Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
13.01.2016

Schlaglicht

13.01.2016Präsidentenflüsterin wechselt zur Axa
Laurence Boone (46), bisherige Wirtschaftsberaterin des französischen Staatspräsidenten, wird neue Chefökonomin der Axa. Wie die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, soll sie ab März die Konjunkturanalysen und makroökonomischen Risikobewertungen des französischen Versicherers verantworten. Zudem soll Boone den Kontakt zu Notenbanken, Staasfonds und Pensionskassen pflegen.
Laurence Boone (46), bisherige Wirtschaftsberaterin des französischen Staatspräsidenten, wird neue …
13.01.2016Lufthansa: Passagierrekord trotz Streik
Trotz Streiks und Umbaumaßnahmen hat die Lufthansa im abgelaufenen Jahr noch nie so viele Passagiere transportiert wie zuvor. Demnach sei die Zahl der Fluggäste konzernweit leicht um 1,6 Prozent auf 107,7 Millionen gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Zudem seien die Maschinen auch voller als je zuvor gewesen. Von 100 Sitzen seien rund 80 besetzt gewesen, so die Lufthansa weiter.
Trotz Streiks und Umbaumaßnahmen hat die Lufthansa im abgelaufenen Jahr noch nie so viele …
13.01.2016"Mach mich glücklich" funktioniert nicht
"Führung vor zehn Jahren ist nicht vergleichbar mit Führung von heute und schon gar nicht mit der von morgen", sagt Employability-Expertin Jutta Rump. Denn im Fokus stehen heute Motivation, Zufriedenheit und Gesundheit. Im Interview mit VWheute geht sie auch auf die Auswirkung der digitalen Beschleunigung auf die Management-Kultur ein.
"Führung vor zehn Jahren ist nicht vergleichbar mit Führung von heute und schon gar nicht mit der …
13.01.2016Albtraum von Istanbul: Zehn Tote nach Terroranschlag
Zehn Menschen sind gestern beim bislang folgenreichsten Terroranschlag in der Türkei ums Leben gekommen. Wie das Auswärtige Amt bestätigte, sind unter den Opfern von Istanbul allein acht Deutsche. Für die Planer schien es laut Spiegel Online zumindest der perfekte Ort: Die Hagia Sophia, einst eine Kirche, später Moschee und jetzt Museum, sowie die Blaue Moschee liegen dicht beieinander im historischen Stadtteil Sultanahmet.
Zehn Menschen sind gestern beim bislang folgenreichsten Terroranschlag in der Türkei ums Leben …
13.01.2016Unternehmensführung: Prozesse stehen auf dem Prüfstand
Von AGV-Geschäftsführer Michael Gold. Es gilt, die "klassischen" Sachbearbeiter in die sich beschleunigende Arbeitswelt mitzunehmen. Für fast jedes Glied der Wertschöpfungskette der Branche sind branchenfremde Angebote denkbar oder werden schon heute angeboten. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt, dass sich nicht nur die Struktur der Beschäftigung gewandelt hat, sondern auch die Tätigkeiten und Prozesse.
Von AGV-Geschäftsführer Michael Gold. Es gilt, die "klassischen" Sachbearbeiter in die sich …

Märkte & Vertrieb

13.01.2016Jugend ist beim Gesundheitsverhalten gespalten
Das Gesundheitsverhalten der deutschen Jugendlichen geht immer weiter auseinander. Während ein Teil zunehmend gesundheitsbewusster lebt, achte der andere Teil kaum auf die eigene Gesundheit. Zudem sei die Gesundheitsvorsorge bei jedem zweiten Bundesbürger zwischen 14 und 34 Jahren "überhaupt noch kein Thema". Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie "Zukunft Gesundheit 2015" der Schwenninger Krankenkasse.
Das Gesundheitsverhalten der deutschen Jugendlichen geht immer weiter auseinander. Während ein Teil…
13.01.2016Versicherer nicht wirklich vertrauenserweckend
Deutsche trauen zwar Telekommunikations- und Internetanbietern sowie Reiseveranstaltern noch weniger, doch lediglich 41 Prozent glauben, dass mit persönlichen Informationen bei Versicherern sorgsam umgegangen wird. Auch der Beruf des Versicherungsvertreters bleibt nach wie vor unbeliebt.Eine aktuelle Forsa-Umfrage des Beamtenbundes zeigt keine Verbesserung des Ansehens von Versicherungsvertretern. In der Liste von 30 Berufen stehen die Verkäufer der Versicherer unverändert am Ende einer Skala der angehensten Berufe. Während Beamte, Müllmänner und sogar Briefträger in den vergangenen Jahren ihr Image erheblich aufpolieren konnten, scheint das der Versicherungswirtschaft nicht zu gelingen.
Deutsche trauen zwar Telekommunikations- und Internetanbietern sowie Reiseveranstaltern noch wenige…
13.01.2016Versicherungsbedingungen sind weiter unverständlich
Bei den Versicherungsbedingungen kann kaum von einer verständlichen Sprache die Rede zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt die 4. Verständlichkeitsstudie von AMC und Communication Lab. So hätten die verschiedenen Projekte und Initiativen zur Verbesserung der Verständlichkeit in der Versicherungsbranche bislang noch keine große Wirkung in den Versicherungsbedingungen erzielt, konstatieren die Experten.
Bei den Versicherungsbedingungen kann kaum von einer verständlichen Sprache die Rede zu sein. Zu …
13.01.2016"IDD ist offener als der deutsche Gesetzgeber"
"Wir werden kein Provisionsverbot bekommen und auch das Thema Provisionsoffenlegung steht nicht mehr im Vordergrund", sagt Martin Klein, Geschäftsführer des Votum Verbands zur Insurance Distribution Directive, kurz IDD. "Das Thema ist Kostenoffenlegung – der gesamte Kostenbereich einer Versicherung rückt in den Mittelpunkt. Das IDD ist offener als der deutsche Gesetzgeber."
"Wir werden kein Provisionsverbot bekommen und auch das Thema Provisionsoffenlegung steht nicht …
13.01.2016Risikolandschaft vor grundlegenden Veränderungen
"Die Risikolandschaft für Unternehmen wandelt sich, weil viele Industriezweige vor einer grundlegenden Neuausrichtung stehen", sagt Chris Fischer Hirs, CEO von AGCS. Unternehmer fürchten hierzulande vor allen Dingen Marktentwicklungen wie verschärften Wettbewerb. Weltweit fürchtet die Wirtschaft weiterhin vor allen Dingen Betriebsunterbrechungen.
"Die Risikolandschaft für Unternehmen wandelt sich, weil viele Industriezweige vor einer …

Politik & Regulierung

13.01.2016Zinszusatzreserve verschlingt weitere zehn Milliarden
Bafin-Chef Felix Hufeld verteidigt die Zinszusatzreserve. Im vergangenen Jahr mussten die Lebensversicherer weitere zehn Milliarden Euro für Altverträge mit hohen Garantien zurücklegen. "Der Sinn dieses Instruments steht für mich nach wie vor außer Frage", sagte Hufeld gestern auf dem Neujahrsempfang der Bafin.
Bafin-Chef Felix Hufeld verteidigt die Zinszusatzreserve. Im vergangenen Jahr mussten die …
13.01.2016Zur Belebung von Investments in Infrastruktur
Mehrere Sachverständige haben sich für Änderungen bei den Regelungen für Darlehen im Zusammenhang mit der Fonds-Gesetzgebung ausgesprochen. In einer Anhörung des Finanzausschusses begrüßte die Branche grundsätzlich die von der Bundesregierung geplante weitere Umsetzung europäischen Rechts. Der GDV sieht hier zentrale Bedeutung für Investments in Infrastruktur.
Mehrere Sachverständige haben sich für Änderungen bei den Regelungen für Darlehen im Zusammenhang …
13.01.2016Patientenberatung soll ausgebaut werden
Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UMD) soll stark ausgebaut werden und künftig auch völlig neue Angebote erhalten. Demnach soll die Zahl der bearbeiteten telefonischen Anfragen von rund 80.000 auf etwa 200.000 pro Jahr steigen. Auch die Zahl der Vor-Ort-Beratungen soll von rund 10.000 auf rund 22.500 erhöht werden. Dies geht aus einer Kleinen Anfrage der Grünenfraktion an die Bundesregierung hervor.
Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UMD) soll stark ausgebaut werden und künftig auch …

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen