha Däsler von der PPI AG als Weckruf. Denn mehr als die Hälfte der Unternehmen hatte sich vorher noch gar nicht mit dem Thema befasst.
Wenn die Insurance Distribution Directive 2018 kommt, können flexible Versicherer punkten. Den …
18.01.2016"Im Niedrigzinsumfeld gibt es kaum eine Alternative zu fondsbasierten Vorsorgeprodukten"
"Eine ausreichende, individuelle Altersabsicherung kann für den Kunden nur dann sichergestellt werden, wenn die Chancen der Kapitalmärkte intelligent genutzt werden", betont Winfried Gaßner, Leiter Produktmanagement bei der WWK. Im Interview mit VWheute erläutert er, wie die WWK in den kommenden Jahren ihre Marktposition in der fondsgebundenen Rentenversicherung ausbauen will.
"Eine ausreichende, individuelle Altersabsicherung kann für den Kunden nur dann sichergestellt …
18.01.2016Wohngebäudeversicherer zahlen weiter für die Schäden aus 2013
Nach dem Extremjahr 2013 mit dem schwersten Hagelschaden in der Geschichte der deutschen Versicherer, der Überschwemmung der Elbe und den Stürmen im Norden hat sich die Rückversicherung für Wohngebäudeversicherer merklich verteuert. Belastete Unternehmen waren mit Ratenerhöhungen von 12 Prozent noch sehr gut bedient. Das hinterlässt Spuren in den Bilanzen der Versicherer. Das mildere Klima bringt nicht nur Vorteile mit sich.
Nach dem Extremjahr 2013 mit dem schwersten Hagelschaden in der Geschichte der deutschen Versichere…
18.01.2016Versicherer 2025: Erfolg unabhängig von der Unternehmensgröße
"Die Größe der Versicherer ist zwar nicht (allein) erfolgsentscheidend, sehr wohl aber wegweisend in Bezug auf den Schwerpunkt der Handlungsfelder auf dem Weg ins Jahr 2025", sagen Stefan Giesecke und Rolf Meyer, Versicherungsexperten von Bearing Point. Ihre These: "Wer nur standardisiert und Kosten senkt, gewinnt nicht."
"Die Größe der Versicherer ist zwar nicht (allein) erfolgsentscheidend, sehr wohl aber wegweisend …
18.01.20169 Wege, um im Ruhestand Einkommen zu erzielen - Sponsored Post -
Der zielgerichtete Leitfaden für Ihr Alterseinkommen legt den Fokus auf die Generierung von Cashflow aus Ihrem Portfolio. Mit Hilfe des Leitfadens können Sie Ihre finanzielle Absicherung überprüfen und sicherstellen, dass Ihnen ausreichend Einkommen im Ruhestand zur Verfügung steht.
Der zielgerichtete Leitfaden für Ihr Alterseinkommen legt den Fokus auf die Generierung …

Politik & Regulierung

18.01.2016Buchtipp: Solvency II in der Rechtsanwendung 2015
Seit Jahresbeginn gilt für die europäische Versicherungswirtschaft ein neues Aufsichtsregime. Wer sich mit dem Thema befasst, kommt an "Solvency II in der Rechtsanwendung 2015" von Manfred Wandt und Meinrad Dreher nicht vorbei. Der Tagungsband gibt die Referate und Diskussionen der rechtswissenschaftlichen Fachtagung wieder. Bafin-Chef Felix Hufeld analysiert die besondere Bedeutung der Säule 2 als der Teil des neuen Aufsichtsregimes, der den Versicherungsunternehmen das größte Maß an Verantwortung im Sinne einer fortlaufenden Leitungs- und Managementaufgabe auferlegt.
Seit Jahresbeginn gilt für die europäische Versicherungswirtschaft ein neues Aufsichtsregime. Wer …
18.01.2016Die politische Woche: Zwischen IDD, Bevölkerungswachstum und GOÄ
Von VWheute-Hauptstadtkorrespondent Manfred Brüss. Zwischen Wandlungsstress im Versicherungsvertrieb, der Gebührenordnung für Ärzte und demografischer Entwicklungen bewegen sich die Themen der politischen Woche in Berlin. Heute Nachmittag stehen beim VGA Vertriebsthemen im Mittelpunkt. Ein außerordentlicher Ärztetag soll Klarheit zur GOÄ bringen. Das Statistische Bundesamt präsentiert am Mittwoch Fakten.
Von VWheute-Hauptstadtkorrespondent Manfred Brüss. Zwischen Wandlungsstress im Versicherungsvertrie…
18.01.2016Hufeld warnt vor zu scharfer Umsetzung von Mifid II
Bafin-Präsident Felix Hufeld warnt davor, bei der Umsetzung von Mifid II das Kind mit dem Bade auszugießen. „Manch ein Unternehmen wird sich fragen, ob sich Wertpapierberatung künftig in der Fläche überhaupt noch lohnt“, kritisiert Hufeld. Die in Brüssel bereits verabschiedete Neuauflage der „Markets in Financial Instruments Directive“ muss bis zum 3. Juli in deutsches Recht umgesetzt werden.
Bafin-Präsident Felix Hufeld warnt davor, bei der Umsetzung von Mifid II das Kind mit dem Bade …

Unternehmen & Management

18.01.2016Abzug von Warren Buffett als Beweis der Stärke
Dass Warren Buffett seine Aktien von der Munich Re abgezogen hat, bereitet Vorstandschef Nikolaus von Bomhard keine Sorgen. "Die Aktien sind inzwischen im Markt platziert, ohne dass dies zu Kursverlusten geführt hätte", sagt er gegenüber der FAS. "Dieser Vorgang zeigt aber die Stärke der Aktie von Munich Re."
Dass Warren Buffett seine Aktien von der Munich Re abgezogen hat, bereitet Vorstandschef Nikolaus …
18.01.2016Gartenbau-Versicherung: Sicherheitszuschlag wegen Sturmschäden
Die Gartenbau-Versicherung wird 2016 die Prämien in der Sturmversicherung um einen Sicherheitszuschlag von drei Prozent erhöhen. Die Schäden der vergangenen fünf Jahre machen nach Unternehmensangaben diesen Schritt notwendig. Gleichzeitig fällt der 2015 erhobene Sicherheitszuschlag von ebenfalls drei Prozent im Zweig Hagel weg.
Die Gartenbau-Versicherung wird 2016 die Prämien in der Sturmversicherung um einen …
18.01.2016Chubb-Übernahme: Name "Ace" bleibt vorerst
Ace hat jetzt die Übernahme von Chubb vollzogen. Aus dem 29,5 Mrd. Dollar-Deal geht der weltweit größte reine Sachversicherer hervor. Ace übernimmt mit sofortiger Wirkung weltweit den Namen Chubb. In Deutschland firmiert - aus juristischen Gründen - der Versicherer vorerst noch unter dem Namen "Ace European Group, Direktion für Deutschland, A Chubb Company".
Ace hat jetzt die Übernahme von Chubb vollzogen. Aus dem 29,5 Mrd. Dollar-Deal geht der weltweit …
18.01.2016Generali: Mehr als 500 Arbeitsplätze weg
Unruhe gibt es bei weit über 500 Vollzeit-Beschäftigten und Teilzeitkräften der Generali, vor allem in Hamburg, München, Köln und Saarbrücken, die mit der sogenannten „einfachen Schriftgut-Verarbeitung“ zu tun haben. Weil Deutschland-Chef Giovanni Liverani (50) die Personalkosten erheblich zu hoch sind, will das Unternehmen in Ostdeutschland eine neue Dienstleistungsgesellschaft gründen, die zu deutlich niedrigeren Konditionen sogenannte „First Level“-Aufgaben, also Einfach-Verarbeitung von Kunden-Korrespondenz, zusammenfassend übernehmen soll.
Unruhe gibt es bei weit über 500 Vollzeit-Beschäftigten und Teilzeitkräften der Generali, vor allem…

Köpfe & Positionen